Beauty

GlamGlow Youthcleanse und Supercleanse | Reinigung im Vergleich

von am 30/11/2016
Ich habe euch bereits vor zwei Jahren von meiner Liebe für GlamGlow erzählt. Damals hatte ich ein kleines Sachet der Supermud Maske als Goodie bei einer Bestellung dabei und habe mich Hals über Kopf verliebt.
Seitdem bin ich stolze Besitzerin verschiedener GlamGlow Masken und habe euch hier auch schon einige vorgestellt:
Mittlerweile habe ich das Ganze einen Schritt weiter getrieben und verwende nicht nur einmal wöchentlich eine der wunderbaren Masken, sondern auch täglich eine Gesichtsreinigung von GlamGlow. Genauer gesagt: Die Reinigungsschäume YOUTHCLEANSE und SUPERCLEANSE.
Warum genau zwei – wie ich sie verwende, wann ich welche bevorzuge und für welche Hauttypen die zwei Reinigungen gedacht sind – das erzähle ich euch heute.

 

 

Allgemeine Infos
GlamGlow gibt es seit diesem Sommer bei Douglas (endlich, wohoo!) und umfasst verschiedene Masken, Gesichtsreinigungen und ganz neu auch Lippenpflege. Die Reinigungsschäume liegen hierbei bei 29.99€ für 150ml – die übrigens super ergiebig sind.
Anwendung
Der Schaum lässt sich einfach per Pumpstoß entnehmen. Ich verwende meistens 2 Stöße und trage die Creme dann auf die trockene Gesichtshaut auf.  Die verteilte Masse schäumt ihr dann mit Wasser auf und verteilt sie kreisförmig auf dem Gesicht, bis ihr sie dann abwaschen könnt.
Ein Nachteil dabei: der Reinigungsschaum eignet sich leider aufgrund der trockenen Anwendung nicht für die Verwendung mit einer Clarisonic Reinigungsbürste.

 

 

YOUTHCLEANSE
Dieser Reinigungsschaum enthält sanfte Peelingkörner, die die Haut parallel zur Reinigung exfolieren und unglaublich weich hinterlassen. Trotzdem fühlt sich mein Gesicht nach der Anwendung nicht ausgetrocknet an, sondern prall, weich und rein.
Ich hatte euch ja schon berichtet, dass die YOUTHCLEANSE Maske mein absoluter Liebling ist – sie war es, die mich überhaupt auf GlamGlow aufmerksam gemacht hat – und auch der dazugehörige Reinigungsschaum ist einfach grandios.
YOUTHCLEANSE soll die Haut von jeglichem Schmutz, Öl und Unreinheiten befreien und gleichzeitig für glatte Haut und ein verfeinertes Hautbild sorgen. Dank der enthaltenen Peelingkörner entsteht hier noch ein besonderer Glow – ich liebe diese Serie.

 

SUPERCLEANSE
Diese Reinigung verwende ich ausschließlich unter der Dusche. Wieso? Weil sie eine unglaubliche Sauerei im Waschbecken hinterlässt. Die Reinigungscreme ist tiefschwarz und verziert das Waschbecken, sobald man sie aufschäumt, fröhlich mit schwarzen Sprenklern. Sogar meine Wandfliesen und mein Spiegel mussten darunter leiden, sodass ich SUPERCLEANSE kurzerhand unter meine Dusche verbannt habe.
Dort nutze ich sie dann aber 2-3x die Woche und liebe ihre Wirkung. Die Reinigung wirkt durch die enthaltene Tonerde erst einmal sehr beruhigend und kühlend auf die Haut und reinigt diese dann von jeglichen Unreinheiten. Zurück bleibt ein mattiertes und feines Hautbild.
Der Vergleich
Ich würde sagen, dass SUPERCLEANSE etwas sanfter zur Haut ist als YOUTHCLEANSE – falls eure Haut also etwas sensibler sein sollte, seid ihr mit ersterer vielleicht besser beraten. Ich mag beide Reinigungen sehr gerne und verwende sie abwechselnd. Ich liebe es, wenn man während der Reinigung bereits spürt, wie die Haut sauber, weich und klar wird, deshalb wird die komplette YOUTHCLEANSE Serie wohl immer mein Favorit bleiben. Meine Haut ist generell relativ ölig in der T-Zone, aber feuchtigkeitsarm und dafür eignen sich beide Reinigungen meiner Erfahrung nach sehr gut.

 

Habt ihr die GlamGlow Reinigung bereits getestet? Worauf legt ihr bei Gesichtsreinigung wert?

xoxo
Eva

PR Samples

weiterlesen

Beauty

1. Advent-Gewinnspiel | Sleek Make Up Set

von am 27/11/2016
Heute ist es soweit: Die Adventszeit beginnt, für die meisten unter uns wohl mit die schönste Zeit des Jahres. Juhu!
Wie in den Jahren zuvor möchte ich euch auch dieses Jahr wieder etwas bescheren und habe einen kleinen, aber feinen Adventskalender vorbereitet. An allen vier Advents-Sonntagen habe ich mit einigen Partnern tolle Überraschungen für euch… und starte heute mit einem Kracher.
Ihr könnt heute ein riesiges Set mit tollen Produkten von Sleek gewinnen!

 

Darin enthalten:

Cream Contour Kit „Light“ | Highlighting Palette „Solstice“ | Eyeshadow Palette „All Night Long“ | Matte Me Lip Creams “ Petal“, „Birthday Suit“ & Fandango Purple“ | Semi-Matte Lipsticks „Reserved“ & „Night Spot“
Ich bin selbst ein bisschen neidisch auf die glückliche Gewinnerin – die Matte Me Lip Creams möchte ich selbst noch unbedingt testen.
Danke an Sleek für die Bereitstellung der Produkte!
Mitmachen könnt ihr wie immer über Rafflecopter, die Teilnahme ist eigentlich selbsterklärend:
Wichtig: Kommentiert unbedingt unter diesen Blogpost, worauf ihr euch in der Adventszeit am meisten freut!
Das Gewinnspiel ist bis nächsten Sonntag offen, wenn sich das zweite Türchen öffnet.

 

Viel Erfolg!

 

xoxo
Eva

 

weiterlesen

Allgemein | Beauty

Ankündigung: hearttobreathe Adventskalender

von am 24/11/2016
Am Sonntag ist es soweit: Wir starten in die Adventszeit!
Auch in diesem Jahr möchte ich eine meiner liebsten Traditionen fortsetzen und habe einen wunderbaren Adventskalender für euch zusammengestellt. An jedem Sonntag wird es hier auf dem Blog und auf Instagram tolle Gewinne für euch geben, die ich mit einigen Marken zusammengestellt habe. So viel kann ich verraten: an jedem Adventssonntag wird es tolle Highlights geben, manche davon hätte ich am liebsten selbst behalten. 😉
Schaut also am Sonntag unbedingt hier vorbei und sichert euch die Chance auf ein Extra-Geschenk noch vor Weihnachten.

 

Viel Erfolg schon mal an alle!

 

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Weihnachten mit Lush | Magic Wand, Golden Wonder & Christingle

von am 19/11/2016
Na, seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich mich jedes Jahr wie ein kleines Kind auf die Weihnachtszeit freue und alles, was damit verbunden ist: Tee und Punsch, duftende Kerzen, kuschlige Decken, Harry Potter, leckeres Essen, kalte Luft und einfach Gemütlichkeit.Ein treuer Begleiter ist seit einigen Jahren auch „Rose Jam“ von Lush: Ein Duschgel, das unglaublich gut nach Rosen duftet, wie der Name schon sagt. Ich kaufe es mir immer wieder nach.
Heute zeige ich euch aber ein paar andere Produkte aus dem Lush Weihnachtssortiment, die mir zugeschickt wurden und über die ich mich sehr gefreut habe.

 

 

 

Magic Wand | 9.95€/100 Gramm
Alleine optisch liebe ich dieses Produkt schon sehr. Magic Wand ist ein Schaumbad, das man mehrfach benutzen kann. Dazu hält man den Zauberstab einfach in das fließende Badewasser und sobald genug Zuckerwatteschaum in der Wanne ist (für mich gibt es nie genug!), kann man den Stab zum Trocknen legen und wieder verwenden.
Magic Wand riecht sehr zuckrig süß, aber auf eine angenehme Art. Ich finde ihn auch besonders toll als Geschenk oder zum Beispiel Türchen im Adventskalender!

 

Golden Wonder | 5.95€/200 Gramm
Auf dem Foto kommt es gar nicht so richtig rüber, aber: Puh, der glitzert. Meine kompletten Finger und damit auch meine Kamera waren nach diesem Foto erst einmal in Goldstaub gehüllt. Ich bin gespannt, wie der Kollege meine Badewanne hinterlässt – und auch meinen Körper!
Geruchlich ist Golden Wonder sehr frisch und zitronig/orangig und soll erheiternd und erfrischend wirken. Ich liebe die Badebomben von Lush und finde auch diese – besonders eben zur Weihnachtszeit – richtig toll.

 

Christingle | 16.95€/100 Milliliter
Dieser Duft! I love it. So frisch und minzig, fast wie Kaugummi, aber noch intensiver. Christingle ist ein Body Conditioner, wird also unter der Dusche aufgetragen und wirkt unglaublich erfrischend, der perfekte Wachmacher am Morgen. In Verbindung mit meinem Origins Clear Head Shampoo gibt es nichts Besseres!
Habt ihr die Lush Weihnachtsprodukte schon getestet? 
Was sind eure Lieblinge?

xoxo
Eva

PR Samples

weiterlesen

Beauty

Kylie Lipkit „Spice“ & „Posie K“ | Swatches

von am 16/11/2016
Als mich eine Freundin gefragt hat, ob ich nicht bei ihrer Sammelbestellung bei Kylie Cosmetics mitmachen möchte, musste ich nicht zwei Mal überlegen. Damals sind die neuen Farben – unter anderem Spice – gerade erschienen und ich war auf der Suche nach einem tollen, dunklen Beerenton. Da mir das aber natürlich nicht genügt hat, musste ich den Onlineshop weiter durchforsten und habe mich für Posie K entschieden – ein Farbton, den ich mir eigentlich schon bei meiner ersten Bestellung holen wollte, der da aber ausverkauft war.
Eigentlich werden die Lipkits nicht mehr nach Deutschland geliefert, was an Inhaltsstoffen liegt, die in Deutschland nicht erlaubt sind. Klar, das sollte einem vielleicht zu Denken geben – ich finde aber, dass etwas, das in Österreich, Luxemburg und Co. zugelassen ist, doch nicht schlimm sein kann. Natürlich kann hier aber jeder seine eigene Meinung haben.
Ich möchte euch heute jedenfalls Posie K und Spice vorstellen.

 

Was bei beiden Lipkits sofort auffällt: Der stark vanillige Geruch, den die Kits früher hatten, ist jetzt deutlich dezenter. Mich persönlich hat der Geruch vorher nicht gestört, viele andere aber schon – dadurch werden die Kits also vielleicht wieder für mehr Mädels interessant.
Einen wichtigen Tipp mag ich euch außerdem geben: Am Anfang hatte ich das große Problem, dass die Lipsticks meine Lippen wirklich extrem ausgetrocknet haben. So scheint es vielen zu gehen – hier gibt es aber eine einfache Lösung. Vorher peelen ist natürlich wichtig, das liest man überall, aber noch wichtiger: Tragt den Gloss so leicht auf wie möglich. Vermeidet mehrere Schichten und versucht, wenig Produkt zu verwenden – natürlich so, dass es trotzdem deckend und gleichmäßig wird.
So trocknen die Lippen wirklich nicht so schnell aus! Klar, die Lipsticks sind immer noch nicht cremig oder feucht, aber das ist ja bei den meisten matten Farben so.

 

Posie K
Mein absoluter, absoluter Liebling aller Lipkits, die ich besitze. So eine wunderschöne, ausdrucksstarke Farbe, die trotzdem alltagstauglich ist. Große Liebe! Von Freunden habe ich schon gehört, dass Posie K bei mir pinkstichiger wird als bei ihnen – das liegt daran, dass meine Lippen von Natur aus schon sehr rosa sind, was wirklich oft Lippenstiftfarben beeinflusst.
Posie K ist bei mir ein perfektes Altrosa, das sehr kühl und blaustichig durchkommt. Genau das liebe ich bei Lippenstiften, warme Töne stehen mir einfach nicht so gut.
Der Auftrag ist hier super einfach. Ich zeichne die Lippenränder mit dem Lipliner vor und fülle meine Lippen dann ganz leicht mit dem Gloss, dabei verwende ich möglichst wenig Produkt – so trocknen die Lippen nicht so schnell aus. Posie K zickt dabei gar nicht und lässt sich easy verteilen, es entstehen keine Flecken.

 

 

Spice
So easy wie Posie K ist, so zickig ist Spice, eine der neuen Lipsticks aus Kylies Kollektion. Beim ersten Auftragen dachte ich fast, ich hätte einen richtigen Flop gelandet. Also – alles noch mal abmachen, von vorne starten. Bei Spice ist es wichtig, sehr zügig zu arbeiten, da der Gloss schnell trocknet und durch mehrfaches Auftragen dann sehr fleckig wird.
Versucht also, ihn schnell und leicht aufzutragen, auch hier sollte nicht zu viel Gloss auf den Lippen landen. Wenn das geschafft ist, ist Spice wunderschön – aber der Auftrag schmälert meine Liebe ganz schön. Auch mit dem Swatch-Foto bin ich nicht völlig zufrieden.
An sich ist Spice ein kühler, dunkler Beerenton, der ebenfalls (bei mir) angenehm pinkstichig ist. Perfekt für dunkelhaarige Mädels, finde ich.

 

Besitzt ihr Lipkits von Kylie Cosmetics? Seid ihr zufrieden und was sind eure Favoriten?

xoxo
Eva

 

weiterlesen