hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

New York City – Tag 1 und 2

18/12/2013

Wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Account verfolgen könnt, bin ich zur Zeit auf Reisen – genauer gesagt in New York! Seit dem 15.12. sind wir hier und bis zum 24. bleiben wir, und dann geht es für mich weiter an die Westküste.. 🙂
Ich dachte, ich nehme euch ein bisschen mit auf meine Reise und werde eine Art Tagebuch führen!

Tag 1
Nachdem wir erstmal mit Verspätung am La Guardia Flughafen ankamen, ging es für uns mit dem Bus direkt nach Manhattan. Tipp: Unbedingt eine Metrocard unlimited kaufen – für $31 könnt ihr so eine Woche lang so oft ihr wollt Bus und Bahn fahren.
Unser Apartement liegt direkt in Chinatown, wir haben es über Airbnb gebucht und können es bisher sehr empfehlen!
Nachdem wir uns kurz ausgeruht haben, ging es dann auch schon zum Abendessen. Hier kann ich das Restaurant „Zum Schneider“ mehr als empfehlen – für Touristen vielleicht weniger interessant, da es deutsche Küche anbietet, für uns Austauschstudenten aber ein wahrer Traum! Echtes Bamberger Bier, leckere Wurst und aromatischer Käse waren (zu normalen Preisen) eine echte Wohltat 🙂

Tag 2
Am zweiten Tag kamen dann am Abend auch meine Freunde aus Deutschland an, deshalb wollten wir bis dahin mit den großen Attraktionen noch warten. Mit der Ubahn sind wir morgens ganz in den Süden Manhattans zum Battery Park gefahren – dort haben wir einen ersten Blick auf die Freiheitsstatue werfen können!

Wallstreet

Von dort aus sind wir dann den Broadway hochgelaufen, wo sich Shop an Shop reiht.. aber auch mit dem Shoppen warten wir noch (auf meinen Geburtstag!). Alles ist hier übrigens richtig toll weihnachtlich geschmückt! Sehenswert sind außerdem die Trinity und die Grace Church, die man bereits aus einigen Filmen kennt.
Tipp: Mittagessen bei Subway! Hier kosten ausgewählte Footlong Sandwich $5, besonders Chipotle Chicken ist empfehlenswert.
Danach ging es ab in den Central Park, der besonders beim Sonnenuntergang wunderschön war. Nur waren die Wege leider kaum gestreut, bin froh, dass mir dort nichts passiert ist! 😉

Central Park

Tipp: Wer auf den überteuerten Kaffee bei Starbucks verzichten kann, findet überall bei Delis – und sogar bei MacDonalds – Kaffee für $1, egal welche Größe und auch mit Milch oder Sirup. So kann man gut sparen!
Als ich dann endlich meine Girls aus Deutschland wiederhatte, sind wir im „Casa Bella“ in Little Italy Abendessen gegangen – besonders die Manicotti Casa Bella sind empfehlenswert!!

Wenn ich schon mal hier bin – habt ihr denn New York Ideen für mich? Irgendwelche Geheimtipps, tolle Restaurants, Shops oder schöne Gegenden?
  1. unbedingt zur high line gehen!!
    leckeres vietnamesisches essen im saigon shack in der mcdougall street, hatte das im sommer durch zufall entdeckt, die fischsauce ist ein traum!! auch ansonsten ne nette gegend..
    wenn ihr burger fans seit geht ins burger joint…geheimtipps. einfach mal googeln.. ziemlich teuer, kleine (dennoch leckere) burger. aber abgefahrene location. 😉
    abstecher zum brooklyn bridge park, toller blick auf die skyline von manhattan…
    empire state building bei nacht war auch ziemlich cool.
    freiheitsstatue und staten island kann man sich meiner meinung nach schenken, aber das muß jeder für sich entscheiden.
    unbedingt probieren: m&m's almond…bin süchtig!! (und hier gibt es die nicht!!! wahhhhh…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.