hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Beauty

L’Oreal Paris #Stylista – 4 Quick Reviews

29/03/2018

Watch out, there’s a new Stylista in town!
Schon in meinem Berlinale-Post habe ich euch ja ein bisschen von der neuen #Stylista Stylingserie von L’Oreal Paris erzählen können. Vier davon kamen vergangene Woche zu meiner großen Freude bei mir an – schon mein erster Eindruck der Stylista Produkte war nämlich sehr positiv und es waren die Neuheiten, die ich am meisten auf Herz und Nieren testen wollte.

Um euch einen ersten Eindruck der vier zu geben, habe ich die letzten Tage etwas getan, was ich im Alltag sonst selten mache: Meine Haare ausgiebig gestylt. Während ich meine Haare normalerweise einfach lufttrocknen und sie sonst in Ruhe lasse, habe ich die also fleißig gecremt, gesprüht und gestylt und kann euch jetzt ein erstes kleines Fazit geben.
In meinem Paket waren die Braid Milk, das Bun Gel-Spray, die Blowdry Cream und das Beach Wave Spray – und für mich Styling-Niete auch ein kleines Booklet mit Hair Tutorials, an denen ich mich bei meinen Tests orientiert habe.

Die Stylista Serie besteht außerdem aus einem Big Hair Spray für Volumen, Sleek Serum für glattes Haar ohne Frizz, Curl Tonic für definierte Locken und Pixie Cream-Wax für Kurzhaar-Frisuren.

#Beachwaves The Beach Waves Spray
Auf dieses Spray war ich sehr gespannt – da ich ja von Natur aus schon Locken habe, war ich mir unsicher, überhaupt einen Effekt zu merken. Ich habe das Spray also der Anleitung entsprechend auf mein trockenes Haar gesprüht, es dann mit Mittelscheitel unterteilt und mir links und rechts einen lockeren Zopf geflochten. Den habe ich dann einige Minuten angeföhnt, wieder gelöst und meine Haare mit den Fingern gekämmt und etwas in Form gebracht. Das Ergebnis: Schöne, definierte Locken mit viel Volumen – leider aber auch ein etwas klebriges Gefühl im Haar. Ein Unterschied zu meiner normalen Frisur war aber definitiv erkennbar: Meine Locken waren gebündelter und eher wellig als geringelt, was mir sehr gut gefällt.

#Blowdry The Blowdry Cream
Eigentlich versuche ich, meine Haare möglichst immer lufttrocknen zu lassen – seit ich abends aber immer ins Fitnessstudio gehe und meine Haare oft erst gegen 22 Uhr wasche, ist das schwierig. Es muss also ein Schutz her, und genau das ist die Blow Dry Cream. Sie bietet Hitzeschutz bis 230 Grad und ist gleichzeitig ein Styling Primer, der im handtuchtrockene Haar verteilt werden soll.
Beim Verteilen im Haar ist die Cream sehr klebrig und ich musste erst mal meine Hände waschen, bevor ich mit dem Föhnen loslegen konnte. Das klebrige Gefühl bleibt auch in den Haaren, bis diese dann vollends trocken sind. Ich muss ehrlich sagen, dass mir Sprays hier lieber sind. Im trockenen Zustand sehen meine Haare dann eigentlich aus wie immer, sind vielleicht einen Tick voluminöser – dafür scheinen alle Stylista Produkte zu sorgen.

#Braids The Braid Milk
Ich muss ehrlich sagen, dass ich meine Haare selten flechte. Mir fehlt dazu einfach das Talent, und obwohl meine Haare mittlerweile wieder etwas länger sind, sind sie mir für einen richtigen Flechtzopf oft zu kurz.
All dieses Widerstreben habe ich aber beiseite geschoben, um die Braidmilk für euch testen zu können. Ich bin also extra früher aufgestanden, habe mir einige Youtube-Tutorials angeschaut und versucht, die perfekten Boho Braids zu rekreieren. Fazit: Mit etwas Übung sieht das gar nicht mal so doof aus! Ich habe die Braid Milk vor dem Flechten in die Haare gegeben und auf den fertigen Zopf für etwas Extra-Glanz. Auch hier stört mich das klebrige Gefühl, mein Zopf schien mir danach aber etwas fester und kleine störrische Babyhairs waren erst einmal gut versteckt. Großer Bonus: Die Milch riecht unglaublich gut nach Sommer, Kokos und Strand. Love it!

#Bun The Bun Gel Spray
Meine Go-To-Frisur für „Ich hab noch keine Lust, meine Haare zu waschen“-Tage soll nun also auch mit Stylingprodukten veredelt werden? Let’s do it. Das Bun Gel Spray sorgt für Volumen und Halt – zwei Dinge, die ich bei meiner Haarstruktur ehrlich gesagt nicht unbedingt brauche; ein Dutt hält bei mir sogar ohne Haargummi. Dennoch habe ich gemerkt, dass das Spray meine Haare griffiger macht und so sicher für Mädels mit feineren Haaren spannend sein könnte, die sich mehr Volumen für ihren Dutt wünschen.

Mein Fazit? Die Produkte sorgen alle für mehr Griffigkeit, Volumen und Halt. Am besten gefallen hat mir das Beachwaves Spray, da es mir das Styling erleichtert und mir die Möglichkeit gibt, meine Locken auch mal anders zu tragen, ohne groß etwas dafür tun zu müssen bzw. meine Stylingroutine zu ändern.
Generell würde ich mir wünschen, dass L’Oreal noch etwas an der Konsistenz der Stylista Reihe arbeiten würde – ich hatte bei allen vier Produkten ein klebriges Gefühl auf Hand und Haaren, das ich etwas unangenehm fand. Besonders großer Fan bin ich allerdings von der Idee, die hinter der Serie steckt und von der Art, wie diese entwickelt wurde: basiert auf Social Media Trends und somit perfekt abgestimmt auf die Zielgruppe der Brand. Ich selbst werde jetzt noch einmal Ausschau nach dem Sleek Serum und dem Curl Tonic halten und bin gespannt, wie hier das Feeling und der Effekt sind.

Welches der Produkte spricht euch am meisten an?
Habt ihr die #Stylista Serie schon im Store entdeckt?

xoxo
Eva

PR Samples

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.