Allgemein

Sunday Lines 31|07|2016

von am 31/07/2016
Heute nur ein kurzer Post – wie eine richtige Erwachsene habe ich nämlich das Packen für meinen Kurztrip auf den Tag vor der Reise verschoben.. heute. Wohoo.
Morgen geht es für mich mit den Ladies von L’Oreal Paris und vielen lieben Bloggerinnen und Youtuberinnen nach Südfrankreich. Wir lernen dort die Haarpflegemarke Dessange kennen, die bald auf den deutschen Markt eingeführt wird.. und ich bin so aufgeregt!
Ich war noch nie in Frankreich (außer im Disneyland.. 😉 und laut der Agenda wird es wirklich ein Event der Extraklasse. Dementsprechend verzweifelt sitze ich gerade vor meinem Koffer. Was soll ich nur anziehen? Wie viele Paar Schuhe brauche ich? Fragen über Fragen.
Folgt mir auf Snapchat unter hearttobreathe – dort bekommt ihr alle Eindrücke aus Südfrankreich live mit.

Jetzt heißt es für mich zurück an den Koffer…

Ich wünsche euch eine wunderbare Woche!

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Sleek Highlighting Palette „Solstice“ | Swatches & Review

von am 28/07/2016
Es gibt ein Produkt, bei dem mein Verstand momentan komplett aussetzt und keine Chance hat gegen mein Beautyherz: Highlighter. Ich liebe sie.
Kein Wunder also, dass ich sofort hin und weg war, als ich die „Solstice“ Palette in einem Londoner Boots gesehen hatte.
Kurz danach habe ich noch das „3 for 2“-Schild bemerkt und schnell drei Schätzchen gefunden, die sofort mit mir nach Hause fliegen mussten.
Nummer Eins, die Face Form Palette, habe ich euch hier vorgestellt – heute hat die Highlighting Palette „Solstice“ ihren Auftritt. Voilá!

 

 

Allgemeine Infos
Sleek ist in Deutschland nur online zu finden – so zum Beispiel bei Shades of Pink. Dort kostet die Highlighting Palette 15.99 Euro, in England habe ich 9.99 Pfund bezahlt.
Enthalten sind vier Highlighter. „Ecliptic“ ist ein Cremehighlighter, „Hemisphere“ und „Equinox“ Baked Powder und „Subsolar“ ein Puder.
Insgesamt hat die Palette nur 9 Gramm Inhalt, durch ihre verspiegelte, edle Goldhülle wirkt sie aberdeutlich schwerer und edler. Eine kluge Täuschung 😉
Eines muss außerdem festgehalten werden: Die Palette ist ein wunderschönes, kleines Ding, sowohl von außen als von innen. Ich meine, schaut euch die Farben doch einfach an!

 

 

 

Swatches
Alle Farbtöne sind hochpigmentiert und angenehm im Auftrag. Den beiliegenden Pinsel könnte man von mir aus gerne weglassen und stattdessen etwas mehr Produkt in die Palette packen.
Ecliptic – Der Cremehighlighter. Ich arbeite generell lieber mit Puder, finde Ecliptic aber überraschend gut. Er ist etwas leichter als die anderen drei, für die Swatches habe ich beispielsweise 2-3 Schichten aufgetragen, bei allen anderen nur eine. Trotzdem mag ich Ecliptic gerne. Laut Verpackung ist er besonders für den Brauenbogen gedacht.
Hemisphere – mein eindeutiger Favorit, so einen Highlighter habe ich zuvor nie gesehen. Frostig, pinkstichig und mit so vielen Facetten! Sleek empfiehlt ihn für perfekten Schimmer auf den Wangenkochen. Hierbei handelt es sich um ein gebackenes Puder.
Subsolar – Im Tiegel sehr gelbstichig, auf der Haut dann aber gar nicht so golden, wie man vielleicht erwartet. Auch Subsolar ist sehr frostig und kühl und laut Sleek für den Nasenrücken gedacht.
Equinox – Das zweite marmorierte Produkt und ein wunderschöner, bronzig-goldener Highlighter. Genau wie Hemisphere ist Equinox besonders stark pigmentiert, was an der gebackenen Konsistenz liegt. Er ist  für den Amorbogen (nennt man das auf deutsch so?) auf den Lippen gedacht, aber viel viel zu schade, um nur dort verwendet zu werden.
Generell gehe ich davon aus, dass die verschiedenen Bestimmungsorte von Sleek eher als Inspiration gedacht waren. Vier verschiedene Highlighter brauche ich nicht unbedingt in meinem Gesicht und denke, dass alle Farben sowohl für Wange, Nase, Brauenbogen und Cupid’s Bow perfekt geeignet sind.

 

Fazit

Mein Herz für Highlighter ist vollends beglückt. Wie wunderschön ist diese Palette? Klar, eigentlich braucht man nicht unbedingt vier verschiedene Highlighter, geschweige denn eine eigene Palette dafür. Blabla. Ich bin verliebt! Jedem Highlight-Liebhaber kann ich diese Palette also ohne Bedenken empfehlen.
Auch die Precious Metals Highlighter Palette habe ich bei Boots gesehen, fand „Solstice“ aber deutlich spektakulärer. Besonders „Hemisphere“ ist einfach besonders.
Wie gefällt euch die „Solstice“ Palette? 
Seid ihr auch solche Highlighter-Fans wie ich?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Tommy Hilfiger „The Girl“ | Review & Gewinnspiel

von am 26/07/2016
Selbstvertrauen, Optimismus, Spaß und gute Laune – all das sind Dinge, von denen man nie genug haben kann und die jeder im Alltag viel öfter spüren sollte.
Natürlich sind all diese Gefühle nicht per Knopfdruck erreichbar, dennoch gibt es aber ein paar Tricks und Kniffe, sie zu erreichen. Das mag ein Outfit sein, in dem man sich einfach pudelwohl fühlt, die Fähigkeit, auch mal über sich selbst zu lachen… oder vielleicht auch ein Duft, der einen etwas selbstbewusster fühlen lässt.
Genau das soll „The Girl“ von Tommy Hlfiger sein. Ein Duft, spritzig und frisch, der ein bisschen Lebensfreude versprüht. Heute darf ich ihn euch vorstellen – und einen Flakon an euch verlosen!

 

Allgemeine Infos
Bei „The Girl“ handelt es sich um ein Eau de Toilette, das in drei verschiedenen Größen verfügbar ist.
Aktuell gibt es den Duft bei Douglas in der 30ml-Flasche für nur 19.99€ statt 36.99€!
Optisch ist der Flakon sehr an den Seefahrer-Look angelehnt, was ja ganz typisch für Tommy Hilfiger ist. Ich habe ihn bereits in einigen Drogerien entdeckt.
Botschafterin von „The Girl“ und allen anderen Hilfiger Produkten ist übrigens keine Geringere als Gigi Hadid!

Der Duft
Obwohl ich eigentlich eher ein Fan von süßeren Düften bin, mag ich „The Girl“ sehr gerne. Es ist ein sehr frischer, klarer Duft, der trotzdem eine blumige Note enthält.

Die Duftbeschreibung selbst besagt: „Der Duft öffnet sich mit einem Impuls aus grüner Birne, Veilchenblatt und grünen Feigenblättern, bevor es die Herznote aus samtigen Jasminblütenblättern und seidigem Maiglöckchen preisgibt. Danach umhüllen Zedernholz und Cashmeran und schaffen jene charakteristische Resonanz, die Hadids einzigartigen Sinn für Individualität und Selbstbewusstsein widerspiegelt.“ Hui.

Ich kann definitiv bestätigen, dass „The Girl“ irgendwie selbstbewusst riecht, was wohl an dem hölzernen Unterton liegt. Trotzdem ist der Duft sehr weiblich und warm, keinesfalls zu herb oder schwer. Ich mag besonders die blumige Note, die wohl durch Jasmin und Maiglöckchen kommt und „The Girl“ perfekt für den Sommer macht.
Wer also noch auf der Suche nach einem frischen, aber dennoch fruchtigen Sommerparfum ist, sollte auf jeden Fall einmal an „The Girl“ schnuppern.

GEWINNSPIEL
Natürlich sollt auch ihr nicht leer ausgehen und einen Spritzer Selbstbewusstsein im Leben haben – deshalb verlose ich einen 50ml Flakon „The Girl“ inklusive sexy Matrosenmütze an euch!

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist unter diesen Blogpost zu kommentiere und mir diese Frage zu beantworten: Was verleiht euch Selbstvertrauen und Optimismus im Alltag?

Bitte hinterlasst zudem eine Mailadresse, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann. Teilnehmer müssen älter als 18 Jahre sein und in Deutschland wohnen.
Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 31.07.

Viel Glück!

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Sleek Face Form Contouring & Blush Palette „Light“ | Swatches & Review

von am 23/07/2016
Worauf ich mich am meisten freue, wenn ich nach London reise: 1. Die Stadt an sich, 2. Das Gefühl, das sie mir gibt, 3. Boots und Superdrug.
Ich liebe es, durch „fremde“ Drogerien zu stöbern, Produkte zu entdecken und Schätzchen zu finden, die es in Deutschland nicht oder nicht so einfach gibt. So auch passiert vor 2 Wochen, als ich übers Wochenende in meiner Lieblingsstadt war und Boots einen Besuch abgestattet habe. Als ich die Sleek Theke erreicht hatte und dort ein „3 for 2“-Schild entdeckte, war es natürlich um mich geschehen (solche Aktionen sollte es auch viel öfter in deutschen Drogerien geben!).
Gekauft habe ich also drei wunderbare Produkte von Sleek, die ich euch in den nächsten Tagen vorstellen mag. Nummer 1: die Kontur-, Blush- und Highlightpalette Face Form in „Light“.

 

Allgemeine Infos
Die Produkte von Sleek sind in Deutschland nicht im regulären Handel erhältlich – ihr findet sie aber beispielsweise bei Shades of Pink. Auch die Face Form Palette findet ihr dort. Sie ist in vier Farbtönen erhältlich: Fair, Light, Medium und Dark und kostet dort 14.99 Euro. Ich habe in England 9.99 Pfund bezahlt, umgerechnet also etwas weniger.
Enthalten ist ein mattes Konturierpuder, ein strahlender Highlighter und ein schimmerndes Blush. In der „Light“ Palette handelt es sich bei letzterem um „Rose Gold“.
Je Ton sind circa 7 Gramm enthalten, beim normalen Blush (das für 7.99 Euro erhältlich ist), sind es 8 Gramm – ein toller Deal also!

 

 

Swatches
Generell muss ich sagen, dass die einzelnen Farben (wie bei allen Sleek Produkten, die ich kenne) butterweich und hochpigmentiert sind. Alle Contouring- und Highlighting-Anfänger sollten also erst mal vorsichtig mit dem Produkt umgehen und es langsam auf der Haut aufbauen.
Konturierpuder – auch wenn diese Palette „Light“ sein soll, passt sie super für meine gebräunte Haut. Ich bin kein Fan harter Konturen und mit diesem Farbton gelingt ein wirklich sanftes, natürliches Ergebnis. Das Puder lässt sich angenehm auftragen und verteilen, ist matt und zwar minimal rotstichig, aber kühl genug, um eine schöne Kontur zu erzielen.
Highlighter – was im Tiegel noch relativ champagnerfarben aussieht, ist auf der Haut dann doch frostiger. Im Vergleich zu meinem Liebling von The Balm ist er deutlich kühler und auch etwas weniger stark. Das soll nicht heißen, dass der Highlighter schlecht pigmentiert ist – im Gegenteil. Er führt zu einem sehr schönen, natürlichen Finish.
Blush – habt ihr jemals ein so schönes Rouge gesehen? Ich war von Anfang an hin und weg. Viele von euch kennen die Schönheit von „Rose Gold“ sicher schon, ich bin erst jetzt beim Hype angelangt und restlos verliebt. Dieser goldene Schimmer über dem rosigen Farbton… einfach grandios schön.

 

Fazit

Definitiv zehn sehr gut investierte Pfund. Ist die Palette nicht einfach ein Traum? Sie ist wunderbar für den Alltag und durch ihre Größe auch der perfekte Reisebegleiter. Ich empfehle sie jedem, der noch auf der Suche nach den richtigen Einsteigerprodukten in die Welt von Contouring und Highlighting ist – ihr zahlt pro Ton quasi 5 Euro und bekommt hochpigmentierte, wunderschöne Farbtöne.
Ich selbst habe zwar eigentlich schon genug in allen drei Bereichen (als ob das jemals ein Argument wäre), aber liebe diese Palette und finde sie einfach extrem praktisch.

 

Wie gefällt euch die Face Form Palette?

xoxo
Eva

 

weiterlesen

Beauty

Mein Sommer Make Up

von am 20/07/2016
Wir schreiben den 20. Juli und ich kann sagen: Der Sommer naht.. ganz bestimmt! Ein paar heiße Tage hatten wir ja zumindest schon, die kühlen Tage und Regengüsse dazwischen ignorieren wir jetzt einfach mal.
Wichtig an so einem Sommertag: es darf kein Gramm zu viel auf der Haut sein. Weder, was Klamotten betrifft, noch Make Up. Schwere Foundations, aufwendige Smokey Eyes… die warten im Herbst wieder auf uns. Für den Sommer muss es leicht, frisch und easy sein – und so ist auch meine persönliche Make Up Auswahl.
An besonders warmen Tagen sind es sogar nur Mascara, Augenbrauengel und Puder, wenn es aber doch ein bisschen mehr sein darf, sieht mein Make Up so aus:

 

 

Burberry Fresh Glow Nude Radiance No. 01
Im Sommer steht für mich gesunder Glow im Vordergrund. Die Base von Burberry verleiht einen strahlenden Teint und ist vielseitig einsetzbar: als Primer ohne oder mit Foundation, als Highlighter oder sogar im Mix mit Lidschatten. Ich trage sie am liebsten auf dem ganzen Gesicht auf und lasse die Foundation danach weg. Meine Haut ist dann ebenmäßig strahlend (ohne Schimmer!) und fühlt sich auch gut mit Feuchtigkeit versorgt an, das typische Silikongefühl bleibt hier aus.
Es gibt ihn auch noch in der Golden Radiance Variante, ein bronziger Ton, der mich unglaublich interessiert.
L’Oreal Paris Cushion Foundation „10“*
Wenn Foundation, dann muss es im Sommer leicht sein. Die neue Cushion Foundation von L’Oreal Paris ist supereasy im Auftrag und hat eine sanfte Deckkraft, die ebenfalls einen schönen Glow auf die Haut zaubert.
Iredale Pressed Mineral Powder „Latte“
Ich freue mich immer unglaublich, wenn ich dieses Puder verwenden kann, denn es bedeutet: Ich bin braun! Durch seine Mineralformel ist es superangenehm auf der Haut und hat ein schönes, mattes Finish.
H&M Rouge „Tango Pink“
Mein erstes H&M Beauty Produkt – ich liebe es. Das perfekte Rouge für den Sommer!
The Balm Bahama Mama & Mary Lou-Manizer
Hier merke ich gerade: Ich muss mir The Balm mal wieder genauer anschauen. Ich liebe diese beiden Produkte! Bahama Mama ist der perfekte Bronzer und, wie man erkennen kann, fester Bestandteil meiner Make-Up Routine. Über den Mary Lou-Manizer muss man wohl gar nicht sprechen – er ist der beste Highlighter überhaupt.

 

 Burberry Primer | Iredale Puder | Bahama Mama Bronzer | H&M Rouge | Mary Lou-Manizer

 

Urban Decay Naked 2 Basics
Wenn das Gesicht schön glowy ist, darf das Augenmakeup ruhig etwas unauffälliger und matter sein. Die Naked 2 Basics Palette ist mein täglicher Begleiter und muss wohl bald nachgekauft werden!
Catrice Eyeshadow Base
Was bei den warmen Temperaturen nicht fehlen darf: eine Lidschattenbase. Ohne sie würde sich mein Lidschatten wohl nach wenigen Stunden in die Lidfalte verkrümeln, so hält er aber den ganzen Tag.
L’Oreal Paris Brow Artist*
Auch meine Brauen benötigen im Sommer keine große Routine. Dank meines Microbladings kann ich hier einfach getöntes Gel auftragen und fertig!
L’Oreal Paris Miss Hippie Mega Volume Mascara*
Für mich das Beste, was es derzeit auf dem Markt gibt. Wunderbares Volumen, eine tolle Bürste und super Haltbarkeit.

 

Wie sieht euer Sommer Make Up aus? Was darf nicht fehlen?

xoxo
Eva

*PR Samples

 

weiterlesen