hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Himbeer-Schneegestöber | Rezept

29/12/2015
Für alle, die in den letzten Tagen noch nicht genügend Kalorien zu sich genommen haben – oder die für die Silvesterparty vielleicht noch das perfekte Dessert suchen – habe ich heute ein supereinfaches und leckeres Rezept für euch, das ich quasi regelmäßig für unsere Weihnachts- und Silvesterfeiereien, Geburtstage und andere Partys zubereiten muss.

Enjoy!
Ihr braucht… (für 6 Personen)
600 Gramm gefrorene Himbeeren
2 Becher Schlagsahne
2 Tütchen Baiser – oder wer ganz fleißig und begabt ist, kann die Schaumteilchen auch selbst machen 😉
Zubereitung
Die Sahne in einem Behälter aufschlagen. In eine Form zuerst eine Schicht gefrorene Himbeeren geben und darauf dann ein paar Kleckse Sahne verteilen, sodass das Obst relativ bedeckt ist. Jetzt nehmt ihr ein paar Stücke Baiser und zerdrückt ihn beim Drüberstreuen ein bisschen mit der Hand, sodass kleine Flöckchen und Klümpchen entstehen.
Darauf kommen dann wieder eine Schicht Himbeeren, eine Schicht Sahne, eine Schicht Baiser.. und das so lange, bis eure Schüssel voll ist.
Ich würde das Schichtdessert mit Sahne und Baiser abschließen, damit es auch wirklich nach einem kleinen Schneegestöber aussieht!
So könnt ihr es gekühlt bis zum Verzehr aufbewahren.
Ihr seht selbst: leichter geht es kaum.
Und auch wenn das Schichtdessert doch ein paar Kalorien hat, schmeckt es nicht zu fett und liegt nicht schwer im Magen – die Himbeeren geben dem Ganzen eine schöne Säure.
Kennt ihr das Schneegestöber vielleicht schon oder habt Lust, es auszuprobieren?

xoxo
Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.