hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty

Volant Liebe | Pink Ruffles Outfit

weiterlesen

Baba Ganoush | Rezept

weiterlesen

Sunday Lines 18|06|2017

weiterlesen

Neon-Kitsch und Wölkchen-Magnete | Geschenkideen von radbag

weiterlesen
Fashion

Volant Liebe | Pink Ruffles Outfit

von am 24/06/2017

Wenn es mir ein Trend in dieser Saison besonders angetan hat, dann sind das Volants. Volant-Shirts, Volant-Blusen, Volant-Kleider – wenn es nach mir ginge, würde mien Schrank nur noch aus diesen luftigen Pieces bestehen.

Volants geben jedem simplen Kleidung das gewisse Etwas – so wird eine schnöde weiße Bluse zum Fashion Statement oder das rosa Shirt, das ich heute trage, zu einem kleinen Hingucker. Das Beste an diesem rosanen Traum: Für nur 14.99€ gehört es euch – ein Schnapper direkt vom Schweden.

Die nächsten Tage werde ich sowohl online als auch offline sämtliche Sales von ASOS bis Zara durchforsten und, so wie ich mich kenne, wird da sicher auch das ein oder andere Volant-Teil in meinen Warenkorb wandern – und vielleicht ja Teil meines nächsten Outfit Posts werden.



Volant-Shirt: H&M
Hose: H&M
Sandalen: Bullboxer

xoxo
Eva

weiterlesen

Food

Baba Ganoush | Rezept

von am 22/06/2017

Eine Sache muss ich zugeben: Ich bin eigentlich absolut kein Auberginen-Fan. Seit Jahren habe ich keine Aubergine überhaupt angefasst. Das änderte sich aber schlagartig, als ich mich völlig unwissend bei einer Party am Buffet bedient habe und mich an einem Dip gar nicht satt essen konnte – und das war Baba Ganoush. Dass die Creme quasi zu 100% aus Auberginen besteht, habe ich erst danach rausgefunden… und bin seitdem verrückt danach.
Das Gute ist, dass Baba Ganoush sich unglaublich leicht zubereiten lässt – mein Rezept möchte ich heute mit euch teilen. Perfektes Mitbringsel für jeden Party- oder Grillabend!

Zutaten

2 mittelgroße Auberginen
1 kleine Knoblauchzehe
2 Teelöffel Tahin
3 Esslöffel Sesam
Zitronensaft
nach Wunsch Granatapfelkerne

Zubereitung

Die Auberginen halbieren und mit der Innenseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen, sodass Luft entweichen kann. Die Auberginen im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 40 Minuten weich werden lassen. Währenddessen könnt ihr die Sesamkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten.
Nachdem die Auberginen abgekühlt sind, könnt ihr mit einem Löffel das Fruchtfleisch entnehmen und in einen Mixbehälter geben. Dort hinein kommen auch die gehackte Knoblauchzehe, zwei Esslöffel Tahin sowie der geröstete Sesam.
Nun vermixt ihr alles miteinander und würzt die Creme beliebig mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kumin.

Zum Anrichten bestreue ich das Baba Ganoush gerne noch mit ein paar Sesamkörnern sowie Granatapfelkernen – die geben dem Ganzen noch eine leckere, frische Note.

Dazu passt super frisches Fladenbrot und geröstetes Gemüse. Ich liebe es!

Enjoy!

xoxo
Eva

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 18|06|2017

von am 18/06/2017

|Gesehen| Natürlich die komplette „Orange is the new Black“-Staffel – und jetzt heißt es wieder: Ein Jahr warten. Ich fand die Staffel besonders ab Folge 5 grandios, das Ende hat mich enttäuscht. Aber keine Sorge, ich werde nicht spoilern.

|Gelesen| Die aktuellen Ausgaben der Glamour und der Vogue – und auf meinem Tisch liegen auch schon wieder ein paar Bücher.

|Gehört| Viel Taylor Swift – es gibt so circa 5-6 Songs, die ich wirklich gerne höre.

|Getan| Den Montag noch mit meiner Familie verbracht; abends nach Berlin gefahren; gearbeitet; viel frisch gekocht mit Hello Fresh; etwas gekränkelt; bei der Pediküre gewesen (hallo Sommer!); meine Haare zuhause gefärbt; geputzt; die Sonne genossen.

|Gegessen| Thai Curry mit Tofu; Reisnudeln mit meinem Lieblings-Pesto von Barilla; Sushi und Edamame; BumBum For Two (fand ich ganz lecker, aber der Hype ist schon etwas zu groß…); nach Jahren mal wieder ein Subway Sandwich (ich liebe Tuna!); Sweet Potato Fries; Soft Brød mit Frischkäse und Marmelade.

|Getrunken| Arizona Green Tea with Honey (warum gibt es die zuckerfreie Version nicht in Deutschland?!); Kaffee; Wasser; Weißwein; Eiskaffee; Pepsi Light.

|Gedacht| Mit meiner Familie alte Fotos anzuschauen war so schön – es ist wirklich schade, dass Fotos heutzutage auf irgendwelchen mobilen Festplatten oder im Handyspeicher ihr Dasein fristen. Ich habe mir deshalb bei Cheerz ein paar tolle Erinnerungen als Polaroids schicken lassen. Das Ergebnis zeige ich euch nächste Woche auf Instagram!

|Gefreut| Über tiefsinnige Gespräche, tolle Abende und manche Menschen, die einem das Leben wirklich schöner machen.

|Gelacht| Über all die zurückgebliebenen Männer bei der Bachelorette. Wonach wurden sie diesmal bloß ausgesucht – Menge an Haargel oder niedrigem IQ? Wirklich heftig.

|Geärgert| Netflix hat eine meiner Lieblingsserien aus dem Programm genommen… Wenn ihr „Parks and Recreation“ noch nicht gesehen habt, müsst ihr das unbedingt ändern. Mal sehen, wo ich es online finden kann.

|Gekauft| Auch in dieser Woche nichts außer ein paar Lebensmitteln und einer Pflanze für mein Schlafzimmer – ich werde mir bald wohl aber mal wieder Rapid Brow holen, um meine Brauen trotz Microblading auch weiter zum Wachsen zu bringen.

|Geklickt| Die Spiegelkolumne über die Bachelorette; viele Refinery29 Artikel; Buzzfeed.




Genießt den Sonntag!

xoxo
Eva

weiterlesen

Living

Neon-Kitsch und Wölkchen-Magnete | Geschenkideen von radbag

von am 16/06/2017

Ich denke, jeder von uns kennt sie: Diese schrecklichen Online-Geschenkeshops, in denen sich Schrott über Schrott häuft, der angeblich perfekt für Mann, Frau, Oma oder den Hund des Nachbarn ist. Die meisten Tipps, die man dort sieht, würde man wohl nicht mal seinem schlimmsten Feind schenken wollen.

Vor kurzem bin ich aber auf einen Shop aufmerksam geworden, der da ein bisschen anders ist. Weniger aggressiv im Design und mit deutlich sinnvolleren Geschenkideen. Was ich mir bei radbag ausgesucht habe, zeige ich euch heute.

Bei zwei Produkten im Shop hat mein Mädchenherz besonders schnell geschlagen. Zum Einen sind es die zuckersüßen Qualy Magneten in Form von Wölkchen, die jetzt meine Magnettafel in der Küche zieren – ich liebe sie! Als Geschenk wären sie sicher auch eine süße Kleinigkeit oder ein schöner Zusatz.

Eine weitere schöne Idee, die sich bestimmt auch super als Geschenk zu Weihnachten oder Geburtstag eignet, ist das „One Line a Day“ Büchlein. Optisch wie ein normales Tagebuch ist jeder Tag in fünf Teile unterteilt, sodass man fünf Jahre lang jeden Tag etwas hinein schreiben kann und am Ende einen Rückblick auf die letzten fünf Jahre hat. Ich liebe solche Erinnerungsstücke, lese auch gerne alte Tagebüche oder erinnere mich daran, was ich Jahre zuvor mit Freunden und Familie unternommen habe. Dafür eignet sich das hübsche Buch perfekt – ich freue mich schon sehr darauf, es in fünf Jahren zu lesen.

Mein eindeutiges Highlight ist aber diese Neon Herz Leuchte in Pink von A Little Love Company. Ist sie nicht wunderschön? Auf Instagram habe ich sie euch schon in voller Pracht gezeigt – jetzt erstrahlt mein Wohnzimmer abends in schönstem Kitschlicht. #loveit Am liebsten hätte ich jetzt ja noch einen Schriftzug als Neonleuchte, die sind aber tatsächlich fast unbezahlbar.. Die Herz Leuchte ist da mit knapp 60 Euro deutlich erschwinglicher und ihr Geld absolut wert.

Wo kauft ihr online am liebsten Geschenke?

xoxo
Eva

In Zusammenarbeit mit radbag

weiterlesen

Beauty | Living

Aufgebraucht | Juni 2017

von am 14/06/2017

Kaum zu glauben – mein letzter „Aufgebraucht“-Post ist über ein halbes Jahr her! Dementsprechend hat sich auch sehr viel bei mir angesammelt und ich möchte euch zu einigen Produkte eine kurze Review geben.

L’Oreal Paris Perfect Match Touche Magic
Da ich den Concealer sogar zwei Mal aufgebraucht habe, könnt ihr euch ja denken, dass ich ihn gerne benutzt habe. Vor allem für Augenringe eignet er sich super!

Clinique All About Eyes Rich
Die Augencreme von Clinique benutze ich schon seit Jahren – mal in der normalen Version, mal reichhaltiger. Beide mag ich sehr gerne und verwende aktuell auch die leichtere Variante; „Rich“ mag ich vor allem im Winter.

Clinique Moisture Surge Extended Thirst Relief
Auch die Gesichtscreme von Clinique ist für mich ein ewiges Go-To-Produkt. Sie versorgt meine Haut perfekt mit Feuchtigkeit, zieht schnell ein und ist nicht fettend.

Clinique „Even Better“ Concealer
Wenn ich das richtig sehe, gibt es diesen Concealer schon gar nicht mehr im Handel – ich kann ihn zumindest nicht im Clinique Onlineshop entdecken. Ich mochte ihn ganz gerne, er war mir aber fast ein bisschen zu trocken. Aktuell verwende ich den „All About Eyes“ Concealer von Clinique und mag ihn viel lieber.

Balea Intensiv Lippenpflege
Meine liebste Lippenpflege aus der Drogerie, die ich auch regelmäßig nachkaufe. Sie versorgt die Lippen mit allem, was sie brauchen, und das zu einem unschlagbaren Preis.

Balea Beauty Effect Augen Gel-Pads
Augen Pads erleben gerade ja ihren großen Hype (oder ist er schon wieder vorbei?!) und diese hier finde ich ganz gut. Noch lieber mag ich aber die Balea Q10 Augen Pads – die sind preiswerter, statt nur drei Pads sind fünf enthalten und auch der Effekt ist bei mir besser.

Garnier Mineral Ultra Dry // Nivea Invisible for Black & White
Nachdem mir das Nivea Deo jahrelang treue Dienste geleistet hat, bin ich ihm vor kurzem fremdgegangen – und wurde positiv überrascht. Das Garnier Deo hat einen angenehmen Duft und schützt vor Schweiß. „Ultra trocken“ und das „48 Stunden lang“ sind meine Achseln zwar nicht, aber das ist eh nur ein unhaltbares Werbeversprechen.

Glamglow Youthcleanse Daily Exfoliating Cleanser*
Ich habe diese Reinigung geliebt! Obwohl Peelingkörner enthalten sind, ist sie für den täglichen Gebrauch geeignet und hat meine Haut perfekt gereinigt – sie hat sich danach babyweich angefühlt. Aktuell verwende ich wieder meine Clarisonic und meine geliebte Reinigungscreme von Burt’s Bees, würde den Glamglow Cleanser aber sofort wieder kaufen.

Garnier Mizellen Reinigungswasser
Ich habe das Mizellenwasser von Garnier zum Abschminken verwendet und war damit vollstens zufrieden. Die große Flasche hat zudem ewig gehalten und meine Haut hat das Produkt gut vertragen.

Redken One United Multi-Benefit-Treatment*
Ich verwende nach jeder Haarwäsche eine Sprühkur und mochte diese sehr gerne. Meine Haare haben sich danach leicht entwirren lassen und waren gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Kringle Candle Secrets | Lumberjack | Hot Chocolate
Hier merkt man, dass mein letzter Aufgebraucht-Post schon lange her ist – all diese Kerzen habe ich nämlich vor allem im Winter abgebrannt. Mein Favorit war dabei eindeutig „Hot Chocolate“, diese Kerze riecht einfach zu 100% nach Schokolade und unglaublich gemütlich. „Lumberjack“ ist ein eher frischer, männlicher Duft, „Secrets“ hat eine sehr herbe, holzige Note.

Yankee Candle Midnight Jasmine | Dreamy Summer Nights | Midsummers Night
„Midnight Jasmine“ ist ein süßer, floraler Duft – Jasmin-Fans werden ihn lieben. Ich habe ihn vor allem im Bad abgebrannt, da er dort am besten passt. „Dreamy Summer Nights“ ist an sich ein wirklich toller, süßer Duft, der trotzdem frisch ist und perfekt für den Sommer. „Midsummers Night“ ist deutlich männlicher und ähnlich frisch.

Yankee Candle Fireside Treats | Cranberry Pear |Cappuccino Truffle
Alle drei Düfte habe ich mittlerweile als großen Housewarmer und liebe sie sehr. „Fireside Treats“ schreit nach Gemütlichkeit, ist rauchig und süß. „Cranberry Pear“ geht ja leider aus dem Sortiment – alle Fans sollten sich also noch einmal damit eindecken. Ein wirklich einmaliger Duft. „Cappuccino Truffle“ riecht so lecker nach Kaffee – und das, obwohl ich gar kein allzu großer Fan davon bin.

Ich hoffe, meine Kurzreviews waren für euch interessant und hilfreich.
Wenn ihr Fragen zu den Produkten habt – immer her damit!

xoxo
Eva

PR Samples

weiterlesen