Posts mit dem Label Nagellack werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Nagellack werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

26 August 2014

Best of ... Nagellackentferner

Nach dem ich euch letztens meine liebsten Eyeliner vorgestellt habe, gibt es heute mal meinen liebsten Helfer, den ich mir nicht mehr wegdenken möchte. 

Nagellack ablackieren hat mich früher unglaublich aufgeregt, vor allem bei Glitzerlacken oder roter Farbe, habe ich viel zu viele Wattepads gebraucht, bis ich endlich die ganze Farbe abbekommen habe. Ich weiß nicht, ob ich mich irgendwie blöd angestellt habe aber es hat mich wirklich genervt.
Als ich dann diese Pöttchen entdeckt habe, bei denen man nichts anderes braucht als den Nagel, musste ich es natürlich ausprobieren. 

Anwendung:
Man "taucht" den Finger bis zum Ende des Nagels in das Pöttchen, dreht es 3 - 4 Mal (bis der Nagellack eben komplett ab ist) und zieht den Finger wieder heraus. Und fertig. Der angenehme Nebeneffekt ist, dass das Zimmer nicht mehr nach Nagellackentferner stinkt - der Gestank bleibt im Pöttchen gefangen.

Und der Beste ist ...?
Nicht auf dem Bild zu sehen ist der Nagellackentferner in dem Pöttchen von Essence. Aber diesen fand ich auch einfach nicht gut, um es nett zu sagen. Dieser hat meinen Nagellack erst nach Minuten entfernt und war in der Handhabung grundsätzlich nicht angenehm.
Zwischen dem Nagellackentferner von P2 (links) und dem von Ebelin (rechts) gibt es nur leichte Unterschiede. Bei mir entfernt der von Ebelin aber noch einen Tick besser den Nagellack (und ist sogar ein bisschen günstiger).


Benutzt ihr noch herkömmlichen Nagellackentferner?

01 Mai 2014

Transparent Beauties - Ja oder Nein?

Bis vor Kurzem war ich mir sicher: Nur Nagellacke, die komplett deckend sind, kommen bei mir ins Haus. Kompromisse gab es da nur, wenn wenige Schichten (die sich schön brav auftragen lassen) zu einem tollen Ergebnis führen - ansonsten hatte der Lack bei mir direkt verloren.

Dann habe ich aber diesen Post bei Froh-Sinn entdeckt... und mich in Semi-Transparenz verliebt. Sind die Lacke nicht einfach wunderschön? Spaghetti Strap ist dabei eindeutig mein Favorit.

Ich habe mich deshalb bei StylesYouLove mal auf die Suche nach tollen, transparenten Lacken gemacht und habe mir ein paar Lieblinge herausgesucht!


Von links: Kure Bazaar "Rose Milk", Essie "Ballet Slippers", OPI "Sweet Memories", Butter London "Pink Ribbon", Deborah Lippmann "Baby Love" (allein die Namen sind schon wie immer so toll!)

Was haltet ihr von semitransparenten Lacken? Yay or Nay?

In Zusammenarbeit mit Stylesyoulove.de

09 Januar 2014

DIY - Nagellackregal

Heute zeige ich euch meine neue Nagellack-Aufbewahrung. Bis zu meinem kleinen DIY, hatte ich sie in einer einfachen Schublade, das aber weder sonderlich hübsch war, noch praktisch. Jetzt bin ich sehr zufrieden und sehe auf einen Blick alle meine Nagellacke. (Und hübsch sieht es auch noch aus)

Meine Aufbewahrung besteht...
  • aus einer einfachen IKEA Kommode, aus der Besta-Serie - 25 Euro (natürlich geht auch jede andere offene Kommode)
  • Einfache Holzleisten aus dem Baumarkt
Ihr müsst weder gut basteln können, sondern braucht einfach einen (am besten elektrischen) Akkubohrer + Schraube, mit dem ihr die Leisten zusammenschrauben könnt. 

Ich habe einfach 2 Leisten aufeinander geschraubt - natürlich könnt ihr auch 3 Leisten übereinander schrauben - dann habt ihr eben 3 Ebenen.



In dem Fach unter den Nagellacken habe ich Glossyboxen, in denen ich einfach Kleinkram aufbewahre. Zum Beispiel habe ich mein ganzes Nagelzubehör (Glitzernagellacke, Nagelsticker etc)



Wie bewahrt ihr denn eure Nagellacke auf?

08 April 2013

Ciaté Corrupted Neon Manicure | Preview

Während ich mir gerade die Nägel lackiert habe (Zufälle gibts!) ist eine Pressemitteilung von Ciaté in mein Postfach geflattert..
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich 99% aller PMs kurz überfliege und dann lösche, in seltenen Fällen zeige ich euch mal eine LE oder sowas. Diesmal wusste ich aber sofort: das müsst ihr gesehen haben!






Der Nagellack, der niemals schläft! “Corrupted Neons“ die neueste Kollektion von Ciaté begeistert Tag und Nacht mit brillanten Farben und Leuchteffekten. Die leuchtenden Neonfarben strahlen bereits im Tageslicht mit der Trägerin um die Wette; doch erst wenn die Sonne untergeht, wird es richtig spannend, denn dann setzen die „Corrupted Neons“ jedes Nail-Victim extravagant in Szene! Dank des speziell entwickelten und im Set enthaltenen UV-Überlackes wird man garantiert der leuchtende Hingucker auf jeder Club-Tanzfläche.

Kaum zu toppen? Für all diejenigen, für die es nicht außergewöhnlich genug sein kann, gibt es auch noch ein besonderes Topping: UV-aktive Glamour-Partikel setzen – ob auf einem oder mehreren Nägeln- einen echten Akzent. Damit begeistert man nicht nur den ganzen Club, sondern stellt auch jede Diskokugel in den Schatten. Mit der „Corrupted Neons“-Kollektion von Ciaté ist jeder Trägerin der Titel „Königin der Nacht“ garantiert.

Kurz zusammengefasst also: 
Es gibt 4 farblich verschiedene Sets aus Neon-Nagellack, UV-Überlack und UV-Glitzerpartikeln, mit denen euer Nagellack in der Nacht leuchtet! Das ganze bereits jetzt für 20€ bei Karstadt.
Ich finde diese Idee mehr als interessant, besonders im Nagellackbereich gibt es momentan ja viele Trends - vielleicht wird das bald einer davon?


Was sagt ihr dazu? Wie findet ihr diese Idee von Ciaté?

10 Oktober 2012

Herbstlieblinge Teil I - Nagellacke

In den letzten Wochen hat uns der Herbst ja schon begrüßt und die Bäume verlieren ja auch schon ihre Blätter. Deswegen ist jetzt Zeit für meine Herbstlieblinge - angefangen mit meinen liebsten Herbstnagellacken. Natürlich trage ich auch Töne, die ich auch im Sommer getragen habe. 

Aber im Herbst liebe ich es einfach wieder dunklere Töne auf den Nägeln zu tragen. Im Sommer dominieren natürlich hellere Farben - wie rose, gelb etc :) Auch das war schön aber jetzt ist Zeit für was neues.


Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, sind Essie Lacke meine absoluten Favouriten. Penny Talk kennt ihr sicherlich schon - ich mag ihn für den Herbst aber auch sehr :) Von splash von grenadine hab ich noch keine Swatches gemacht - bei Interesse aber gerne melden
Essie: Recessionista; splash of grenadine, penny talk

recessionista
Neben den Nagellacken von Essie liebe ich die von P2 - dangerous ist ein ähnlicher Ton wie recessionista. Ein super schönes weinrot! Neben diesen sind noch forever und good bye kiss meine absoluten Lieblinge! Außerdem halten sie einfach perfekt auf den Nägeln.

P2: dangerous; forever; goodnight kiss


forever
good night kiss





Auf dem Bild oben seht ihr außerdem noch von OPI Over the taupe und von Essence reach peach. Ein grau-braun Ton (Wie schon letztes Jahr) und ein weiterer Rostton.
 
Welche Farben tragt ihr gerne im Herbst? Passt ihr die Farben speziell auf die Jahreszeiten an?


28 August 2012

Neues Zuhause für die Nagellacke

Zuerst mal: Ihr dürft jetzt nicht erschrecken :D Die Nagellacksammlung die ihr hier vorfindet, ist nicht allein meine, sondern gehört vor allem meiner Mama. Und da sie auch ein kleiner Beauty-Junkie ist wie ich, hat sich da einiges angesammelt :D Ich möchte mit diesem Post nicht angeben, sondern bin einfach froh, jetzt alle Farben im Blick zu haben :) Und ihr wolltet es sehn:

Bis vorgestern waren alle Nagellacke in meinem PAX Kleiderschrank von Ikea in so einer durchsichtigen Schublade - ich denk ihr wisst welche ich meine oder? Das war auch ganz nett so, aber ich brauchte in meinem Kleiderschrank jetzt Platz für andere Sachen und die Schmuckaufbewahrung + Nagellackaufbewahrung hat jetzt einfach nicht mehr reingepasst. Ein Nagellackregal wäre auch schön gewesen, aber wirklich Platz dafür hab ich auch nicht.

Deswegen hab ich mir jetzt einen anderen Platz überlegt, der jetzt viel besser für uns ist. Und zwar in meinen Schubladen unter meinem Schminktisch.

Sortiert hab ich jetzt in Glossyboxen. Die sind einfach perfekt, weil die Wände der Boxen dicker sind und deswegen besser halten.
Viele der Nagellacke hab ich umgedreht - das ist eigentlich mit das Beste an der Sache, weil ich jetzt genau seh, welche Farben wir haben. 

Also hier das Ergebnis





22 Mai 2012

Navy

Heute irgendwie total im Navy-Look :D  Außen war es dann aber so warm, dass ich überhaupt keinen Blazer brauchte.. Ich würde so gern mal meine Sommer Kleider anziehen, aber es is die ganze Zeit zu befürchten, dass es gewittert. Und dann mit Kleid find ich irgendwie doch doof.

Deswegen heute so:


Weißer Blazer: New Yorker; Oberteil: H&M; Jeans: Mango; Schuhe: Tamaris

Außerdem hab ich mal eine 2. Ombre Nails Idee ausprobiert. Find ich auch richtig cool :) Mir macht es momentan total Spaß verschiedene Nail Designs auszuprobieren :)! Grundlack ist Iced latte von Essence und der Glitzerlack ist hello holo


19 Mai 2012

Haul

Na seit ihr schon aufgeregt vor heute Abend? Wahnsinn wer heute alles über das Championsleague Finale berichtet oder? Wie ich gerade gesehn habe, berichtet Sat 1 seit 11.30. Huiuiui :D
Ich bin ja auch großer Fußballfan, aber nicht für die Bayern, sondern wie ihr wisst für den Club ;) Aber heute Abend wird mal darüber hinweggesehn und den Bayern die Daumen gedrückt. Mein Liebster und ich gehen später mit paar Freunden das Spiel wohl in der Stadt schauen - bin mal gespannt wie das ganze ausgeht ;)
Schaut ihr eigentlich gern Fußball? Bzw. heute Abend?

Aber jetzt zu meinem eigentlich Post-Grund. Und zwar hat sich mal wieder ganz schön viel angesammelt (Wollte ich nicht eigentlich mal sparen..? mh :D)

Erstmal ist heute mein Douglas Paket angekommen, nachdem die DHL irgendwie Tage lang gebraucht hat... Ich hasse auf Pakete zu warten, deswegen shoppe ich auch so ungern online..

Bestellt habe ich:


Wenn ihr Reviews oder so wollt, kann ich die gerne nachliefern - wenn ihr nicht schon zu viel über beide Produkte gelesen habt :)

Bekommen hab ich aber nicht nur das :D Sondern wirklich viel zusätzliches:
Vor allem das Body Oil von Burberry hat mich überrascht - Drin sind 35 ml (!) ist das nicht der Hammer?
Außerdem noch eine süße Miniprobe von Kenzo 

Außerdem war ich heute noch kurz in der Stadt, während ich auf meinen Liebsten gewartet habe.. Und natürlich sind dabei noch paar Sachen in meiner Tasche gelandet:

Super süßes Sommerkleidchen von H&M 
 
Und noch 3 Nagellacke (Ja trotz Nagellackverbot ;) Aber den schwarzen und den glitzernen brauche ich für die Galaxy Nails und den Nude für eine andere Ombre Nails Idee -- dann ist das schon ok oder?





18 Mai 2012

Ombre Nails

Gestern hab ich mich auch mal an Ombre Nails gewagt, nachdem ich die ganze letzte Woche Penny Talk auf meinen Nägel  getragen habe :)
Ich hab es das erste Mal jetzt ausprobiert, aber ich find es richtig cool. Ich werde es in nächster Zeit mit noch anderen Farben ausprobieren. Außerdem will ich auch mal Galaxy Nails machen :) Ich finde das macht echt total Spaß -- mal was anderes als "einfache Farben" auf den Nägeln.





Was meint ihr dazu? Findet ihr einfarbige Nägel besser oder ist der ganze Spaß im Sommer eigentlich mal richtig gut? Habt ihr das selbst schon mal ausprobiert?



26 April 2012

[Swatches] MANHATTAN & BUFFALO Nail Polish LE

Ab Mai 2012 geht die Kooperation von Manhattan und Buffalo in eine zweite Runde - gemeinsam bringen sie eine LE mit rund 20 Nagellacken auf den Markt! Preislich liegen die Lacke bei annehmbaren 2.99€ und werden vier Wochen lang im Handel erhältlich sein.
Die Idee einer reinen Lack-LE finde ich gut, ob es aber gleich 20 sein müssen ist fraglich ;) Da manche der Farben meiner Meinung nach nicht hundertprozentig nach Sommer schreien, wäre weniger da vielleicht mehr gewesen.. aber gut!
Ich habe vorab 6 Lacke zum Testen erhalten, die ich euch heute vorstellen mag:

  • Sun Sneaker
    Ein warmes Gelb mit Cremefinish, das bereits mit einer Schicht deckt ohne streifig zu werden. Für mich somit eine Seltenheit!
  • All for Peach
    Ein Orange mit Pfirsich-Einschlag und dezenten, kleinen Holo-Flakes, die im Licht gelb und rosa schimmern. Eine solche Farbe hab ich definitiv noch nie gesehen! Auch dieser Lack deckt mit einer Schicht, der Auftrag ist aber etwas schwieriger, da der Lack schnell streifig wird.
  • Peep Toe Show
    Ein sattes, beeriges Pink - meine Lieblingsfarbe von den 6 Lacken, die mir zugeschickt worden. Deckend mit einer Schicht, angenehm im Auftrag und farblich zwar wirklich toll, aber bestimmt nichts allzu Besonderes.
  • Tender Lavender
    Ein cremiger, heller Flieder- bzw. eben Lavenderton. Auch hier ist der Auftrag super und nach einer Schicht perfekt deckend. Leider ist Lila so gar nicht meine Farbe, ansonsten gibt es aber nichts zu meckern.
  • Robin Boot
    Dunkles Tannengrün - für mich nicht unbedingt eine Sommerfarbe und auch ansonsten nicht wirklich mein Fall. Qualitativ wie die anderen Lacke (bis auf All for Peach) aber sehr hochwertig!
  • Toough Coffee
    Nein, kein Tippfehler ;) Der Lack ist ein schlichtes Dunkelgrau, wie alle anderen Lacke von toller Qualität. Auch diese Farbe hat meiner Meinung nach aber nichts in einer Sommer LE zu suchen ;) Gefallen tut er mir trotzdem.

 Zusätzlich muss ich auch noch sagen, dass der Nagellack-Pinsel relativ breit ist und den Auftrag dadurch sehr angenehm macht. Insgesamt gefällt mir die LE also sehr gut, auch wenn ich wohl einige Farben weggelassen hätte.
Eine komplette Übersicht über die Farben könnt ihr hier sehen.

Was sagt ihr zur Manhattan & Buffalo LE? Welche Lacke gefallen euch am besten?
Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zu Verfügung gestellt. Danke!

19 März 2012

[Review] imPress Press-On Manicure Nails "Rock it"

Eigentlich bin ich wirklich kein Mensch für künstliche Nägel: ich lackiere viel zu gerne, probiere ständig neue Farben aus und liebe meine Nagellacksammlung. Trotzdem war da für mich immer ein gewisser Reiz, wenn ich beispielsweise bei meiner besten Freundin ihre perfekt manikürten Gelnägel in French-Optik gesehen habe - schön ist das ja schon!
Deshalb habe ich das Angebot auch gerna angenommen, als ich gefragt wurde, imPress Press-On Manicure Nails testen möchte und habe mir die Variante "Rock it" ausgesucht, die wie ihr seht auch in French Nails Optik gestaltet sind.


Anwendung
Die Nägel sind wirklich leicht aufzubringen. Alles, was man tun muss, ist seine eigenen Nägel zu feilen und säubern. Dann zieht ihr die Klebefolie unter dem Nagel ab, drückt ihn fest an euren eigenen und schon ist die Maniküre fertig!
Das Problematischste an der Sache war eigentlich, einen Kunstnagel zu finden, der perfekt auf die eigenen passt - die Nägel sind nämlich teilweise sehr breit, dafür aber relativ kurz und daher musste ich länger in den 24 Varianten wühlen, bis ich eine passende gefunden habe ;)


Und wie sieht das Ganze dann auf den Nägeln aus?
An sich ja ganz okay. Die Form gefällt mir gut, die French Variante finde ich wirklich am schönsten von allen. Leider leider sehen die Nägel aber so gar nicht natürlich aus - sie sind leider sehr "braun-nude" gefärbt und wirken dadurch ziemlich künstlich. Besser wäre eine hellrosa Tönung! Auch die Dicke der Nägel trägt nicht gerade zur natürlichen Wirkung bei. Man sieht deutlich, dass sie aufgeklebt sind und das ist nicht gerade toll!


Fazit
Ich habe mich mit anderen Bloggern ausgetauscht, die Meinungen waren überall gleich: Zu künstlich, zu dick, nicht wirklich schön. Wären sie dünner und nicht so braun-nude gefärbt, würde das ganze schon anders aussehen! Von der Haltbarkeit her sind sie wirklich überzeugend und haben 4 Tage gehalten; zwischendurch ist nur einmal der Zeigefingernagel abgefallen (iih, wie das klingt!), den ich dann durch einen anderen ersetzt habe. Nach den 4 Tagen habe ich sie abgemacht, auf Arbeit wären sie nämlich einfach nur unpraktisch gewesen ;)


Die imPress Nägel gibt es in 4 Farben und 8 Designs für jeweils  6.99€ bzw. 8.99€ in ausgewählten Drogeriemärkten zu kaufen.

Wie gefallen euch die imPress Nägel? Wären sie für euch eine Alternative zu künstlichen Nägeln?
* Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von imPress zu Verfügung gestellt. Danke!

05 März 2012

Ein bisschen Nagelfächer-Porn!

Ich muss ja wirklich sagen, dass ich lange ohne ausgekommen bin. Erst, als meine Nagellacksammlung größer wurde und viele ähnliche Farben (ähäm) dazu kamen, habe ich gemerkt, wie praktisch es wäre, die Lacke alle auf einen Blick miteinander vergleichen zu können und das am besten nicht nur im Fläschchen, da sie aufgetragen ja nochmal anders aussehen.
Also habe ich mir Nagelräder bestellt und war ganz zufrieden damit - so richtig vergleichen konnte man die Nägel aber trotzdem nicht, außer sie waren nebeneinander auf dem Rad. Bei vielen Blogs habe ich dann etwas von Nagelfächern gelesen und wirklich lange durchgehalten, bis ich sie mir letztendlich doch bestellt habe - und jetzt mehr als glücklich damit bin!
Außerdem hat sich so die Frage geklärt, ob wirklich alle Bloggermädels die gleiche Schraube daheim hatten - nein, die wird mitgeliefert ;)

Ich habe meine beiden Nagelfächer hier für knapp 7€ bestellt und bin sehr zufrieden mit dem Kundenservice und der Lieferzeit, ich musste knapp 2 Wochen warten. Die Fächer waren außerdem sicher verpackt und kamen unversehrt bei mir an, sodass der Lackierspaß direkt losgehen konnte!
Jetzt brauche ich nur noch kleine Aufkleber, mit denen ich die einzelnen Fächer beschriften kann; momentan habe ich mir die Reihenfolge auf einer Liste notiert.
Es folgt nun: Eyecandy für euch, meine beidenNagelfächer! :)





Was mögt ihr lieber - Nagelräder oder Nagelfächer? Wie haltet ihr eure Lacke auseinander?