hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty

L’Oreal Colorista 1-Day Spray | Review | Gastblogger

01/02/2017
Donnerstagabend: Ich
liege mit einer Tasse Minztee auf dem Sofa, blättere durch die neue Instyle und
sehe mir nebenbei Instastories an – plötzlich hatte ich nur noch Augen für ein
großes L’Oreal Paket. Gespannt sah ich zu, wie Eva jedes neue L’Oreal Colorista
Produkt
zeigte – traumhaft tolle Farben! Hmm, da einige davon wohl eher für
blondes Haar geeignet waren, war mir sofort klar – Eva braucht eine
Test-Blondine! 🙂
Ein paar
Instagram-Nachrichten und Tage später hatte ich ein super süßes Paket
von Eva in meinem Briefkasten.

 

Yeah, am Wochenende
wird mein Haar #PINK und #LAVENDER – zumindest für einen Tag, soviel stand
fest!

Am meisten faszinierte
mich, dass die 1-Day Colorista Sprays in kleinen Dosen daher kommen, welche
einfach ins trockene Haar gesprüht werden und nach nur einem Waschgang wieder
verschwinden. Ohne viel Aufwand, ohne große Kosten und möglich ohne einen
Besuch beim Friseur. Endlich mit unterschiedlichen Farben experimentieren, die
passende Haarfarbe zum Look ausprobieren und wenn es nicht gefällt, wird
der Kopf einfach unter Wasser gehalten und unsere ursprüngliche Haarfarbe ist
wieder da. Magic!

 

 

Als Erstes wollte ich
#LAVENDERHAIR ausprobieren, also legte ich mir ein Handtuch um die Schultern,
ging mit meinem Freund auf den Balkon und sagte „Tob dich in meinen Haarspitzen
aus!“.
Leider mussten wir nach einer ganzen Spraydose feststellen, dass der
Farbton bei mir nicht wirklich funktionierte, zumindest konnten wir beide nicht allzu viel
erkennen. Lediglich ein minimaler Schimmer und einige
Glitzerpartikel lagen in der Luft – ich war wohl einfach nicht blond genug.
Trotzdem
muss man sagen, dass sich das Haar danach super anfühlt, kein Verkleben und
keine Verfärbungen auf meinem neuen weißen Shirt, dass ich versehentlich
vergessen hatte gegen ein altes zu tauschen. Oh oh – naja, dann griff ich eben
zu #PINKHAIR! Und ABRAKADABRA, ich hatte ein softes Pink im Haar. Es
funktionierte – wenn auch nicht so intensiv, wie ich es mir vorgestellt hatte.
Vielleicht habe ich auch einfach viel zu viele Haare, dass es unmöglich ist die
Spitzen damit gleichmäßig zu besprühen.

 

Mein Fazit

Die zwei
Töne eignen sich wohl leider nur für eher helle Blondinen – es hat trotzdem
sehr viel Spaß gemacht die Farben auszuprobieren und ich bin Eva sehr dankbar,
dass ich die L’Oreal 1-Day Colorista Sprays für sie testen durfte!

 

So an alle Coloristas da draußen : 
Welche Farbe habt ihr morgen auf dem Kopf?
 

xoxo
Mareike

PR Samples

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.