hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Personal

Darf ich vorstellen: Oscar, mein neuer Mitbewohner

31/07/2017

Wer mir auf Instagram folgt, kam eigentlich gar nicht an dieser News vorbei: Seit ein paar Wochen habe ich einen kleinen, getigerten Mitbewohner.

Sein Name ist Oscar, er ist stolze 12 Jahre alt (ein wahrer Katzen-Opi also) und wohnt jetzt bei mir, da seine Vorbesitzerin ihn leider abgeben musste. Say hi!

Seit knapp drei Wochen lebt Oscar nun bei mir. Ich muss zugeben, dass mir unser gemeinsamer Start auch nicht immer leicht fällt. Mittlerweile weiß ich, dass mein früherer Kater scheinbar die untypischste, pflegeleichteste Katze war und ich mich da etwas umgewöhnen muss.

Oscar ist launisch, lässt sich nur Streicheln wenn er es möchte und gibt einem deutlich zu verstehen, wenn man ihn lieber in Ruhe lassen sollte. Außerdem hat er ein Faible für Pflanzen und knabbert sie unglaublich gerne an, sein Katzenstreu und seine Haare (!!) machen die Wohnung nicht gerade sauberer und in manchen Momenten würde er mich wohl gerne mit seinen Blicken töten.

Während ich die ersten Tage etwas verzweifelt war und schon fast Angst vor meinem kleinen Tiger hatte, weiß ich mittlerweile immer besser, wie ich mit ihm umgehen muss – und er weiß so langsam, dass er mir vertrauen kann und ich ihm nicht Böses möchte. Der ganze Umzug, ein neues Umfeld und eine neue Dosenöffnerin ist schließlich auch für ihn anstrengend und ungewohnt.

Seinen Lieblingsplatz, eine kleine Ecke direkt am Fenster, hat er jedenfalls schon gefunden, und nachts ist es sein größtes Hobby, möglichst nah an meinem Gesicht zu liegen und mit mir zu schmusen. Wenn ich mich von einer auf die andere Seite drehe, hüpft er mehr oder weniger galant direkt über mein Gesicht und positioniert sich dementsprechend.

Ich würde behaupten, dass wir uns mittlerweile gut aneinander gewöhnt haben, auch wenn von beiden Seiten manchmal immer noch viel Geduld und Nachsicht gefördert ist. Meine Pflanzen stehen jetzt jedenfalls alle auf Regalen und Schränken, die er aber natürlich trotzdem immer wieder irgendwie erreicht, und mein Staubsauger ist quasi im Dauereinsatz.

Es war viele Jahre mein großer Wunsch, eine eigene Katze zu besitzen – mit Oscar habe ich da einen wunderhübschen und eigenwilligen Mitbewohner gefunden.
In meinen Instagram Stories wird es jetzt jedenfalls sehr viel Cat Content geben und es freut mich sehr, dass das bei euch scheinbar auch so gut ankommt. Auf keine anderen Beiträge bekomme ich jedenfalls so viel Feedback wie zu Oscar – ich habe schon so viele Nachrichten zu ihm erhalten und viele von euch fiebern seit unserem Kennenlernen richtig mit, das finde ich so toll.

Oscar & ich schicken viele Grüße!

xoxo
Eva

 

 

  1. oh wie süss ♥️ ich liebe katzen und vermisse meine sehr, ich habe sie nicht mitgenommen als ich ausgezogen bin weil sie scho sehr alt..

    xx juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.