hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

2014

20/12/2014

Vorherrschendes Gefühl für 2015?

Ehrlich gesagt – Angst vor dem ganzen Stress.

2014 zum ersten Mal getan?

Nach Hamburg gereist. Freunde auf einem anderen Kontinent zurückgelassen.

2014 nach langer Zeit wieder getan?

Geliebt.

2014 leider gar nicht getan?

Einen richtig entspannenden Urlaub gemacht.

Wort des Jahres?

Veränderung!

Zugenommen oder abgenommen?

Nicht fragen..

Stadt des Jahres?

Berlin

Alkoholexzesse?

Nach der USA-Zeit eigentlich keine mehr.

Haare länger oder kürzer?

Kürzer – das kommt davon, wenn man „Spitzen schneiden“ geht ….

Mehr ausgegeben oder weniger?

In den USA mehr, mittlerweile weniger.

Höchste Handyrechnung?

Konstant da Vertrag.

Krankenhausbesuche?

Nein.

Verliebt?

Ja!

Most called person?

Mama ♥

Die schönste Zeit verbracht mit?

Meinem Freund

Die meiste Zeit verbracht mit?

Ebenfalls dem Freund!

Song des Jahres?

Laut Spotify „Power Trip“ von J.Cole.

Buch des Jahres?

Tribute von Panem – Trilogie.

TV-Serie des Jahres?

Orange is the new black, Parks & Recreation, Grey’s Anatomy.

Erkenntnis des Jahres?

„Es kommt so anders als man denkt..“ 😉

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

All den Stress
Meinen Einzug in eine WG – alleine wohnen ist doch so viel schöner.
Meine eigenen „kleinen“ Schwächen.

Schönstes Ereignis?

Wohl immer noch meine 9 Monate in den USA!

2014 war mit einem Wort?

Unvergesslich.

Und ihr so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.