14.02.2017

Auf der Berlinale mit L'Oreal Paris

Wer mir auf Instagram folgt, hat bereits wohl oder übel im Detail erfahren, wo und wie ich mein Wochenende verbracht habe. Um das aber für die Ewigkeit festzuhalten und euch einen detaillierteren Einblick zu geben, habe ich hier noch einmal ein paar Worte für euch über mein Wochenende auf der Berlinale mit L'Oreal Paris.

Das Opening des Ateliers
Unzählige Menschen auf kleinstem Raum, Konfettikanonen, Champagner und endlos viele Eindrücke: Das war die Eröffnung des L'Oreal Paris Ateliers am Freitag im Gebrüder Fritz am Ku'Damm. Zahlreiche Prominente, Models und Vertreter der Presse waren eingeladen – so konnte ich auch endlich "Ein Foto mit Wotan Wilke Möhring" von meiner To-Do-List abhaken. ;)
Während der Berlinale kann man die komplette Produktrange dort hautnah kennenlernen, sich selbst stylen lassen und in die Welt von L'Oreal Paris eintauchen. Anmelden könnt ihr euch hier.
Das alles ist aber übrigens nur ein erster Einblick in das, was kommen wird. L'Oreal Paris hat einen eigenen Youtube-Channel eröffnen und stellt dort ihre Produkte gemeinsam mit Influencern in Form von Tutorials vor. Hier der Link: Klick!


Die schöne Flo. Danke!

Das erste Mal getroffen, obwohl wir uns schon ewig "kennen": Jil.


 Mit der liebsten Aida.

Die neuen Produkte
Der Samstag startete für uns früh – und das mit gutem Grund. Es ging zurück ins Atelier, wo uns exklusiv einige der Produktneuheiten für 2017 vorgestellt wurden. Allzu viel kann ich euch dazu noch nicht zeigen, aber glaubt mir: Es wird spannend. Ich sage nur Lippenfarben wie bei Kylie Jenner, großer Fokus auf Mascaras (und L'Oreal macht da für mich definitiv die besten im Drogeriebereich) und eine Verdreifachung der Farbauswahl bei Foundations. Wohoo!
Ein weiteres Highlight war die Vorstellung der Haarpflegemarke Botanicals, die aus vier verschiedenen Serien besteht und ab sofort ihren Einzug in die Drogerie hält. Alle Produkte sind ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe – reinste Pflege quasi.
Mein Favorit, rein vom Duft: Die Saflorblüte-Reihe für trockenes Haar.




Ein Abend auf der Berlinale
Zurück im Hotel ging es direkt weiter mit der Vorbereitung für unseren Berlinale-Abend. Danke Timo Bloom für das tolle Styling!
Geschniegelt und gestriegelt durften wir dann an der Weltpremiere von "Final Portrait" teilnehmen. Ein Film, der von Stanley Tucci produziert wurde und mit grandiosen Schauspielern wie Geoffrey Rush, den attraktiven Armie Hammer und Clemence Poesy gespickt ist. Ich habe den Film sehr genossen, es handelt sich um einen kurzweiligen Kunstfilm mit einigem an Ironie und Tiefgang.
Nach einem späten, aber sehr leckerem Dinner im Grace Berlin bin ich dann hundemüde ins Bett gefallen. So viele Eindrücke und Erlebnisse wollen erst einmal verarbeitet werden!


Danke an L'Oreal Paris für dieses beeindruckende Wochenende, danke an all die lieben Bloggermädels, die das Alles mit mir erleben durften. Ich hatte eine wirklich tolle Zeit voll von Spaß und Leichtigkeit, aber auch tiefgründigen Gesprächen und wunderbaren Momenten.

xoxo
Eva


Kommentare:

Danke für euer Feedback. <3