hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Sunday Lines 30|09|2018

30/09/2018

|Gesehen| „Atypical“ – einfach eine sehr schöne Netflix-Serie, die einen spannenden Einblick in das Leben mit Autismus gibt.

|Gelesen| In den letzten Tagen gefühlt nur Kritiken zur Celine Show von Freitag. Seid ihr auch so enttäuscht?

|Gehört| Viel Bon Iver, viel Element of Chrime – die Melancholie des Herbstes eben.

|Getan| Ins Kino gegangen; Freunde zum Dinner getroffen; gearbeitet; brav gesportelt; endlich meine Herbst- und Wintergarderobe aus dem Keller geholt; die Wohnung aufgeräumt und einiges aussortiert; durch den Herbst spaziert; Karaoke im Mauerpark genossen.

|Gegessen| Drei Tage lang meine leckere, selbstgemachte Kürbiscremesuppe mit Kokosmilch und Ingwer; fränkische Brotzeit; Phó; Käsekuchen mit Zitronengeschmack; Weißwürste mit Laugenbreze; Tom Kha Gai – gefühlt ernähre ich mich momentan nur von Suppen.

|Getrunken| Kaffee mit Mandelmilch; Jever Fun; Pepsi Light

|Gedacht| Wo reise ich wohl als Nächstes hin? Bei mir steht aktuell kein einziger Trip an – auf meiner Bucketlist sind aber noch so viele Orte, die ich unbedingt sehen möchte.

|Gefreut| Meine Mami kommt mich nächste Woche hier in Berlin besuchen! Darauf freue ich mich schon sehr.

|Gelacht| … um nicht weinen zu wüssen. I know, I’m late to the show, aber: Wie schrecklich ist bitte „Insatiable“?!

|Geärgert| Woran ich auch merke, dass Herbst ist? Meine Haut spielt verrückt. Von trockenen Stellen über Unreinheiten bis hin zu schuppender Kopfhaut ist alles dabei – jedes Jahr das gleiche Spiel.

|Gekauft| Leider nicht geshoppt habe ich den perfekten Herbst-Anorak von Ganni via Shopbop – jetzt bin ich weiter auf der Suche…

|Geklickt| Ihr glaubt gar nicht, wie oft ich mich auf der Apple Homepage durch den iPhone XS Bestellprozess geklickt habe…

Happy Sunday!

xoxo
Eva

  1. Wie schön ist denn mal bitte das letzte Bild mit der schwarzen Spitze?

    Suppen sind großartig, hab eben auch mal wieder eine leckere rote Linsensuppe gekocht. Da bleibt zum Glück auch was für morgen übrig. Und seit du Arket vor zwei oder drei Wochen erwähnt hast, überleg ich jeden Morgen beim vorbei laufen ob ich da heute endlich mal Mittag esse. Vermutlich sollte ich weniger nachdenken und es einfach tun

    1. Arket ist teuer, aber lecker! Muss man wirklich sagen. Bring bloß Zeit mit, die lassen sie sich nämlich.. 😉 Und danke dir für dein liebes Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.