hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Food | Living

Have a very Pommery Christmas

15/12/2017

Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür – Feiertage, die man mit seinen Liebsten zelebriert, die das Jahr festlich abschließen und Grund genug sind, sich kulinarisch einige Köstlichkeiten zu gönnen.

Bei uns wird am ersten Weihnachtsfeiertag ganz traditionell Gans serviert, an Weihnachten selbst gibt es ein Buffet mit allem, was das Herz begehrt. Jeder darf sich etwas wünschen, bereitet sein Lieblingsgericht selbst zu und trägt so seinen Teil zum Festmahl bei. Mein Aufgabenbereich ist in diesem Jahr die Drinks – und was passt da besser als ein Champagner, der dem besinnlichen Abend das imaginäre Krönchen aufsetzt?
Ich habe mich jedenfalls für den Klassiker aus dem Hause Pommery entschieden: den Brut Royal.

Wer an Champagne Pommery denkt, hat wohl als Erstes den Brut Royal vor Augen. Die edle Flasche mit intensiv-royalblauem Etikett ist ein Traditionsprodukt, die Geschmacksrichtung „Brut“ seit Jahrzehnten Teil des Hauses Pommery. Brut Royal besteht zu je circa einem Drittel aus Chardonnay, Pinot Noir und Meunier – eine sehr klassische Assemblage, die Champagne Pommery schon zahlreiche Awards beschert hat.

Der Champagner reift über drei Jahre im französischen Kreidekeller und wird mit Trauben aus 40 Regionen der Champagne hergestellt. Der dort vorherrschende Kreideboden verleiht Brut Royal seine besondere Note.

Wer auf der Suche nach dem perfekten Start ins Weihnachtsdinner ist, hat diesen mit Brut Royal gefunden. Er eignet sich bestens als Aperitif und harmoniert gut mit leichtem Fingerfood. So lässt sich die Zeit des Wartens auf Raclette, Fondue und Co. erstklassig überbrücken!

Der Brut Royal ist sehr angenehm perlig und druckvoll – ich vermisse bei manchen Champagnern eine gewisse, spürbare Perlage, die hier definitiv gegeben ist. Auch vor zu viel Süße muss man keine Angst haben: Geschmacklich ist Brut Royal leicht säuerlich mit einer feinen, würzigen Note. Der Duft des Champagners erinnert an reife Früchte wie Mandarinen oder anderes Steinobst.

Meine Familie freut sich jedenfalls schon darauf, unser Weihnachtsdinner mit Brut Royal zu beginnen – mein Beitrag zu unserem gemeinsamen Abend ist damit erfüllt und alles was bleibt ist Entspannen und Genießen. Einfach perfekt!

Übrigens ist dieser Artikel auch schon ein kleiner Vorgeschmack auf das Adventskalendertürchen am Sonntag… solltet ihr also auch ein so großer Champagner-Fan sein wie ich, oder noch ein tolles Geschenk für eure Liebsten suchen, schaut auf jeden Fall wieder hier vorbei. Womit lässt sich an Weihnachten schließlich besser anstoßen als mit einem feinen Glas Pommery Champagner?

Womit stoßt ihr an Weihnachten an?

xoxo
Eva

In Kooperation mit Pommery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.