hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Glatte Haare ohne Mühe? | Meine Erfahrung mit Tanino

08/10/2015
Wer mir fleißig auf Snapchat (hearttobreathe) folgt, weiß, dass ich in den letzten Wochen ganz schön unterwegs war  – ich hatte viele Termine und Meetings für den Blog, das alles ist so spannend. Berlin ist wirklich der perfekte Ort als Bloggerin.

Einer dieser – und auch einer der spannendsten! – Termine war beim Haarschneidespezialisten Achim Westphal. Sein kleiner, aber feiner Salon befindet sich direkt am Ku’Damm – wenn man ihn betritt, wird man erst einmal herzlich von Hundedame Käthe begrüßt.Worum es dabei ging? Um Tanino, die Lösung für 100% natürliche Haarglättung. Wie das Ganze funktioniert, was es bewirkt und wie ich es einige Wochen später finde.. das erzähle ich euch heute 🙂

 

(Meine Haare im Out of bed Look – sehen fast schon lustig aus 😉

 

Schritt 1
Die Haare werden gereinigt und 2x mit Tanino Shampoo gewaschen. Beim zweiten Mal muss das Ganze dann 2 Minuten einwirken. Danach werden die Haare trocken geföhnt – und ihr seht mal wieder: lockige Haare bürsten, nein danke! 😉 Noch sehe ich ein bisschen aus wie Hermine Granger…

 

 

Schritt 2
Der Tanino Wirkstoff wird jetzt Strähne für Strähne auf das trockene Haar aufgetragen und muss dann 30-40 Minuten einwirken.
Für mich dabei wichtig: die Creme hat keinen komischen Geruch (wie so manche Coloration..) und brennt nicht auf der Kopfhaut.

 

 

Während der Wirkstoff einwirkt, sieht man schon: Tanino ist keine chemische Glättung – meine Haare waren nach dem Waschen trotzdem lockig und haben ihre eigene Form behalten.
Tanino hat dadurch den Vorteil, dass man seine Haare sowohl glatt als auch lockig tragen kann – die Fön- und Stylingzeit aber deutlich verringert ist.

 

 

Schritt 3
Der Tanino Wirkstoff wird jetzt lange ausgewaschen. Und damit meine ich: laange. Ich lag bestimmt 20 Minuten auf dem Stuhl, bis alles draußen war. Dann werden die Haare geföhnt – dabei habe ich schon gemerkt, dass meine Haare deutlich(!) schneller trocken werden und auch viel glatter fallen – auf dem Foto wurden die Haare nur normal mit einer Bürste geföhnt.

 

 

Was auf dem Foto leider auch deutlich erkennbar ist: meine Haare waren extrem verschnitten. Die entgeisterten Blicke der Friseure bei Achim Westphal sind mir nicht entgangen 😉 Glücklicherweise hat sich Philipp dann erbarmt und meine Frisur gerettet , ohne dabei groß etwas von der Länge wegzunehmen – den Salon kann man also gar nicht unglücklich verlassen. Der Unterschied ist von weitem erkennbar und meine Haare fallen jetzt wieder so viel leichter und schöner.
Schritt 4
Jetzt muss nur noch das Tanino aktiviert werden – dafür werden die Haare Strähne für Strähne geglättet. Dabei darf das Glätteisen bis zu 8 Mal über eine Strähne gehen.. ich glaube, ich hatte noch nie so glatte Haare!
Noch dazu waren sie unglaublich glänzend und weich.. ich musste meine Haare nach dem Termin ständig anfassen und begutachten, so ein tolles Gefühl.

 

 

Und ein paar Wochen später?
Nein, ich steige nicht aus der Dusche und habe glatte Haare. Wenn ich meine Haare wie gewohnt föhne, sind sie auch immer noch lockig.
Der Unterschied? Sie sind unglaublich viel schneller trocken. Meine Föhnzeit hat sich wirklich halbiert, was für mich wirklich ein großer Vorteil ist. Morgens schnell die Haare waschen war aufgrund meiner vielen, dicken Locken meistens unmöglich – jetzt muss ich gerade mal eine halbe Stunde früher aufstehen.
Meine Locken fallen schöner und „geballter“, der Glanz ist immer noch da – und wenn ich sie dann glatt tragen möchte, dauert auch das Bearbeiten mit dem Glätteisen nur noch einen Bruchteil der früheren Zeit. Wenn ich vorher ungefähr 40 Minuten gebraucht habe, um glatte Haare zu haben, sind es jetzt vielleicht noch 15. Und das ist wirklich eine extreme Zeitersparnis für mich!
Dadurch trage ich meine Haare auch viel öfter glatt; früher war mir das immer viel zu viel Aufwand.
Das Ganze hält übrigens circa 2-4 Monate und kostet 249€ – im Vergleich zu einer chemischen Glättung schadet Tanino den Haaren auch nicht, im Gegenteil.

Achim Westphal ist der einzige Salon, der Tanino in Berlin anbietet – die Behandlung dort kann ich euch auch ehrlich empfehlen. Ich würde mir meine Haare immer wieder mit Tanino behandeln lassen.

Habt ihr schon von Tanino gehört? Wäre die Behandlung etwas für euch?
xoxo
Eva
In Kooperation mit Achim Westphal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.