Food

Degustabox Oktober | Meine Eindrücke

von am 07/11/2017

Auch in diesem Monat hat mich die Degustabox wieder erreicht. Was diesmal drin war, zeige ich euch heute:

Wasa Delicate Crackers Sea Salt – 1.99€
Ich liebe die Cracker von Wasa und kaufe sie mir regelmäßig selbst. Am meisten mag ich sie zum Abendessen mit verschiedenen Dips!

Kaiser Bonbonmeister Japanische Minze – 1.39€
Bonbons dieser Art kann man besonders jetzt im Winter natürlich immer gebrauchen – diese hier schmecken wunderbar frisch, fast schon eisig. Mag ich sehr gerne.

Lipton Grüntee Daily Boost – 2.49€
Ich bin großer Ingwer-Fan, daher schmeckt mir der neue Daily Boost Grüntee sehr gut. Auch das ist der perfekte Begleiter für Herbst und Winter.

Hörrlein BioFeinkost Pastasauce – 2.59€
Meistens mache ich mir meine Pastasaucen ganz einfach selbst, aber wenn es mal wieder schnell gehen muss, sinst solche Gläser super. Die Pastasauce von Hörrlein wird sicher Verwendung finden!

Rauch Mango Saft – 1.29€
Die Säfte von Rauch mag ich sehr gerne und finde die neuen kleinen 0,5er Packungen super praktisch. So kann ich im Office immer mal wieder Saft dabei haben, ohne direkt einen ganzen Liter schleppen und auch trinken zu müssen.

Oettinger Alkoholfrei – 2.99€/Sixpack
Bier trinke ich ab und an gerne und werde sicher auch dieses probieren, auch wenn ich andere Sorten lieber mag. Es ist immer gut, welches im Kühlschrank zu haben!

Moskovskaya Vodka & Lemon – ?
Ich bin ehrlich gesagt absolut kein Fan von Bitter Lemon, daher werde ich die kleine Dose wohl weiterverschenken. Auf einer Party wird sie sicher einen Abnehmer finden!

Nippolino – 2.69€
Die kleinen Pralinen von Nippon finde ich super lecker! Leider ist es absolut unnötig, sie einzeln zu verpacken – außerdem sind in dem großen Beutel nur relativ wenige Pralinen enthalten. Sehr schade!

Lorenz Fluffy Nuts Paprika – 1.49€
Ich liebe liebe liebe Nüsse im Knuspermantel und auch diese hier schmecken wirklich gut. Sie sind schön würzig und knusprig, der perfekte Snack!

Gourmet Jelly Beans – 3.19€
Früher war ich verrückt nach Jelly Beans – dieser Hype ist aber mittlerweile etwas abgeschwacht. Generell bin ich ja kein so großer Fan von Gummibärchen & Co. und mag es lieber knusprig oder schokoladig. Ich bin gespannt, wie sie mir jetzt schmecken werden!

Hans Freitag Flamingo Cookies – 0.99€
Die Cookies finde ich optisch sehr süß, sie sind aber wohl für eine etwas jüngere Zielgruppe gedacht. Mal sehen, ob ich sie naschen werde oder meiner kleinen Cousine lieber eine Freude damit mache.

Mein Gesamteindruck
Ich finde die Box sehr gelungen und freue mich immer darüber, neue Snacks auszuprobieren. Mein Favorit waren die Fluffy Nuts und die Wasa Cracker, die ich ja eh total gern esse… über Schokolade freue ich mich sowieso immer. Nur den genauen Wert kann ich euch heute nicht verraten, da bei mir ein Produkt gefehlt hat und dafür der „preislose“ Wodka-Mix enthalten war. Er war aber auch so schon bei 18.11€, also wie immer über dem eigentlichen Wert der Box von 15€.

xoxo
Eva

PR Sample

weiterlesen

Beauty

Oktober Favoriten | Meine liebsten Produkte des Monats

von am 03/11/2017

Schwupps, ist der Oktober auch schon wieder vorbei und ich habe einen kleinen Post für euch über die Produkte, die mich diesen Monat begleitet haben und die ich am meisten mochte.

Aveda Pramasana Purifying Scalp Cleanser*
Der Umgang mit meiner Kopfhaut war in diesem Monat ein großer Kampf. Ständig war sie zu trocken, hat geschuppt und sah einfach nur fürchterlich aus. Seit ich bei jeder Haarwäsche vor meinem eigentlichen Shampoo diesen Kopfhaut-Reiniger von Aveda verwende, beruhigt sich meine Kopfhaut etwas und wirkt deutlich gepflegter.

Burberry Brit
Nach Jahren(!) wiederentdeckt habe ich mein Burberry Brit – ich kann froh sein, dass es noch nicht gekippt ist. Ich habe den Duft 2013 oder 2014 gekauft und trage ihn jetzt täglich, er ist mein liebster Herbstduft. Ich finde ihn sehr weiblich, nicht zu süß und perfekt für die Jahreszeit.

MAC Face & Body Foundation
Da ich im Oktober ein bisschen mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte, habe ich eine leichtere Foundation gewählt, um meine Haut nicht noch unnötig zu „belasten“. Die Face & Body Foundation von MAC ist da meine liebste – ich trage sie in der Farbe C2.

L’Oreal Perfect Match Minerals*
Das neue Mineral Make Up von L’Oreal habe ich vor ein paar Wochen zugeschickt bekommen und verwende es seitdem täglich. Es mattiert die Haut wunderbar, ohne ihr einen fahlen Look zu geben und zeichnet sie dabei etwas weich. Ich trage die Farbe „3N – Perfect Beige“.

Too Faced Better than Sex Mascara
Diese Mascara ist jedem Make Up Fan ein Begriff und auch ich bin ihr verfallen. Besonders mag ich ihre Bürste, die wirklich jede Wimper greift und Volumen und Länge spendet. Hier kann man dem Hype also ruhig glauben!

the balm Mary-Lou Manizer
Auch diesen Highlighter habe ich im Oktober wieder öfter ausgepackt und wurde daran erinnert, wieso ich ihn so liebe. Nicht umsonst heißt es bei den meisten Beautybloggern, dass Mary-Lou der beste Highlighter auf dem Markt ist! Ich trage ihn aktuell täglich und liebe den Schimmer, den er auf meine Wangen bringt.

Was waren eure Beauty Lieblinge im Oktober?

xoxo
Eva

*PR Samples

weiterlesen

Beauty

Aufgebraucht Oktober 2017 | Kurzreviews

von am 13/10/2017

Immer, wenn meine Tüte mit leeren Produkten überquillt, ist es für mich wieder an der Zeit, euch einen Aufgebraucht-Post abzutippen. Für mich ist das eine praktische Art, euch kurze Reviews über Produkte zu geben, die ich bis zum Ende benutzt habe – irgendeinen Grund muss das schließlich haben.

Was ich euch empfehlen kann und was eher nicht wieder in meinen Einkaufskorb wandert, zeige ich euch heute.

Redken All Soft Conditioner
Die All Soft Reihe von Redken sind meine Go-To-Produkte, wenn es um Haarpflege geht. Sie versorgen meine trockenen Locken perfekt mit Feuchtigkeit ohne sie zu belasten, duften gut und wurden von mir schon x-mal nachgekauft.

Victoria’s Secret Passion Struck Body Wash
Das Duschgel habe ich mal am Flughafen im Angebot gekauft, ich glaube es gab vier Duschgels für 20 Euro. „Passion Struck“ war mein Favorit und ist deshalb auch als Erstes leer – ein super schöner, fruchtiger Duft.

Palmolive Chocolate Passion Cremedusche
Wenn ich mich in meinem Leben aber für ein einziges Duschgel entscheiden müsste, wäre es definitiv die Chocolate Passion Cremedusche. Dieser Schokogeruch! Der Wahnsinn. Für mich definitiv ein Nachkaufprodukt.

Garnier Mineral UltraDry Deodorant
Als mein ewiger Deo-Favorit von NIVEA ausverkauft war, habe ich auf Empfehlung zu diesem Deodorant von Garnier gegriffen. Hier mochte ich den Geruch sehr und auch die Wirkung fand ich gut. Trotzdem mag ich das NIVEA Black & White weiterhin mehr und werde wohl dabei bleiben.

Elvital Tonerde Absolue Trocken-Shampoo*
Bei diesem Trockenshampoo mochte ich besonders den milden Geruch nach Tonerde sehr gerne, dadurch haben sich die Haare irgendwie noch reiner angefühlt als mit anderen Trockenshampoos. Generell hat es seinen Zweck sehr gut erfüllt und ist für mich auf jeden Fall empfehlenswert.

Batiste Trockenshampoo*
Batiste ist wohl die bekannteste Marke, wenn es um Dry Shampoos geht, und das sicherlich auch nicht ohne Grund. Ich mochte das Trockenshampoo für dunkle Haare sehr, da ich mir hier keine Sorgen um Grauschleier oder ähnlich sichtbare Überreste machen musste. Es hat meinen Ansatz gut aufgefrischt und ist ein Nachkaufprodukt.

Glamglow Youthmud Tinglexfoliate Treatment
Ich liebe diese Maske! Mein Gesicht hat sich nach jeder Anwendung so unglaublich rein und prall angefühlt und wurde angenehm gereinigt. Das Treatment ist zwar teuer in der Anschaffung, dafür aber sehr ergiebig. Ich werde mir die Maske auf jeden Fall nachkaufen.

Clinique pep-start Eye Cream*
Ich nutze seit Jahren fast ausschließlich Augencreme von Clinique – meistens die All About Eyes Serie. Auch die pep-start Eye Cream mochte ich sehr, finde aber, dass die AAE Creme meine Augen noch besser mit Feuchtigkeit versorgt.

L’Oreal Paris Brow Artist XPert*
Den Augenbrauenstift von L’Oreal Paris mochte ich sehr gerne, er war relativ sparsam im Verbrauch und hat meine durch Microblading geschadeten Augenbrauen gut gefärbt. Hier zeige ich euch alle Nuancen.

NIVEA Mizellen Reinigungstücher*
Die neuen Reinigungstücher von NIVEA mit dem süßen Flamingo-Design habe ich euch ja schon hier vorgestellt. Ich mochte sie gerne, werde jetzt aber trotzdem wieder zu den normalen NIVEA Tüchern zurückkehren – der Duft ist einfach unschlagbar.

Kennt ihr ein paar der Produkte und könnt meine Eindrücke teilen?

xoxo
Eva

*PR Sample

weiterlesen

Food

Degustabox Juni | Meine Eindrücke

von am 04/07/2017

In diesem Monat war ich ganz überrascht – die Degustabox ist riesig und so prall gefüllt! Übers Wochenende habe ich einige Produkte testen können und stelle euch heute den Inhalt der Junibox vor.

granini Trinkgenuss Schwarze Johannisbeere – 1.89€
SaFt trinke ich im Sommer ganz gerne mal, gemischt mit ganz viel Sprudelwasser, Limettensaft und Minze. Dafür eignet sich der granini Trinkgenuss auch super

Erdinger Alkoholfrei „Zitrone“ & „Grapefruit“ – je 0.89€
Erdinger war jetzt schon öfter in der Degustabox und eigentlich immer lecker. Besonders die Sorte „Grapefruit“ finde ich jetzt im Sommer sehr erfrischend – die werde ich mir abends auf meinem Balkon schmecken lassen.

Baileys Iced Coffee Latte – 2.49€
Ich liebe Baileys, ich liebe Iced Coffee – die perfekte Alternative zum Espresso nach dem Lunch (zumindest am Wochenende ;). 2.49€ für die kleine Dose finde ich allerdings schon etwas happig.

Brandt Knusper mich Röstscheiben „Tomate“ & „Kräuter“ – je 1.59€
Ich liebe knusprige Brotscheiben zum Dippen in Hummus – diese hier passen auch super zu Salaten oder Suppen. Mir sind sie fast ein bisschen zu knusprig dafür, dass sie so dick sind (macht das Sinn?!), aber lecker sind sie allemal. Aktuell gibt es zu jeder Packung einen gratis Dip!

reis-fit Superfood – je 1.99€
Finde ich super als Mittagessen im Office, besonders die Version mit rotem Quinoa ist spannend und sicher super lecker. Reis kochen ist mittags immer total nervig, also finde ich solche 2-Minuten-Packungen perfekt.

Biovegan Dessertcreme – je 1.79€
Für mich leider gar nichts – ich bin zwar kein super healthy Fitnessblogger, aber 70 Gramm Zucker auf 100 Gramm Inhalt müssen dann doch nicht sein. Generell mag ich derartige Dessertcremes aber auch nicht so gerne.

Löwensenf BBQ Sauce– 2.49€
Ich habe zuhause mittlerweile 4 Flaschen BBQ Sauce stehen, der Großteil stammt aus den Degustaboxen. So langsam ist es genug! 😉 Die Löwensenf Sauce habe ich dann aber tatsächlich direkt mal geöffnet und finde den Geschmack super lecker und angenehm scharf. Lediglich die Pfeffernote war mir etwas zu intensiv.

Henderson & Sons Tortilla Chips Smoky Barbecue – Preis unbekannt
Eine Minipackung, die seeehr schnell leer war. Was aber auch heißt: Die Tortilla Chips waren gut! Angenehm rauchig und knusprig.

Nestlé Cini Minis Cerealien-Riegel – 1.49€
Ich liebe Cini Minis, stehe solchen Riegeln aber immer sehr skeptisch gegenüber. Schon in der letzten Box haben mir die Nesquik Riegel gar nicht geschmeckt. Diese hier sind deutlich leckerer, besonders frisch aus dem Kühlschrank, aber ich bleibe trotzdem lieber beim echten Müsli mit Milch.

ültje Extra Roast – 1.99€
Erdnüsse mag ich sehr gerne, ob ab und zu mal als Snack oder als Zugabe in Thai Curry und Co. Diese hier sind super lecker geröstet und man merkt einfach wirklich den Unterschied von preiswerteren Produkten.

Löwensenf Extra scharf – 0.99€
Senf habe ich lange Zeit kaum verwendet und erst in den letzten Wochen und Monaten so richtig für mich entdeckt. Der Löwensenf ist sogar eine wahre Delikatesse, ich habe ihn erst am Wochenende als „deutsche Spezialität“ am Flughafen entdeckt.

Glück Marmelade „Aprikose“ & Kirsche“ – je 2.49€
Wie zuckersüß ist bitte diese Verpackung? Ich freue mich darauf, die Marmeladen zu testen und werde die Gläser danach sicher irgendwie wieder verwenden. Ich finde, Design und Verpackung machen bei Produkten so viel aus!

Mein Gesamteindruck
Meine Degustabox hatte einen Wert von 28,84 Euro – dazu muss ich aber sagen, dass ich einige Produkte in zweifacher Ausführung in der Box hatte, die eigentlich nur ein Mal enthalten sein sollten. Besonders gut gefallen mir die schöne Marmelade und die Reis Snacks, weniger ansprechend fand ich die Dessertcremes. Auch hier waren aber wieder einige Produkte dabei, die ich so wohl sonst nicht entdeckt hätte – ich mag das Prinzip der Degustabox einfach sehr gerne.

Wie gefällt euch die Degustabox Juni?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Augenbrauenstift trotz Microblading?! | Review L’Oreal Paris Brow Artist XPert Brow Stift

von am 30/06/2017

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich meine Augenbrauen vor knapp 1,5 Jahren mit Microblading behandelt habe. Falls nicht: hier kommt ihr zu meinem dazugehörigen Blogpost, hier zu meinem Fazit der Behandlung. Wer jetzt denkt, dass ich durch das Microblading nichts mehr an meinen Augenbrauen machen muss und sie jetzt perfekt sind, liegt leider falsch. Mit der Zeit hat sich die Farbe der Brauen verändert, sie ist etwas verblasst und wurde blaustichig.

Das ist auch der Grund, wieso ich meine Brauen noch jeden Morgen nachzeichne und dann mit Augenbrauengel in Form bringe. So kann ich ihre Farbe korrigieren und den mittlerweile verblassten Rand etwas auffrischen. Die neuen Brow Artist XPert Augenbrauenstifte von L’Oreal Paris kamen mir da natürlich nur gelegen: in 7 verschiedenen Farben findet sicher jeder sein perfektes Match und auch ich konnte experimentieren, welche Nuance meine Brauenfarbe am besten ausgleicht und verbessert.

Der neue Brow Artist XPert Stift kommt in 7 Farben: 102 Cool Blonde, 103 Warm Blonde, 105 Brunette, 106 Ash Brunette, 107 Cool Brunette, 108 Warm Brunette und 109 Ebony. An einer Ende des Stiftes befindet sich die herausdrehbare Mine, an der anderen ein Stylingbürstchen. Der UVP liegt bei circa 8 Euro.

Eine Besonderheit der Brauenstifte ist die Form der Mine. Statt einem pointierten Ende ist die Mine flach und abgeschrägt, quasi wie ein Pinsel. Damit sind die Augenbrauenstifte sehr präzise im Auftrag und ermöglichen eine feine Härchenzeichnung und ein leichtes Auffüllen der Brauen.


von links:
102 Cool Blonde | 103 Warm Blonde | 105 Brunette | 106 Ash Brunette | 107 Cool Brunette | 108 Warm Brunette | 109 Ebony

Die Farbvielfalt der Brow Artist XPert Stifte finde ich wirklich gelungen. Meist gibt es in der Drogerie ja nicht einmal die Auswahl zwischen kühl und warm, lediglich eine helle und eine dunkle Option werden angeboten. Hier ist für beide Töne einiges geboten und auch die generelle Range der Farben bietet viele Möglichkeiten. Lustigerweise verwende ich zum Nachzeichnen meiner Brauen die Farbe „Cool Blonde“, was aber wohl vor allem an meinem Microblading liegt.

Augenbrauenstifte trotz Microblading – macht das Sinn?!
Von mir ein klares Ja. An den Vergleichsbildern seht ihr sicher auch wieso. Meine Brauen sind dank der Nuance „Cool Blonde“ vom Farbton deutlich natürlicher, auch die Form kann ich mit der Mine super easy beeinflussen. Ich umrande meine Brauen immer erst und zeichne sie anschließend nach. Danach verwende ich meistens noch ein Brauengel, um meine Härchen in Form zu bringen. Wer nicht so störrische Brauen hat wie ich (und das, obwohl es gar nicht so viele sind…), dem genügen sicher auch ein paar Bürstenstriche mit dem zweiten Ende der Stifte.

Welche Stylingprodukte verwendet ihr für eure Brauen?
Habt ihr die neuen Brow Artist XPert Stifte schon entdeckt?

xoxo
Eva

PR Samples

weiterlesen