Beauty

Mein Timesaver am Morgen: L’Oréal Paris Rapid Reviver

von am 17/04/2019

In Kooperation mit L’Oréal Paris

Wer kennt das Gefühl nicht: Am Abend plant ihr euren nächsten Tag, ihr wollt frisch und ausgeruht in den Morgen starten, stellt euren Wecker extra ein paar Minuten früher und freut euch auf eine ausgiebige Dusche mit intensiver Haarkur, Kaffee und ein bisschen Entspannung, bevor es los ins Büro geht.
Die Realität sieht dann oft ein bisschen anders aus: Der Snooze-Button ist eben einfach zu attraktiv, das Bett zu gemütlich und die Haare könnt ihr ruhig auch den dritten Tag in Folge im Dutt tragen.

Was, wenn ich euch jetzt sage: Ausschlafen und tolle, gepflegte Haare schließen sich nicht aus! Mein Zeitretter am Morgen ist die neue L’Oréal Paris Rapid Reviver Tiefenspülung.

Die Pflegewirkung einer Kur mit der Einwirkdauer einer Spülung – das ist, was die Rapid Reviver Tiefenspülung verspricht. Es gibt sie in vier verschiedenen Sorten, immer abgestimmt auf den Haartyp: ob fettiger Ansatz mit trockenen Spitzen, geschädigtes, normales oder wie in meinem Fall langes und brüchiges Haar.

Generell nutze ich die Dream Length Serie ja schon eine Weile und freue mich sehr, dass es neben der intensiv pflegenden Kur nun auch die „Ich hab eigentlich gar keine Zeit“-Variante für Langschläfer gibt.

Wer Locken hat, kennt das Problem: Die Haare brauchen extrem viel Pflege, sind schnell trocken und glanzlos. Spliss ist auch immer ein Thema und Haarbruch leider genauso. Ich versuche daher, meinen Locken immer das Beste an Pflege zu geben und sie tagtäglich zu verwöhnen. Am Wochenende bedeutet das, meine Haarkur auch mal 20 Minuten einwirken zu lassen – unter der Woche brauche ich aber etwas, das schnell und dennoch wirksam ist.

Ich merke einfach, wie gut die Dream Length Tiefenspülung meinen Haaren tut und wie ich trotz minimaler Einwirkzeit gepflegte, springende Locken habe. Momentan möchte ich meine Haare etwas wachsen lassen, da ist es umso wichtiger, Haarbruch und Spliss zu vermeiden. Mein letzter Friseurbesuch ist schon ein paar Monate her und ich finde, dass meine Haare immer noch top gepflegt aussehen! Mit der Rapid Reviver Pflege lässt sich die Zeit bis zum nächsten Haarschnitt definitiv gut überbrücken.

Habt ihr die Rapid Reviver Spülungen schon entdeckt?
Wie ist eure Erfahrung?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Beauty Favoriten 2018

von am 10/01/2019

Products
Origins GinZing Tinted Moisturizer
Die getönte Creme liebe ich schon seit Jahren und verwende sie täglich. Das Tolle ist, dass sie sich der Haut anpasst und sowohl im Sommer bei gebräunter Haut als auch jetzt blass im Winter perfekt passt. Der Tinted Moisturizer schenkt der Haut einen tollen, natürlichen Glow und ein ebenmäßigeres Hautbild.

Clinique All About Eyes Concealer
Beauty Schock des Jahres: Mein allerliebster Concealer von Clinique wird vom Markt genommen! Der All About Eyes Concealer ist ebenfalls mein täglicher Begleiter, ich verwende ihn für Augenringe und auch Pickel und möchte nicht mehr ohne. Online ist er noch verfügbar, also habe ich mir einen kleinen Vorrat geholt.

L’Oreal Paradise Extatic Mascara
Eigentlich kann ich jede Wimperntusche von L’Oreal empfehlen – ich habe da noch keinerlei schlechten Erfahrungen – aber die Paradise Extatic ist mein großer Favorit. Sie trennt und verlängert meine Wimpern perfekt und hat schon einige Male dafür gesorgt, dass ich auf Fake Lashes verdächtigt wurde.

Glossier Rose Balm Dot Com
Vor einigen Wochen hatte ich die Möglichkeit, Produkte bei Glossier zu bestellen, und musste dem Hype natürlich nachgeben. Das Lipbalm ist seitdem in meiner Handtasche und wirklich empfehlenswert!

L’Oreal Tinted Lip Oil
Noch ein Produkt für die Lippen – und von mir eigentlich ziemlich unfair, es in die Auswahl zu nehmen. Es war Teil einer Limited Edition und ist seitdem mein Holy Grail, was Lippenpflege angeht. So angenehm zu tragen, glossy ohne zu kleben und mit schönem Tint. Ein Traum, der definitiv ins Standardsortiment übergehen sollte.

Treatments
Gel für meine Nägel
Seit August lasse ich alle 3 Wochen meine Nägel mit Gel auffüllen und könnte nicht glücklicher damit sein. So sehr ich es vielleicht wollte, ist Nägel lackieren weder mein Hobby noch Talent und ich habe es irgendwann aufgegeben. Jetzt habe ich trotzdem gepflegte und immer gestylte Nägel, die nicht sofort splittern und allem standhalten.

Jaderoller
Do believe the hype – ich liebe es, den Tag mit meinem Jaderoller zu starten. Ich verwende ihn kurz nachdem ich meine Feuchtigkeitspflege aufgetragen habe und liebe das kühlende Gefühl auf der Haut. Besonders für Augenringe und Stirn macht er für mich einen Unterschied.

Was waren eure Beautyfavoriten 2018?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Evas & Jils Adventskalender- Türchen 05: Gewinnt 3x die L’Oreal Highlights des Jahres

von am 05/12/2018

Werbung

Mit Türchen 5 kann ich nicht nur einen, sondern gleich drei von euch glücklich machen: In Kooperation mit meinem langjährigen Partner L’Oreal Paris darf ich drei Sets mit den Highlights aus 2018 verlosen!

Mit dabei ist zum Beispiel meine absolute Lieblingsmascara Paradise Extatic, die limitierten und nicht mehr erhältlichen Tinted Lip Oils, die ich so sehr liebe, und viele weitere Highlights für Lippen, Augen und Teint.

Wie ihr mitmachen könnt?
Schaut unbedingt noch heute auf Instagram vorbei – unter meinem aktuellen Bild im Feed seid ihr schon mit einem Kommentar dabei.

*Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel läuft nur heute bis Mitternacht (05.12.2018 um 23.59 Uhr). Das Gewinnspiel wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt und organisiert. Teilnehmen können Personen ab 18 mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung des Gewinns. Der Gewinner/die Gewinnerin wird unter allen Kommentaren per Zufallsprinzip ausgelost und im Anschluss per Mail benachrichtigt.

Viel Glück all euch Make Up Lovern!

xoxo
Eva

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 28|10|2018

von am 28/10/2018

|Gesehen| „Abgeschnitten“ – ich weiß gar nicht, wie ich deutsche Filme früher so lieben konnte. Ich fand den Film unfassbar schlecht, was besonders an der schauspielerischen Leistung lag…

|Gelesen| „Everything I know about love“ – statt Samstagabend feiern zu gehen, lag ich mit einem Glas Wein auf dem Sofa und habe das Buch endlich zu Ende gelesen. Sehr empfehlenswert!

|Gehört| Viel Indie und Pop aus den 90ern und 2000ern – meine Kollegen und ich haben den gleichen Geschmack und schwelgen täglich eine Stunde vor Feierabend in Erinnerungen.

|Getan| Zwei Mal gesportelt – ich weiß gar nicht, wann das das letzte Mal passiert ist! Ob ich jetzt endlich wieder im Flow bin?! Die Eröffnung von Liu Jo am Kudamm gefeiert, mit Freunden entspannt, von meiner nächsten Reise geträumt.

|Gegessen| Die leckerste improvisierte Acai Bowl ever; Pasta mit Tomaten-Frischkäse Sauce und Garnelen; Phô; Falafel-Makali-Teller;

|Getrunken| Mio Mio Mate; Rotwein; Pepsi Light; Tee.

|Gedacht| Wie schnell die Freude am Sport doch wieder zurück ist! Ich hoffe, das kann ich weiter so durchziehen.

|Gefreut| Mitte November gehts für mich endlich wieder in die Heimat – ich war tatsächlich seit Anfang August nicht mehr in Bamberg. Freue mich schon so auf meine Familie!

|Gelacht| Oscar hat mich diese Woche wieder so viel zum Lachen gebracht! Ich bin einfach nur glücklich, ihn in meinem Leben zu haben.

|Geärgert| Ich muss zugeben, dass ich ein relativ ungeduldiger Mensch bin und mich deshalb manchmal zu schnell aufrege… besonders in Stressmomenten.

|Gekauft| Bahntickets für Mitte November; ein paar Stiefel bei Zalando.

|Geklickt| Habt IHR denn schon geklickt und mitgemacht bei meinem Isabel Marant x L’Oreal Paris Gewinnspiel? Noch bis Dienstag könnt ihr gewinnen!

Happy Sunday!

xoxo
Eva

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 23|09|2018

von am 23/09/2018

|Gesehen| „To all the boys I loved before“ – nach all dem Hype in den sozialen Netzwerken hatte ich aber etwas mehr erwartet.

|Gelesen| Everything I Know About Love – ein großartiges Buch, das ich allen nur empfehlen kann, die wie ich manchmal vielleicht eine kleine Quarterlife-Crisis spüren.

|Gehört| Sehr viel Element of Crime, die perfekte melancholische Musik zum Herbst.

|Getan| Viel und lange gearbeitet; ein bisschen geshoppt; mit meinen L’Oreal Paris Mädels den Dreamball besucht und einen unglaublich tollen, bewegenden Abend erlebt; ein paar Artikel für den Blog geschrieben; einen wunderschönen Herbstspaziergang gemacht; Zeit mit Freunden verbracht.

|Gegessen| Unglaublich gutes Sushi bei Zen; Butter Chicken; Tagliatelle Salmone;  selbstgemachte Kürbissuppe; Caesar Salad und generell viel zu viel Mist – das muss jetzt mal wieder aufhören.

|Getrunken| Apfelschorle mit naturtrübem Apfelsaft (gehört für mich einfach zum Herbst!); Cucumi Gurkenschorle; Rotwein.

|Gedacht| Ob ich mir das neue iPhone XS hole – und wenn ja, vielleicht sogar in Gold?

|Gefreut| Darüber, dass jetzt endlich Herbst ist! Das Wetterchaos in den letzten Wochen hat bei mir für so viel Kopfweh, Schweiß und Ärger über vergessene Jacken gesorgt – jetzt ist und bleibt es hoffentlich endlich kühler.

|Gelacht| Extrem viel, vor allem dank der wunderbaren Barbara Schöneberger. Gerade an einem Abend wie dem DKMS Dream Ball, bei dem es ja um eine so wichtige, ernste Sache geht, ist es essentiell, nicht seinen Humor und den Spaß am Leben zu verlieren.

|Geärgert| Leider viel zu oft, und meistens über Dinge, die ich eh nicht ändern kann bzw. die ich vielleicht einfach akzeptieren muss. Mir fehlt in manchen Angelegenheiten noch die nötige Gelassenheit – aber das darf jetzt nicht etwas sein, über das ich mich auch noch ärgere.

|Gekauft| Ein wunderbares Maxikleid für den Herbst bei Ganni; den weichsten Sweater ever von Rachel Pally; meine neuen Lieblingsohrringe von Madewell.

|Geklickt| Durch viele viele Insta-Stories aus New York, wo gefühlt jeder aus meiner Timeline gerade ist. Am interessantesten fand ich die Stories der lieben Claudia, die witzigsten kamen natürlich von Bangpowwww.

Happy Sunday!

xoxo
Eva

weiterlesen