hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty

Clinique Anti-Blemish Solutions Serie | Review

08/01/2013

Da ich auf dem Clinique Blogger Workshop mit einigen Hautunreinheiten zu kämpfen hatte, wurde mir dort die Anti-Blemish Solutions Serie für unreine Haut empfohlen und dann auch zum Testen zu Verfügung gestellt. Seither benutze ich sie durchgehend und mag heute mal meine Erfahrungen mit euch teilen! 🙂

Step 1: Cleansing Foam
Den reinigenden Schaum verwende ich morgens und abends. Ein Pumpstoß genügt, um das ganze Gesicht sanft zu reinigen – nach Gebrauch fühlt sich meine Haut glatt und gereinigt an, sie spannt nicht und ist trotzdem frisch. Der Schaum ist mein liebstes Produkt aus der Serie, ich verwende ihn auch unabhängig von den anderen beiden Steps und mag ihn nicht mehr hergeben! 🙂


Step 2: Clarifying Lotion
Wichtig ist erst eimmal, die Lotion vor Gebrauch zu schütteln, da sich am Boden Kieselerde befindet. Das Gesichtswasser ist wie die meisten seiner Art relativ „scharf“ und reinigt das Gesicht stark, meine Haut spannt danach und ist etwas gerötet. Durch meinen relativ öligen Hauttyp stört mich das nicht sehr, für trockenere Hauttypen mag das unangenehmer sein. Ein kurzes Kippen auf ein Wattepad und danach sanftes, einmaliges(!) Streifen über das Gesicht genügt, um es zu klären.

Step 3: Clearing Moisturizer
Diese ölfreie Pflege gegen Hautunreinheiten wird als letzter Schritt aufgetragen und soll die Haut trotz vorheriger Reinigung mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Das klappt bei mir gerade so – an manchen Tagen reicht die Pflegewirkung aus, an anderen ist sie mir zu wenig und ich muss mit meinem Origins Moisturizer nachhelfen.

Generell ist zu sagen, dass trockene Hauttypen mit dieser Pflegeserie auf Dauer wohl nicht glücklich werden – dafür trocknet sie die Haut zu sehr aus und pflegt nicht genug. Auf dem Clinique Workshop wurde uns deshalb geraten, die Serie bei trockener und unreiner Haut nur temporär zu verwenden, bis die Hautunreinheiten beseitigt sind und danach wieder auf seine normale 3 Phasen Pflege umzusteigen.
Ich persönlich komme mit der Serie sehr gut klar und habe seither weniger Probleme mit Hautunreinheiten, meine Haut fühlt sich nach Gebrauch frisch und rein an. Besonders jetzt im Winter war sie mir an manchen Tagen aber nicht reichhaltig genug, sodass ich morgens nur den Schaum und dann meine normale, reichhaltigere Creme verwendet habe und nur abends die komplette Anti-Blemish Serie.

Habt ihr die Anti-Blemish Solutions Serie von Clinique schon getestet? Was tut ihr gegen unreine Haut?
xoxo
Eva
PR Samples
  1. Ich habe die Serie eine Zeit lang benutzt. Ergebnis: Noch mehr Pickel und vertragen habe ich sie auf Dauer gar nicht. Bei mir hat sich regelrecht eine Unverträglichkeit aufgebaut und am Ende hat das Zeug nur noch gebrannt. 🙁

    1. Nachdem Avène nichts geholfen hat (war dafür verträglich) und La Roche Posay auf Dauer meine Haut gereizt hat, bin ich jetzt auf die frei-Serie für empfindliche Haut umgestiegen sowie die Intensivcreme von Physiogel. Die Sachen sind nicht explizit gegen Unreinheiten, dafür aber verträglich. Vier Hautärzte konnten mir immer noch nicht helfen, daher belasse ich es erstmal dabei. :-/

  2. Ich hab die Serie auch getestet und sie hat bei mir super geholfen.
    Meine Haut ist rein wie schon lange nicht mehr. Hier und da ist zwar immer mal wieder ein Pickel, aber kein Vergleich zu vorher.
    Dadurch, dass meine Haut jetzt super ist, nutze ich die Serie momentan nicht und meine Haut ist immer noch toll.
    Dadurch werd ich mit dem Probeset wohl länger auskommen 🙂
    Was ich aber ganz ganz furchtbar finde ist der Geruch des Reinigungsschaums….den finde ich fies, aber "wer schön sein will muss leiden" 😉

    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Ich finde Produkte für unreine Haut viel zu aggressiv für die Haut jenseits der 20… Das bestätigen auch so viele Bloggerinnen, die schreiben, dass sie ihre haut viel zu sehr gereinigt und malträtiert haben.
    Viele haben auch mit 30 und älter Unreinheiten, nicht jeder hat dabei eine fette oder Mischhaut, je älter desto trockener passt wohl auf viele.

    Die beste Erfahrung bei unreiner UND trockener Haut habe ich mit den genau dafür gemachten Produkten von Biodroga gemacht, die Linie heißt Puran Formula. Als erstes Versuchskaninchen musste vor 10 Jahren mein Mann herhalten. Ende 20, sehr trockene Haut (ungewöhnlich für einen Mann) und schlimme Pickel. 2 Monate konsequentes Cremen mit der Creme für trockene, unreine Haut und er sah wie ein "normaler" Erwachsener aus.

    Seit ich eine Stoffwechelerkrankung habe, gibt es mehrere Phasen im Jahr, wo ich schreckliche Haut bekomme. Also griff ich zu Puran Formula und war begeistert. Haut wird super versorgt und die Unreinheitwn heilen ab!

    Nut falls jemand auch so verzweifelt mit all den austrocknenden Produkten ist, sollte sich das anschauen.
    Ich habe sonst keine andere Creme gefunden, die extra für trockene Haut ist und Unreinheiten bekämpft.

    1. Ich habe ja auch geschrieben, dass es mit unreiner und trockener Haut wohl zu austrocknend ist und nicht geeignet 😉
      Aber danke für deine Erfahrungen für Haut jenseits der 20! 🙂

  4. Ich halte nichts mehr von Clinique. Ich habe es fast 1 Jahr benutzt nachdem es mir bei Müller empfohlen wurde. Anfangs dachte ich ees hilft doch dann blieb meine Haut unverändert und meine Pickel entzündeten sich stark. Ich dachte es dauert eben bis sich mein Hautbild verändert. Als ich mich dann fast 1 Jahr an einen kleines Kosmetikstudio gewandt habe, war die Kosmetikerin entsetzt über mein unreines und ausgetrocknetes Hautbild. Sie sagt ich hätte meine Haut mit viel zu "scharfen" Mitteln behanelt. Sie hat mir Pflegeprodukte von Belico und KOKO empfohlen welche ich jetzt schon seit fast 4 Monaten benutze. Diese Produkte haben in 3 Wochen das geschafft was Clinique in 1 Jahr nicht geschafft hat. Außerdem enthalten sie keine Mineral- und Erdöle und auch für enpfindlich Haut geeignet. Preislich liegt es im Bereich von Clinique oder teilweise sogar darunter. Kann ich nur empfehlen… =)

  5. Ich habe die Serie ebenfalls ausprobiert. Allerdings hat sich schon nach drei Tagen eine Unverträglichkeit entwickelt und jetzt brennt mein Gesicht wie Feuet und juckt wahnsinnig stark. Eigentlich schade, denn ich habe viel von der Serie erwartet, da die Rezensionen sehr positiv sind.

  6. Ich nehme sie jetzt seit knapp zwei wochen und weis nicht genau wie ich davin reden soll. Auf der einen seite habe ich mach nur einem tag schon unterschiede gemerkt und meine haut bzw. Die pooren sehen viel besser aus, allerdings bilde ich mir auch ein das ich viel mehr röthungen also kleine mitesser habe. An dem oberen teil der Stirn, also kurz vor dem haar ansatz juckt es auch ziemlich häufig. Einerseits bin ich zufrieden auf der anderen seite werde ich wahrscheinlich nochmal nach einem anderen, besseren produkt suchen bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis besser ist! Das Make Up zu der serie ist ebenfalls überhaupt nicht zi empfehlen. Es hat bei mir sehr maskenhaft gewirkt. Da empfehle ich doe high defenition fondation von ARDECO! Ein wahnsinnig tolles Make Up welches ich nie mehr hergeben möchte. Der preis liegt zwar über 20 € es hält dafür aber auch ca.3 monate bei täglicher Verwendung.

  7. Ich nehme sie jetzt seit knapp zwei wochen und weis nicht genau wie ich davin reden soll. Auf der einen seite habe ich mach nur einem tag schon unterschiede gemerkt und meine haut bzw. Die pooren sehen viel besser aus, allerdings bilde ich mir auch ein das ich viel mehr röthungen also kleine mitesser habe. An dem oberen teil der Stirn, also kurz vor dem haar ansatz juckt es auch ziemlich häufig. Einerseits bin ich zufrieden auf der anderen seite werde ich wahrscheinlich nochmal nach einem anderen, besseren produkt suchen bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis besser ist! Das Make Up zu der serie ist ebenfalls überhaupt nicht zi empfehlen. Es hat bei mir sehr maskenhaft gewirkt. Da empfehle ich doe high defenition fondation von ARDECO! Ein wahnsinnig tolles Make Up welches ich nie mehr hergeben möchte. Der preis liegt zwar über 20 € es hält dafür aber auch ca.3 monate bei täglicher Verwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.