hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Transparent Beauties – Ja oder Nein?

01/05/2014

Bis vor Kurzem war ich mir sicher: Nur Nagellacke, die komplett deckend sind, kommen bei mir ins Haus. Kompromisse gab es da nur, wenn wenige Schichten (die sich schön brav auftragen lassen) zu einem tollen Ergebnis führen – ansonsten hatte der Lack bei mir direkt verloren.

Dann habe ich aber diesen Post bei Froh-Sinn entdeckt… und mich in Semi-Transparenz verliebt. Sind die Lacke nicht einfach wunderschön? Spaghetti Strap ist dabei eindeutig mein Favorit.

Ich habe mich deshalb bei StylesYouLove mal auf die Suche nach tollen, transparenten Lacken gemacht und habe mir ein paar Lieblinge herausgesucht!

Von links: Kure Bazaar „Rose Milk“, Essie „Ballet Slippers“, OPI „Sweet Memories“, Butter London „Pink Ribbon“, Deborah Lippmann „Baby Love“ (allein die Namen sind schon wie immer so toll!)

Was haltet ihr von semitransparenten Lacken? Yay or Nay?
In Zusammenarbeit mit Stylesyoulove.de
  1. Ich muss zugeben, da etwas zwiegespalten zu sein. Wenn der Lack richtig und gleichmäßig aufgetragen ist, kann das schon verdammt hübsch aussehen. Leider gelingt mir selbst das so ziemlich nie und das Ergebnis sieht dann ungleichmäßig fleckig oder streifig aus, sodass ich davon bisher die Finger gelassen habe bzw. die zwei Lacke, die ich hatte, wieder abgegeben habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.