hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Foreo Luna Gesichtsbürste | Review

08/03/2014

Lange Zeit habe ich mir überlegt, die Clarisonic Gesichtsbürste zu holen. Wirklich zufrieden war ich nämlich bis dato mit meiner Gesichtsreinigung nicht. Zwar habe ich ein für mich passendes Reinigungsprodukt gefunden (Lavera) aber eine wirklich tiefergehende Reinigung erreichte ich damit nicht.

Als mich dann Foreo anschrieb, ob ich nicht ihre Gesichtsbürste ausprobieren möchte, war ich natürlich sofort dabei. Für meine Haut habe ich mir die Foreo sensibel/normal ausgesucht. Es gibt von Foreo 3 verschiedene Modelltypen, je nachdem welche Haut ihr habt. (Normal/Sensibel, Mischhaut, Sehr sensibel)

Das Versprechen:
„Luna reinigt sanft und sorgt für jünger aussehende Haut. Nicht-abrasiv mit hygienischen Silikon-Noppen für empfindliche Haut. T-Sonic-Pulsationen revitalisieren die Haut auf natürliche Weise. Der Niedrig-Frequenz-Modus vermindert das Erscheinungsbild von Falten. Der Hoch-Frequenz-Modus reinigt deutlich effektiver als die Reinigung von Hand. 100 % wasserdicht und aufladbar“


Der Preis:
169 €

Reinigung:
Die LUNA braucht keinerlei Austauschbürsten, was mich anfangs etwas nachdenklich gemacht hat – immer die gleiche Bürste verwenden? Aber ich hab mich dann ein wenig eingelesen: Durch die Silikonoberfläche ist sie widerstandsfähig gegen Bakterien und kann einfach mit Wasser und Seife gereinigt werden. Großer Pluspunkt! (Keine Kosten!)


Anwendung:
Vor der Anwendung befeuchte ich mein Gesicht und trage mein liebstes Reinigungsgel von Lavera auf. Danach befeuchte ich auch LUNA und schalte es an. Jeweils nach 15 Sekunden vibriert das Gerät und ich weiß, dass ich zu einer anderen Gesichtszone übergehen kann. (Also Kinn, Stirn, Nase, unter den Augen)
Wenn man LUNA umdreht, ist noch eine Zone für Anti-Aging vorgesehen. Aber das brauche ich meiner Meinung nach mit 22 Jahren noch nicht.

Meine Erfahrungen:

Nach der ersten Anwendung
Ich bin tatsächlich überrascht. Zwar erwartete ich, dass sich die Haut besser anfühlt als nach einer normalen Reinigung. Aber dass sich meine Haut so wunderbar weich anfühlen würde, hätte ich nicht gedacht. Sie sieht viel reiner aus als vorher – und (was mich am meisten überrascht hat): Sie hat nicht im geringsten gespannt oder sich trocken angefühlt.
Vor allem hier habe ich den Unterschied zu normalen nicht elektrischen Gesichtsbürsten für mich entdeckt: Egal bei welchen Reinigungsprodukten hat meine Haut immer gespannt.

Nach der 1. Woche:
Meine Haut fühlt sich immer noch wunderbar weich und gepflegt an. Wirklich rein ist sie aber nicht, sondern es zeigten sich ein paar Unreinheiten. Aber es wirkt aber so, als würde dies meiner Haut gut tun – also eine grundlegende Reinigung, bei der sie von allen Altlasten befreit wird. Ich bin schon mal gespannt, wie sich alles weiter entwickelt.

Nach einem Monat:
Ich bin zwiegestalten..Ob meine Haut jetzt wirklich reiner ist als ohne die Gesichtsbürste, kann ich nicht 100 %ig beurteilen. Was aber einfach wunderbar ist, dass ich ich jeden Abend Lust habe diese lustige Gesichtsbürste zu benutzen. Außerdem fühlt sich meine Haut wirklich immer noch super weich an und das Gefühl liebe ich.

Fazit
Im Endeffekt find ich die Gesichtsbürste richtig gut. Ich bin mit meiner Haut jetzt total zufrieden, was aber wohl auch an meiner neuen Gesichtspflegelinie liegt. Man muss natürlich wissen, dass die Gesichtsbürste nicht ganz günstig ist. Aber wenn ihr euch etwas schönes leisten wollt, ist die Bürste wirklich eine schöne Wahl. Vor allem macht das Reinigen des Gesichts einfach viel mehr Spaß.
Was mir im Gegensatz zu anderen Gesichtsbürsten aber wirklich sehr gefällt ist, dass man keine Austauschbürsten etc benötigt, da LUNA verspricht durch ihre Silikonoberfläche widerstandsfähig gegen Bakterien zu sein. Außerdem kann ich sie unter der Dusche verwenden, weil sie komplett wasserdicht ist.
Nach alledem möchte ich LUNA wirklich nicht mehr missen.

Benutzt ihr denn elektrische Gesichtsbürsten? 

  1. Hi Milena, die Gesichtsbürste sieht ja auf den ersten Blick echt unkonventionell aus. Wie liegt sie denn in der Hand? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen 🙂

  2. Ich überlege auch schon lange mir eine solche Gesichtsrenigungsbürste zu kaufen – aber irgendwie weiß ich auch nicht ob es a) der Hype werde ist und b) den Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.