14.07.2016

L'Oreal Paris Sexy Balms | Review & Swatches

Dinge, von denen man nie genug haben kann: Lippenstifte.
Schon während ich diesen Blogpost hier abtippe, überlege ich, ob ich nicht doch noch einmal bei Kylie Jenner bestellen sollte und ihren Lipkits endgültig verfalle... aber darum soll es jetzt natürlich nicht gehen, sondern um die neuen Sexy Balms von L'Oreal Paris.

Vor ein paar Wochen wurden mir die neun neuen Schätzchen zugeschickt und heute möchte ich sie euch etwas näher vorstellen.


Allgemeine Infos
Die Sexy Balms sind seit Anfang Juni in neun Farben erhältlich – sechs davon sheer, also eher natürlich auf den Lippen, und drei bold, also kräftiger und dramatischer. Sie kosten jeweils 6.99€ und sind Pflege und Farbe zugleich, die Sexy Balms sind wirklich wunderbar cremig und pflegend auf den Lippen. Zugleich hinterlassen die Balms einen schönen Glanz, kleben aber nicht.

L'Oreal Paris verspricht, dass sie bis zu 12 Stunden halten sollen – die Betonung liegt dabei wohl eher auf "bis zu". Durch ihre leichte, gelartige Textur ist ihre Haltbarkeit zumindest bei mir nicht allzu hoch, was ich aber nicht schlimm finde. Sie sind ja sowas wie ein Lippenpflegestift-Ersatz, den man eben alle paar Stunden neu aufträgt. Eine lange Haltbarkeit würde ich hier gar nicht erwarten.


201 Wasted | 109 Such A Babe | 110 Can't Sit With Us


201 Wasted (Bold)
Ein gut pigmentierter, beeriger Ton. Auf dem Swatch erkennt man leider, dass Wasted trockene Stellen auf den Lippen etwas betont – das sieht aber nur in der Nahaufnahme so schlimm aus. Wasted ist eine wirklich wunderschöne Farbe. Ich würde empfehlen, sie mit einem Lippenpinsel aufzutragen – durch die starke Farbabgabe ist es so einfacher, einen klaren Rahmen aufzutragen.


109 Such A Babe (Sheer)
Such A Babe ist ein glossiges Orangerot, das die Lippen zart mit Farbe tönt. Ein wirklich schöner Farbton für den Sommer, der zu gebräunter Haut einfach toll aussieht.


110 Can't Sit With Us (Sheer)
Mein perfekter Alltagston! Ein leichtes, helles Pink, das in der Verpackung deutlich roter aussieht, als es am Ende auf den Lippen erscheint. Ein kühler Ton, der sicher vielen stehen dürfte und seinen Weg in meine Handtasche gefunden hat.


203 Yala Yolo | 106 Clueless | 202 Adventure
(Letzterer ist mir beim Auspacken runtergefallen und hat auf meinem Teppich eine wohl ewige Spur hinterlassen... daher die unschöne Form.)


203 Yala Yolo (Bold)
Die Farbe, die mich am meisten überrascht hat. Eigentlich trage ich nicht so gerne roten Lippenstift, ich finde daran einfach nichts und mag pinke Töne an mir lieber. Yala Yolo ist aber einfach zu schön! Ein blaustichiges, starkes Rot, das wunderschön glänzt. Auch hier empfehle ich einen Lippenpinsel für den Auftrag.


106 Clueless (Sheer)
Ein Bonbonrosa, das mich nicht nur vom Namen her an einen Hollywood-Teeniefilm erinnert. Sehr girly, sehr Barbie und trotz "Sheer"-Bezeichnung eigentlich sehr deckend. Mir ist Clueless leider zu hell, an anderen Mädels könnte ich ihn mir aber gut vorstellen. 


202 Adventure (Bold)
Boom. Wow, was für eine Farbe. Ich bin fast erschrocken, als ich Adventure das erste Mal auf meine Lippen aufgetragen habe – das knallt! Ich liebe ihn. Kühl, knallig, pink, einfach perfekt. Verwendet hier auch unbedingt einen Lipliner für ein gleichmäßiges Ergebnis. Mein großer Favorit!


103 As If I | 104 Break The Rules | 102 Gossip


103 As If I (Sheer)
Erinnert ein wenig an Clueless, geht aber noch mehr in Richtung Nude und ist dadurch weniger Barbiepink. As If I ist auch noch etwas cremiger als Clueless und gefällt mir einen Tick besser – aber auch dieser Farbton ist mir etwas zu hell.


104 Break The Rules (Sheer)
 Hier sieht man wieder, wie rosastichig meine Lippen von Natur aus sind – dieser eigentlich nudefarbene Lipbalm wirkt bei mir fast schon pink. Eigentlich ist Break The Rules ein etwas dunklerer Nudeton, der mir persönlich sehr gut gefällt.


102 Gossip (Sheer)
Hier gilt fast das Gleiche wie bei Break The Rules: Gossip ist eigentlich ein viel orangestichigerer, fast schon bronziger Lipbalm. Meine Lippen erlauben das nur nicht so ganz. ;) Gossip ist auch etwas schimmeriger als die anderen Lipbalms und der Ton, der mir am wenigsten gefällt, er war auch etwas zickiger im Auftrag.


Wie gefallen euch die Sexy Balms? Habt ihr eine Lieblingsfarbe?

xoxo
Eva

PR Samples

Kommentare:

  1. Hätte die Lippenstifte gerne mit ein wenig mehr Teint (d.h. Gesicht) gesehen - so kann man die Farben schlecht einschätzen. Aber insgesamt machen sie einen guten Eindruckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh okay – ich werde in Zukunft darauf achten, mal sehen, ob ich das irgendwie hinkriege. ;)

      Löschen
  2. Ich mag die Sexy Balms total gerne, auch wenn die Haltbarkeit nicht so ist, wie L'Oréal verspricht.

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback. <3