Beauty

4. Advent Gewinnspiel: Clinique Sets

von am 24/12/2017

Es ist soweit: Der Tag, auf den jeder mehr oder weniger den ganzen Dezember hinfiebert, ist da. Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreis eurer Liebsten, genießt die Zeit, esst gut und viel und stoßt auf die gemeinsamen Stunden an. Ich freue mich sehr, wenn es gleich zu all meinen Verwandten geht.

Vorher habe ich aber noch ein letztes Gewinnspiel im diesjährigen Adventskalender für euch, und diesmal gibt es nicht nur einen, sondern zwei Gewinner! Clinique hat mir freundlicherweise zwei tolle Sets zugeschickt, die ich an euch verlosen darf.

Das Happy Set besteht aus einem wunderbar fruchtig duftenden Parfum mit Bodylotion im Wert von 34 Euro; beim Aromatics Set erwarten euch ebenfalls ein tolles Parfum mit Body Smoother mit einem Gesamtwert von 54 Euro.

Wie ihr mitmachen könnt?
Alle Gewinnspiele in meinem Adventskalender laufen über Rafflecopter. Das Widget dazu findet ihr weiter unten in diesem Post und es sagt euch eigentlich alles, was ihr tun müsst. Jede kleine Aufgabe schenkt euch ein weiteres Los und erhöht eure Gewinnchancen! Folgt mir also gerne auf Facebook, Twitter und Instagram oder kommentiert dort mein aktuelles Foto für eine größere Chance auf den Gewinn.
Sollte jemand Probleme mit dem Widget haben, schreibt mir gerne eine kurze Mail und ich prüfe das sofort, aber bisher lief immer alles problemlos.

a Rafflecopter giveaway

Das Gewinnspiel endet an Silvester – ich hoffe, ihr versteht, dass ich die Sets aber erst nach meinem Urlaub versenden kann, also Mitte Januar. Bis dahin müssen sich die zwei glücklichen Gewinner dann gedulden.
Die Gewinner werden per Zufall ausgelost und von mir benachrichtigt. Vergesst nicht, für extra Chancen all die Schritte von Raffle Copter zu erledigen und schaut unbedingt auch bei Instagram vorbei.

Habt ein wunderschönes Weihnachtsfest und viel Glück für das Gewinnspiel!

xoxo
Eva

In Kooperation mit Clinique

weiterlesen

Beauty

Oktober Favoriten | Meine liebsten Produkte des Monats

von am 03/11/2017

Schwupps, ist der Oktober auch schon wieder vorbei und ich habe einen kleinen Post für euch über die Produkte, die mich diesen Monat begleitet haben und die ich am meisten mochte.

Aveda Pramasana Purifying Scalp Cleanser*
Der Umgang mit meiner Kopfhaut war in diesem Monat ein großer Kampf. Ständig war sie zu trocken, hat geschuppt und sah einfach nur fürchterlich aus. Seit ich bei jeder Haarwäsche vor meinem eigentlichen Shampoo diesen Kopfhaut-Reiniger von Aveda verwende, beruhigt sich meine Kopfhaut etwas und wirkt deutlich gepflegter.

Burberry Brit
Nach Jahren(!) wiederentdeckt habe ich mein Burberry Brit – ich kann froh sein, dass es noch nicht gekippt ist. Ich habe den Duft 2013 oder 2014 gekauft und trage ihn jetzt täglich, er ist mein liebster Herbstduft. Ich finde ihn sehr weiblich, nicht zu süß und perfekt für die Jahreszeit.

MAC Face & Body Foundation
Da ich im Oktober ein bisschen mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte, habe ich eine leichtere Foundation gewählt, um meine Haut nicht noch unnötig zu „belasten“. Die Face & Body Foundation von MAC ist da meine liebste – ich trage sie in der Farbe C2.

L’Oreal Perfect Match Minerals*
Das neue Mineral Make Up von L’Oreal habe ich vor ein paar Wochen zugeschickt bekommen und verwende es seitdem täglich. Es mattiert die Haut wunderbar, ohne ihr einen fahlen Look zu geben und zeichnet sie dabei etwas weich. Ich trage die Farbe „3N – Perfect Beige“.

Too Faced Better than Sex Mascara
Diese Mascara ist jedem Make Up Fan ein Begriff und auch ich bin ihr verfallen. Besonders mag ich ihre Bürste, die wirklich jede Wimper greift und Volumen und Länge spendet. Hier kann man dem Hype also ruhig glauben!

the balm Mary-Lou Manizer
Auch diesen Highlighter habe ich im Oktober wieder öfter ausgepackt und wurde daran erinnert, wieso ich ihn so liebe. Nicht umsonst heißt es bei den meisten Beautybloggern, dass Mary-Lou der beste Highlighter auf dem Markt ist! Ich trage ihn aktuell täglich und liebe den Schimmer, den er auf meine Wangen bringt.

Was waren eure Beauty Lieblinge im Oktober?

xoxo
Eva

*PR Samples

weiterlesen

Beauty

Thomas Sabo Eau de Karma Happiness Parfüm | Review

von am 24/03/2017
Thomas Sabo kennen die meisten von uns wohl durch die Charmanhänger, die viele, ich eingeschlossen, als Teenager wie verrückt getragen und gesammelt haben. Die Marke hat neben ihrem Charm Club aber natürlich auch vielen anderen Schmuck (ich mag die Armbänder sehr gerne), Uhren – und auch ihre eigenen Parfüms.
Eines davon habe ich vor kurzem zugeschickt bekommen und möchte es euch heute vorstellen: Das neue Eau de Karma Happiness.

 

 

Allgemeine Infos
Das Eau de Parfum ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. 30ml kosten bei Douglas aktuell 36,99 Euro, 50ml liegen bei 57,99 Euro.  Der Flakon selbst ist weiß gehalten mit goldener Schrift, on top sitzt eine schöne goldene Kugel als Verschluss. 
Zusätzliches Gimmick: Im Flakon selbst ist eine Milchquarz-Perle, die wiederum an den Thomas Sabo Schmuck selbst erinnern soll. Milchquarz ist zudem ein harmonisierender Heilstein – ich finde es sehr schön, wie durchdacht das Ganze am Ende ist.
Den ursprünglichen Duft „Eau de Karma“ gibt es bereits seit 2015, „Happiness“ ist der Neuzugang zur Serie.

 

 

Eau de Karma Happiness
Der erste Grund, wieso ich diesen Duft unglaublich gern mag: Bergamotte. Fast jeder Duft mit Bergamotte kann bei mir getrost zuhause einziehen, ich liebe diese warme Note in Parfums. Dazu kommt hier eine fruchtige Ergänzung von Orange und Mandarine, die das Parfum sehr frisch und sommerlich macht. Der holzige Unterton stammt von Zedernholz, Amber und Moschus.
So entsteht ein sehr sanfter, nicht aufdringlicher Duft, der das Gefühl von Ausgeglichenheit und innerer Balance vermitteln soll. Für mich ist das Eau de Karma Happiness definitiv ein Wohlfühlduft, den ich sehr gerne trage. Ein tolles Parfum für den Alltag, wo ich zu blumige oder zu schwere Düfte ungern trage und eher nach etwas Ausgeglichenerem suche.

 

 

Zusätzlich war in meinem Paket diesese wunderschöne Armband, das neben zwei Milchquarzsteinen den Verschluss des Flakons als Bead integriert hat. Darüber freue ich mich eigentlich sehr – nur leider ist das Band viel zu klein. Nicht einmal meiner 13-jährigen Cousine hat es gepasst. 😉 Trotzdem ein süßer Zusatz – ich liebe so durchdachte Pakete.

Habt ihr schon am Eau de Karma Happiness geschnuppert?
Und: Seid ihr auch so ein großer Fan von Bergamotte?
xoxo
Eva
PR Sample

 

weiterlesen

Beauty

DKNY Be Delicious City Collection | Review

von am 16/03/2017
Schon seit meiner Jugend (oh Gott, wie das klingt!) bin ich großer Fan der DKNY Düfte, „Be Delicious“ war damals mein ständiger Begleiter. Ein frischer, angenehmer Duft, der nicht zu weiblich oder zu sexy ist.
Mit seiner neuen, limitierten Kollektion hat sich DKNY jetzt ein bisschen weiterentwickelt. Die „City Girl“ Kollektion vereint die gewohnte Frische von „Be Delicious“ mit beerigen Noten – ich stelle sie euch heute mal näher vor.

 

Allgemeine Infos

Die „City Girl“ Kollektion gibt es seit Anfang März. Sie ist limitiert und in drei verschiedenen Duftrichtungen erhältlich: „Brooklyn Girl“, „Chelsea Charme“ und „Nolita Chic“. 50ml sind hier für 39,90€ erhältlich.
Vom Design her hat die Kollektion natürlich ihre typische Apfelform behalten – Fashion Illustrator Donald Robertson hat für die schicke Hülle gesorgt, die mich anfangs etwas stutzig gemacht hat. „xoxo Donald“ ruft heutzutage einfach erst einmal andere Bilder im Kopf hervor. 😉 Dennoch gefällt mir das Design der Flakons sehr.

Brooklyn Girl
Der blaue Flakon der Kollektion duftet eindeutig nach Heidelbeere und Jasmin. Das macht „Brooklyn Girl“ zu einem sehr süßen, aber dennoch angenehm warmen und fruchtigen Duft – mein Liebling der drei.

Chelsea Charme
„Chelsea Charme“ ähnelt dem typischen „Be Delicious“ Duft wohl am meisten – hier ist die Herznote nämlich Apfel, um die sich dann florale Noten von Rose und Orchidee bilden. Auch diese Version mag ich sehr gerne, da sie trotzdem nicht zu blumig ist.

Nolita Chic
Nummer Drei der Kollektion ist „Nolita Chic“ und befindet sich im lilafarbenen Flakon. Hier sticht vor allem die Himbeere raus, die die Herznote des Duftes bildet. Auch bei diesem Duft vereinen sich wieder beerige und florale Nuancen, in diesem Fall kommen Veilchen und Magnolien dazu.

 

Habt ihr die City Girl Collection von DKNY schon entdeckt?
Welcher Duft ist euer Favorit?
xoxo
Eva

 

PR Samples

 

weiterlesen

Beauty

Bulgari Petites et Mamans Parfum | Review

von am 11/10/2016
Eins vorweg: Nein, ich bin nicht schwanger, habe auch kein Baby oder Kleinkind.
Ich habe das „Petites et Mamans“ Parfum am Flughafen in Cannes entdeckt, beim typischen Schlendern durchs Duty Free,  und mein erster Gedanke war: „Was? Ein Parfum für Kinder? Und das von Bulgari?!“
Bei näherem Untersuchen wurde mir dann auch klar, wofür das Parfum wirklich gedacht ist – und vor allem, wie unglaublich gut es riecht. Wow! Heute daher ein kleiner Blogpost dazu, damit ihr dieses Schätzchen vielleicht auch entdecken könnt. Die „Kinderecke“ ist ja nicht gerade der typische Ort, um nach dem perfekten Duft zu suchen. 😉

 

 

„Petites et Mamans“ ist ein Parfum für junge oder werdende Mütter – eigentlich. Es soll an diesen einzigartigen, reinen, sanften Duft erinnern, das ein Baby von Natur aus hat. Ich denke, jeder von euch weiß, wovon ich spreche. Das Eau de Toilette von Bulgari riecht wunderbar pudrig und leicht, angenehm süß und trotzdem ein wenig würzig.
Was ich erahnen kann, sind Spuren von Vanille und Kamille, ein Hauch Babyfeuchttücher – einfach ein sehr wohliger, warmer Duft, der einen sofort in einer Wolke von Gemütlichkeit und Wohlfühlen einschließt. Einziges Manko: „Petites et Mamans“ ist ein so leichter Duft, dass er relativ schnell verfliegt. Mein Tipp ist hier, das Parfum auch in die Haare zu sprühen. Dort hält sich jeder Duft länger.
Ich persönlich finde den Flakon und die Umverpackung selbst auch zuckersüß – nicht wirklich erwachsen oder weiblich, klar, aber wunderschön designt. Ein kleines Plus für alle, die auch wirklich Mama sind: Bei jedem Parfum gibt es einen kleinen Zusatz. Meiner war eine kleine, süße Marienkäfermaske, die mein Patenkind bald sein Eigen nennen darf. So ist „Petites et Mamans“ auch ein tolles Geschenk für werdende Mütter oder Mamas – mit diesem leichten Duft kann man wohl wenig falsch machen.

 

Einige von euch mögen es jetzt vielleicht komisch finden, dass ich mich so für ein Parfum begeistere, für das ich eigentlich absolut nicht die Zielgruppe ist. All denen empfehle ich, einmal selbst an „Petites et Mamans“ zu schnuppern – vielleicht verliebt ihr euch ja genauso wie ich!
Die liebe Christine von Beautymango hat den Duft übrigens mit mir zusammen gekauft und auch darüber gebloggt: Klick.
Kennt ihr den Duft vielleicht auch?
Oder habt ihr auch so unverhoffte Lieblinge?

xoxo
Eva

weiterlesen