hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty

GLAMGLOW Youthmud, Powermud & Supermud | Review aka Liebeserklärung

16/07/2016
Es ist knapp ein Jahr her, dass ich diesen Blogpost verfasst habe – eine Vorstellung der Youthmud Maske von Glamglow. Damals hatte ich nur eine Miniprobe der Maske, die ich aus den USA mitgebracht hatte und hatte ein kleines, gebrochenes Beauty-Herz, da es die Produkte nirgends in Deutschland zu kaufen gab.
Pünktlich ein Jahr später hat sich Glamglow ein Herz gefasst und meinen Wunsch erhört. Ganz bestimmt lag es daran. Jetzt gibt es die Wunderprodukte aus Hollywood nämlich (wieder) bei Douglas! Wohoo.
Als besonderes Highlight haben drei neue Treatments ihren Weg ins deutsche Sortiment!
Zu diesem Anlass stelle ich euch heute drei Masken vor: Supermud, Youthmud und Neuling Powermud. Da alle drei Produkte die Haut auf den ersten Blick vor allem reinigen sollen, möchte euch besonders auch die Unterschiede zwischen den Treatments näher bringen.

 

Allgemeine Infos
Alle drei Masken liegen preislich bei 49.99€. Youthmud und Powermud enthalten 50g, Supermud 34g – ein definitiver Unterschied also, der sich im Preis aber leider nicht niederschlägt.
Zu allen Treatments gibt es den passenden Cleanser.
Youthmud, Supermud und Thirstymud gehören zu den alten Hasen, neu dazu gekommen sind Powermud, Flashmud und Gravitymud (das man aktuell überall auf Instagram sieht, weil die Maske so wunderschön silbern ist).
Die Masken sind allesamt parabenfrei und für alle Hauttypen geeignet.

Youthmud Tinglexfoliate Treatment
Youthmud ist Maske und Peeling zugleich. Aufgetragen aufs Gesicht beginnt die Haut stark zu prickeln – man spürt die Wirkung also schon während des Tragens. Youthmud hat eine relativ feste Konsistenz, enthalten sind außerdem kleine Algenstücke. Abgenommen wird die Maske mit Wasser, und zwar in kreisenden Bewegungen. Hier setzt dann der Peelingeffekt ein, der die Haut zum Strahlen bringt und überschüssige Hautschüppchen abträgt. Schon in meinem Blogpost vor einem Jahr habe ich beschrieben, wie begeistert ich von dem Treatment bin.

Supermud Clearing Treatment
Diese Maske hilft vor allem gegen Mitesser, verstopfte Poren, Pickel und Hautunreinheiten. Das Spannende dabei: die dunkelgraue Maske trocknet auf der Haut hellgrau an – überall dort, wo jedoch Unreinheiten oder überschüssiges Fett sind, bleibt sie dunkelgrau. So lässt sich direkt erkennen, wo genau Problemzonen im Gesicht sind. Ein Foto davon erspare ich euch lieber… es ist aber ein direkter Beweis, wo und wie die Maske wirkt.
Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung rein und weich an, kein Gefühl von spannender oder trockener Haut.

Powermud Dualcleanse Treatment
Die Powermud Maske hat die Besonderheit, dass sie aufs Gesicht aufgetragen als Maske wirkt, beim Abwaschen dann aber zu einer Art Öl wird – Powermud reinigt und pflegt eure Haut also quasi in Einem.
Durch diese Doppelwirkung ist die Maske selbst relativ flüssig, man braucht nicht viel Produkt und hat am Ende immer nur eine sehr dünne Schicht auf dem Gesicht, die eigentlich gar nicht wie eine Maske aussieht. Meine Mischhaut ist nach der Anwendung gut mit Feuchtigkeit versorgt, eine extra Gesichtscreme benötige ich nicht.

frisch aufgetragen

 

getrocknet

Kurz zusammengefasst
Youthmud ist eine reinigende und vor allem glättende Maske, die die Haut prall und mit Feuchtigkeit versorgt hinterlässt – daher wohl auch der Anti Aging-Effekt. Durch enthaltene Peelingkörnchen werden alte Hautreste entfernt. 
Supermud bekämpft vor allem Hautunreinheiten und große, unreine Poren. Sie befreit die Haut von Schmutz, Glanz und Öl, auch Rötungen und Hautirritationen sollen gelindert und beruhigt werden.
Powermud ist ein 2-in-1 Treatment aus Maske und Öl, das die Haut reinigt und mit Feuchtigkeit versorgt. Schmutz, Öl und Make-Up werden abgetragen und das Gesicht wird sauber und geschmeidig.

Fazit
Puh, was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Nicht nur Youthmud konnte mich weiterhin überzeugen, auch Supermud und Powermud halten, was sie versprechen. Müsste ich einen Favoriten wählen oder euch bei der Entscheidung helfen, welches Treatment ihr probieren solltet, würde ich mich wohl für Youthmud entscheiden, da die Maske einfach jeden einen Nutzen hat. Wer wünscht sich nicht glatte, pralle Haut mit wunderschönem Glow? Wenn ihr zu Unreinheiten oder großen Poren neigt, würde ich euch hingegen das Supermud Treatment empfehlen.
Richtig toll sollen auch Thirstymud und Gravitymud sein – mal sehen, ob die Masken nicht vielleicht auch bald ihren Weg in mein Badezimmer finden müssen. 😉

Jetzt bin ich gespannt auf eure Meinung: 
Habt ihr schon eine der Glamglow Masken getestet? Wie sind eure bisherigen Erfahrungen?

 

xoxo
Eva

*PR Samples

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.