hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty

Meine 3 liebsten Masken für die kalte Jahreszeit

09/11/2017

Grün, grün, grün, sind alle meine Masken – oder zumindest die, die ich euch heute vorstelle. Neben ihrer Farbähnlichkeit haben die drei Schätzchen aber vor allem eines gemeinsam: Sie begleiten meine Haut durch den rauen Berliner Herbst und schenken ihr genau das, was sie aktuell braucht. Grund genug, euch die drei Masken mal genauer vorzustellen.

Clinique pep-start Double Bubble Purifying Mask*
Da sich meine Haut mit Ende 26 scheinbar überlegt hat, doch noch einmal ein paar Unreinheiten zu produzieren, kam diese Maske vor ein paar Wochen wie gerufen. Sie folgt nämlich nicht nur dem Insta-Trend und wird nach kurzer Zeit zu einer dicken Bläschen-Schicht auf der Haut, sondern reinigt diese dabei auch noch und hinterlässt ein reines, weiches Gefühl.
Anfangs ist die Maske pink, direkt nach dem Auftrag merkt man aber schon, wie sich Bläschen auf der Haut bilden. Das kribbelt leicht und fühlt sich irgendwie lustig an – beim Abwaschen schäumt die Maske dann noch einmal richtig auf und reinigt die Haut dabei.

Origins Drink Up 10 Minute Mask
Eigentlich mein holy grail im Sommer, wenn meine Haut mal wieder etwas zu viel Sonne abbekommen hat und nach Feuchtigkeit schreit. Seit ich aber nun doch etwas älter werde, wird meine Haut immer trockener und leidet vor allem jetzt unter Heizungsluft & Co., was für mich bedeutet, dass die Drink Up Mask zu einem Ganzjahresfavoriten wird. Sogar, als sich meine Wangen vor kurzem geschuppt haben(!), stand sie zur Rettung bereit und hat mein Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt.

Lancôme Énergie de Vie Illuminating & Purifying Exfoliating Mask*
Unreinheiten, trockene Haut.. was fehlt noch auf der Liste? Richtig, fahler Teint. Mein Gesicht scheint in diesem Jahr alles mal mitmachen zu wollen – aber auch da weiß ich das perfekte Gegenmittel. Während die Lancôme Maske zunächst etwas gelig und klebrig ist, reinigt sie die Haut beim Abnehmen sehr angenehm durch feine Peelingkörner und hinterlässt einen doch deutlich strahlenderen Teint. Perfekt auch als Vorbereitung vor dem Make Up!

Was sind eure Lieblingsmasken für den Herbst?

xoxo
Eva

*PR Samples

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.