27.03.2016

Sunday Lines 27|03|2016

Zuerst einmal: Frohe Ostern, ihr Lieben! Habt einen wunderbaren Tag mit Familie und Freunden.


Wie meine Woche begann? Mit einer Nacht, in der ich nicht einmal eine Stunde durchgeschlafen habe. Mit Halsschmerzen, Kopfweh, Ohrenschmerzen und dem ständigen Wechsel zwischen "Ich erfriere" und "Ich bade in Schweiß". Kurzum – hallo, liebe Grippe!

Aber keine Angst, das hier wird jetzt kein Blogpost darüber, wie ich die ganze Woche im Bett lag und mich selbst bemitleidet habe (auch wenn das vier von sieben Tagen der Fall war)
Zusätzlich zur Grippe kam am Montag eine Mail, auf die ich seit Monaten warte und vor der ich genauso lange panische Angst habe. Der Inhalt? "Die Note Ihrer Bachelorarbeit ist nun online einsehbar". Ob der Schweiß auf meiner Stirn in diesem Moment von der Grippe oder von dieser Benachrichtung kam – keine Ahnung. Am Ende kam jedenfalls heraus, dass ich ein kleiner Angsthase bin und wohl auch ein bisschen diese Person, die schon jeder in der Schule gehasst hat ("Ich war ja sooo schlecht in der Schulaufgabe.. waaas, ich hab eine 1?!") – aber das wirklich unabsichtlich. Soll heißen: ich habe tatsächlich eine 1,7 in meiner BA und kann das Kapitel Uni nun endlich abschließen. WOHOO!


Bereits von letztem Donnerstag, aber trotzdem jede Empfehlung wird: Burger bei The Bird!

Gefeiert wurde mit heißem Tee und leckerer Hühnersuppe – ich hatte schließlich den wunderbarsten Grund, bis Freitag wieder fit sein zu müsen. Da war nämlich Heimaturlaub angesagt und ich durfte endlich endlich endlich mein kleines, zauberhaftes, eine Woche altes Patenkind im Arm halten (und fast nicht mehr hergeben). Einen Menschen auf Anhieb so sehr zu lieben ist wirklich ein wundervolles Gefühl – es ist das erste Baby in meiner direkten Familie, also verzeiht mir die Schwärmerei. Er ist aber auch einfach zum Abknutschen!

Bis jetzt habe ich das Schätzchen zwei Mal besucht – beide Male lag er wie ein Engel in meinen Armen und hat geschlafen. Das muss er von mir haben. Auch jetzt bin ich auf dem Sprung: ein Osteressen steht an, bei dem der Kleine dem Osterhasen wohl die Hauptrolle abnehmen wird.


 Habt einen wunderbaren Tag - dank Babyboy werde ich den auf jeden Fall haben.

xoxo
Eva

Kommentare:

  1. Ohh gute Besserung! Und OMG der Burger sieht einfach nur geil aus! Yummy!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,
    herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Bachelorarbeit und natürlich auch zum Patenkind! <3 Kann ganz genau verstehen, was du meinst, denn auch ich bin vor 6 Wochen Patin geworden und bin jeden Tag auf's Neue fasziniert.
    Liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback. <3