hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Sunday Lines 17|07|16

18/07/2016
… an einem Montag. Sorry!

Wie ich diese Woche verbracht habe? Hm, wohl zum Großteil schniefend auf dem Sofa. Pünktlich zum Start in die Sommermonate habe ich mir einen kleinen Virus eingefangen, der meinen Taschentücherverbrauch ins Unendliche gesteigert und meiner Haut einen ständigen Glow verliehen hat, der allerdings alles andere als sexy ist. Hm.

Die Frage meiner Ärztin, ob ich an Neurodermitis leide oder „mit meiner Hand im Gesicht in der Sonne eingeschlafen bin“, weil ich „so komische Flecken“ auf der Haut habe (die scheinbar nur sie sieht – ich tue es zumindest nicht?!) hat mir auch direkt noch einen Termin beim Hautarzt eingehandelt. Tiptop, würde ich sagen.
Aber genug gemeckert und gemotzt, das möchte hier doch eh keiner lesen. Daher direkt zu meinem (ersten) Highlight in dieser Woche – einem wunderbaren Paket aus dem Hause L’Oreal Paris. Zu dem gehören, wie ihr vielleicht wisst, auch die Marken Lancôme, Clarisonic, La Roche Posay und My Little Box. All diese haben sich zusammengetan und mir die wohl schönste Aufmunterung geschickt, die sich ein Mädchen am Krankenbett nur wünschen kann.
Na gut, eigentlich steht das Paket unter dem Motto „Wedding Beauty“, aber ich tue jetzt einfach mal so, als wäre es ein Get well soon-Geschenk.

Noch nicht ganz auskuriert und dementsprechend etwas leidend ging es für mich dann am Wochenende zum Flughafen und ab nach London – großer Besuch hatte sich angekündigt. Meine US-Mitbewohnerin war beruflich in Großbritannien und diese Chance musste ich natürlich nutzen, um sie nach zwei Jahren endlich wieder zu sehen. Hach!

Ich liebe diese Stadt einfach so so sehr. Wäre das Leben dort nicht so teuer, würde ich schon längst in London wohnen. So viel Flair gibt es für mich nirgendwo anders – na mal sehen, was die Zukunft bringt..

 Ein paar kleine Empfehlungen habe ich für euch. Wenn ihr ein tolles Hostel sucht, solltet ihr euch auf jeden Fall das St. Christopher’s Inn Village anschauen. Perfekte Lage, hippes Hostel, angenehme Preise und super Anbindung. Wir waren vollkommen zufrieden!

Falls ihr nach einem langen Tag in der Stadt noch nicht ko seid, kann ich euch außerdem das Queen of Hoxton im superhippen Shoreditch empfehlen. Eine wunderbare Rooftop Bar mit (für London) sehr akzeptablen Preisen und leckerem Streetfood. Generell ist der Bezirk gerade wohl der place to be.
Für London Tipps bin ich übrigens immer offen – gerne also her mit eurem Insiderwissen! Was ich so geshoppt habe, zeige ich euch auch bald. So viel sei verraten: Beauty, Glitzer, Highlights!

Und jetzt wird getan, was nach so einem Städtetrip eben getan werden muss: Wäsche waschen, den Koffer wochenlang beim Rumstehen beobachten, bis man ihn doch irgendwann in den Keller räumt und sich über den leeren Kühlschrank ärgern. Wohoo!

xoxo
Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.