hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Swatches | Urban Decay Naked 3 Palette

05/04/2014

Lange habe ich überlegt, ob ich euch noch Swatches von der UD Naked 3 zeigen soll, da es die ja mittlerweile zu Genüge auf anderen Blogs zu finden gibt. Da ich die Palette aber wirklich sehr liebe und fast durchweg benutze, wollte ich sie doch auch einmal vorstellen.

Außerdem war das Licht gerade so toll, dass ich auch gute Swatches im Sonnenlicht einfangen konnte!

STRANGE – mattesVanille, für mich perfekt als Grundierung und als Highlight unter den Brauen. Die fast haargleiche Farbe befindet sich auch in der Naked Basics Palette, dort habe ich sie schon fast aufgebraucht – sie ist einfach ein Allrounder.
DUST – blasses, metallisches Rosa, das komplett aus Glitzer besteht und sehr stark glitzert. Aufgetragen gibt sie kaum Farbe ab und krümelt mir leider zu sehr.
BURNOUT – peachig-rosaner Schimmer mit Satinfinish. Eine meiner liebsten Farben als Base.
LIMIT – mattes Altrosa. Toll als Base für ein Alltagsmakeup!
BUZZ – metallisches Altrosa, dunkler als Limit und schimmernd.  Ebenfalls einer meiner Favoriten.
TRICK – Bronzegold mit Rosastich, schimmernd. Die Farbe, mit der ich am wenigsten anfangen kann, da sie mir viel zu warm ist.

NOONER – matter, leichter und warmer Braunton. In Kombi mit Limit als Base und Nooner in der Crease ein tolles Alltags AMU.
LIAR – Mittlerer Braunton mit schönem graulila Schimmer. Hat mich zuerst sehr an Liar aus der UD Naked 1 erinnert, ist aber doch deutlich weniger golden.
FACTORY – dunkles, satinschimmerndes Braun mit Rosastich. Toll für die Lidfalte!
MUGSHOT – warmes Taupe mit kühlem Satinfinish – anders kann ich es nicht beschreiben. Meine Lieblingsfarbe!
DARKSIDE – dunkles Lilabraun mit wunderschönem, silbrigen Schimmer. Perfekt für Abend AMUs.
BLACKHEART – in der Palette fast schon schwarz mit rotem und peachig-pinkem Schimmer, eine aufregende Farbe. Aufgetragen bleibt dann leider nur ein dunkler Ton mit etwas Glitter.

Gesamteindruck
Große, große Liebe. Auch wenn sie qualitativ meiner Meinung nach nicht an die Naked 1 oder die Naked Basic rankommt, da manche Farben doch zu sehr krümeln, finde ich die Farbkombination unschlagbar. Man kann so viele verschiedene Looks mit ihr schminken, ich habe die Möglichkeiten bei weitem noch nicht ausgeschöpft!

Weitere Reviews und Swatches findet ihr beispielsweise bei Temptalia und I&A. Ich hoffe, ich habe euch mit meinen Swatches nicht gelangweilt!

Besitzt ihr die Naked 3 denn auch oder wollt sie euch vielleicht zulegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.