hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty | Event

Dreamball 2016 mit L’Oreal Paris

20/10/2016

Vor einigen Wochen hat mich eine Einladung zu einem Event erreicht, das die Grenzen von lockerem Lifestyle und tollen Beautyneuheiten überschreitet und einen wirklich tiefen, wertvollen Sinn hat: Eine Einladung zum Dreamball 2016.

L’Oreal Paris ist einer der Hauptsponsoren dieses Events und hat mich an diesem Abend teilhaben lassen. Der Dreamball ist eine Gala, bei der all die Aktionen und Mühen derer geehrt werden, die sich wie L’Oreal Paris für die DKMS einsetzen und gemeinsam am Selbstwertgefühl krebskranker Frauen arbeiten.
Diese Einladung habe ich natürlich dankend angenommen – wohlwissend, dass ich diesen Abend mit einem vollen Herzen, einigen verdrückten Tränchen und vor allem viel Zuversicht und Kraft verlassen werde. Heute mag ich euch ein wenig zum Eventtag erzählen und euch quasi mit auf den Dreamball nehmen.

Angefangen hat mein Tag im wunderschönen Hotel am Steinplatz, in das mich L’Oreal eingeladen hat. Solltet ihr mal in Berlin sein, kann ich euch diese Unterkunft wirklich empfehlen – perfekte Lage am Ku’Damm, wunderschönes Design und unglaublich freundliches Personal. Mein Highlight: Der French Toast am Morgen. Einfach göttlich!

 


Von dort ging es dann weiter in das nächste Hotel, das atemberaubende Ritz Carlton am Potsdamer Platz. L’Oreal Paris und auch GHD waren dort nämlich mit Make Up- und Hairstyling Lounges vor Ort, bei denen sich Besucher der Gala vorher schick für den Abend machen konnten. Hier wurde man wirklich toll umsorgt und ich war besonders mit meinem Make Up mehr als zufrieden. Soweit ich es verstanden habe, ist das Styling dort im Ticketpreis inklusive!

 

Nach dem erfolgreichen Styling habe ich mich schnell in meine Robe geschmissen, die liebe Fulya abgeholt und dann ging es auch schon los zum Dreamball. Ganz schön aufregend! Das Event war mit Gästen wie Rebekka Mir, Barbara Schöneberger, Jamie Cullum und Sylvie Meis wirklich prominent besucht und nach einem kurzen Abstecher auf den roten Teppich durften Fulya und ich am L’Oreal Paris Tisch Platz nehmen, der direkt an der Bühne lag – und somit direkt vor dem Flügel, an dem Jamie Cullum später den kompletten Saal verzaubert hat. Ehrlich, einen solchen Auftritt habe ich noch nie gesehen!

 

 

 

Den Abend über wurden die verschiedenen Sponsoren vorgestellt sowie die Projekte, die sie im Laufe des Jahres zu Gunsten der DKMS Life Stiftung gestartet haben. Bei L’Oreal Paris war das die #Coloryourlifeforcharity-Aktion, die ihr ja auch auf meinem Instagramkanal verfolgen konntet – bei ghd zum Beispiel mit ihrer limitierten „Electric Pink“ Edition, bei Douglas die Thank You Week.
Insgesamt kamen so bei der elften „Ausgabe“ des Dreamballs satte 850.000€ zusammen, die jetzt zu Gunsten des Patientenprogramms „Look good, feel better“ gesponsert werden. Mit diesem Programm finden unter anderem Make Up Seminare statt, in denen krebskranke Frauen lernen, sich selbst wieder schön zu finden und zu ihrem Selbstwertgefühl zurück zu finden.
Ein sehr tolles, tiefgründiges Projekt wie ich finde, bei dem jedes Jahr auch eine Dreamlady vorgestellt wird. In diesem Jahr ist das Dana Fanselow, die mit einem bewegenden Video vorgestellt wurde.

 

 

 

Abgerundet wurde der Abend von einem unglaublichen Dinner, Musikeinlagen von Jamie Cullum und Sasha und einer ganz besonderen, positiven Stimmung, die sich durch die Gala zog. Der Dreamball 2016 war ein wirklich wunderschöner Abend für mich und irgendwie auch eines der Highlights meines Bloggerdaseins soweit.
Danke an L’Oreal Paris für die Einladung! Ich freue mich schon darauf, weiterhin bei der #Coloryourlifeforcharity-Aktion mitzumachen.

xoxo
Eva

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.