07.02.2017

Marokkanische Reispfanne mit Minzjoghurt | Rezept | Gastblogger

Wenn man morgens das Auto freikratzen muss, es um 16.00 Uhr schon dunkel ist und sich die Sonne nur einmal in der Woche blicken lässt – dann wird es bei mir Zeit für Urlaub. Vor allem im Winter ist mein Fernweh kaum auszuhalten.  Ferne Länder, neue Kulturen, viel Sonne und neue landestypische Rezepte.
Für mich geht es im April das erste Mal nach Marokko und was steigert die ohnehin schon riesige Vorfreude noch mehr? Richtig, typisch marokkanisches Essen. Deshalb hab ich letztens diese leckere Reispfanne ausprobiert. Und ich verspreche euch, beim Essen denkt man keine einzige Sekunde an die Kälte und den Schnee draußen!


Zutaten (für 4 Personen)

400 g Reis
2 mittlere Zucchini
2 Karotten
1 Granatapfel
1 Bio-Orange
50 g getrocknete Cranberries
50 g Rosinen

Salz
Pfeffer
1 Tl Zimt
2 Tl Kurkuma
frischer Zitronensaft

200 g Naturjoghurt
4 Stiele frische Minze
1 El Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen die abgeschälten Karotten und die Zucchini in dünne Streifen schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten.

Orange auspressen und circa ein Viertel der Schale in sehr dünne kleine Streifen schneiden.
Den gekochten Reis mit dem Gemüse mischen und den ausgepressten Orangensaft dazugeben. Das ganze ein wenig einkochen lassen.

Danach mit Salz, Pfeffer, Zimt, Kurkuma und Zitronensaft abschmecken. Anschließend die Granatapfelkerne, Cranberries, Rosinen und die Orangenschalen unterrühren.


Guten Appetit!
 

xoxo
Stefanie


1 Kommentar:

Danke für euer Feedback. <3