hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Sunday Lines 18|02|2018

18/02/2018

|Gesehen| „Lovesick“ auf Netflix, ein ganz guter Zeitvertreib.

|Gelesen| „Call me by your name“ – gefällt mir bisher so gut!

|Gehört| „Cold little heart“ von Michael Kiwanuka – die „Big little lies“-Fans unter euch werden es kennen.

|Getan| Fussball geschaut; Mit Freunden drei Tage ans Meer nach Montenegro gereist; einen 30. Geburtstag gefeiert; das wunderschöne Land entdeckt; viel gelacht und über das Leben gequatscht.

|Gegessen| Papaya Salat und Sommerrollen bei Papaya in der Kantstraße – sooo gut!; Skyr mit Äpfeln ist mein neues Go-To-Frühstück; Rosenkohl mit Hummus; viel Fleisch und den besten Salat ever in Montenegro; frische Fischsuppe.

|Getrunken| Montenegrinischen Rotwein; Cockta; frischen Ingwertee; viel viel Kaffee.

|Gedacht| Wie schlimm es manchmal ist, so weit von seiner Familie entfernt zu wohnen. Auch wenn es Situationen sind, bei denen man selbst eigentlich gar nichts machen kann – manchmal wäre man einfach gerne bei seine Familie.

|Gefreut| Über Zeit an der Sonne und am Meer. Das tat so gut!

|Gelacht| Viel und laut an lauen Frühlingsabenden in Montenegro.

|Geärgert| Instagram nervt mich zur Zeit so sehr. Meine Views bei den Stories steigen, meine Beiträge haben immer mehr Reichweite und Klicks – aber meine Followerzahlen sinken stetig. Da ich das auch bei anderen Instagrammern verfolgt habe, beunruhigt es micht nicht allzu sehr, aber ist dennoch irgendwie ärgerlich.

|Gekauft| Alle möglichen Drinks und Naschereien, die es in Montenegro gab – ich liebe es, Supermärkte im Ausland zu durchstöbern und Neues zu entdecken!

|Geklickt| Reiserouten, Restaurant-Empfehlungen und Tipps rund um Montenegro.

Happy Sunday!

xoxo
Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.