21.05.2017

Sunday Lines 21|05|2017

|Gesehen| "Mad Men" auf Netflix und am Freitag natürlich wieder Let's Dance... meine Freunde lachen mich schon deswegen aus. ;)

|Gelesen| Ich ärgere mich selbst so, aber zum Lesen fehlt mir aktuell einfach die Zeit. Ich freue mich jetzt schon wieder auf Urlaubstage, in denen ich ein Buch am Tag verschlinge!

|Gehört| "Unforgettable" von French Montana

|Getan| Am Montag das erste Mal einen Steuerberater besucht und so ziemlich den grausamsten Tag ever gehabt; Mit Freunden gegessen und getrunken; Zum 100. Mal beim Hautarzt meinen Leberfleck lasern lassen....; das Reserved Store Opening besucht; am Donnerstag beim Opening von MAC und Aveda an den Hackeschen Höfen gewesen, zwei wunderschöne Stores! Gestern war ich im Hertha BSC Stadion und habe das Spiel gegen Leverkusen gesehen. Den Sonntag habe ich auf dem Mauerpark Flohmarkt verbracht und leider vergeblich nach einem Fahrrad gesucht...

|Gegessen| Sommerrollen und Sake Maki; ein leider sehr kleines, veganes 3-Gänge-Menü; ein superleckeres Falafel-Sandwich; ganz traditionell ein Bratwurstbrötchen beim Fussball; Pulled Pork auf dem Mauerpark Flohmarkt; leckere

|Getrunken| Gin Tonic; Moscow Mule; viel Wasser mit einem Spritzer naturtrüben Apfelsaft (love it!);

|Gedacht| Viele Gedanken mache ich mir momentan darüber, wohin ich als Nächstes reisen möchte. Ich wollte im Herbst/Winter eine größere Reise starten, am liebsten wäre mir Südafrika, USA oder eine andere Region auf meiner Bucket List... mal sehen, wo ich am Ende lande!

|Gefreut| Endlich mal wieder ins Fussballstadion zu gehen! Ich liebe es und muss nächste Saison wieder viel öfter gehen.

|Gelacht| Beim MAC und Aveda Opening habe ich mit einigen Bloggern über die aktuellen Entwicklungen auf Blogs, Insta und Co. gesprochen und es war so gut zu hören, dass es eigentlich allen gleich geht... und man über die eine oder andere Tatsache auch schmunzeln muss ;)

|Geärgert| Über den schrecklichsten Montag ever - von einer ewigen Busfahrt bei gefühlten 100 Grad, nervigen Sitznachbarn bis zum Steuertermin, der leider nicht gerade das gewünschte Ergebnis hatte... einfach ein bescheuerter Tag.

|Gekauft| Ein Shirt und ne Hose bei Zara; drei Shirts bei der Eröffnung von Reserved.

|Geklickt| Im Katalog von Sostrene Grene. Die haben jetzt nämlich einen Shop in Berlin eröffnet und ich kann es kaum erwarten, hinzugehen!





Wie es mein letztes Bild so schön sagt:
Genießt euren Sonntag, seid glücklich!

xoxo
Eva


19.05.2017

Addicted to Proper Corn

Ich glaube, es war auf dem L'Oreal Event zur Berlinale im Februar, als ich das erste Mal mit Proper Corn in Berührung kam. Damals habe ich noch ganz scheu "Lightly Sea Salted" gewählt und die anderen, "verrückteren" Sorten erst mal liegen lassen. Seitdem ist einige Zeit vergangen, viele viele Proper Corn Tüten mussten ihr Leben lassen und ich kann euch heute sagen: "Lightly Sea Salted" ist schon lange nicht mehr mein Favorit.

Damit euch nicht der gleiche Fehler passiert und ihr den ungewöhnlichen Popcornsorten von Proper Corn direkt vertrauen könnt, habe ich euch heute mal eine kleine Review zu den einzelnen Geschmacksrichtungen geschrieben.


Sweet Coconut & Vanilla
"Ihh, viel zu süß!" dachte ich noch auf dem Berlinale Event. Heute sehe ich das ein kleinwenig anders: Sweet Coconut & Vanilla hat nicht diesen aufdringlichen, künstlichen Geschmack, den man ja gerne mal von Kokos- und Vanilledüften kennt, sondern ist angenehm süß. Vor allem die Kokosnuss schmeckt man gut heraus.

Lightly Sea Salted
Mein erster Berührungspunkt mit Proper Corn – und mittlerweile viel zu langweilig. Klar ist auch der Klassiker unter den Popcorns lecker und mit seinen 88 kcal pro Tütchen wohl unschlagbar als Snack für zwischendurch, aber ich habe jetzt andere Favoriten.

Smooth Peanut & Almond
Oh. Mein. Gott. Dieses Popcorn ist der Himmel auf Erden. Jede einzelne Flocke (oder wie nennt man das bei Popcorn?!) ist mit einem leichten Pulver bezogen, das unglaublich gut vor allem nach Erdnuss schmeckt. Ich wünschte, es gäbe Proper Corn in größeren Tüten – diese hier wäre immer bei mir zuhause vorrätig. Angenehm süß und mein großer Liebling.

Fiery Worcester Sauce & Sun-Dried Tomato
Die wohl ungewöhnlichste Variante – Worcester Sauce ist jetzt nicht etwas, das ich alltäglich konsumiere. Hier schmeckt man aber vor allem die getrocknete Tomate raus, die diese Proper Corn Geschmacksrichtung zum perfekten, herzhaften Snack macht. Wenn es nicht süß sein soll, ist diese Variante mein Favorit.

Sweet & Salty
Eigentlich komisch, süßes und salziges Popcorn miteinander zu verbinden – könnte man zumindest meinen. Bei Sweet & Salty veredeln die kleinen Salzkörnchen die süßen Flocken, die ich zu den salzigen bevorzuge und auch überwiegend rausschmecke.

Sour Cream & Black Pepper
Als bekennender Pfeffer-Hasser (wirklich, kaum etwas ist schlimmer) ist diese Sorte leider nichts für mich – und das, obwohl ich Sour Cream beispielsweise an Chips sehr gerne mag.




Habt ihr Proper Corn schon einmal probiert?
Was ist eure liebste Geschmacksrichtung?

xoxo
Eva


16.05.2017

Lancôme Monsieur Big Mascara | Swatches

Eins direkt vorweg: Ich bin kein großer Fan von Mascara Reviews. Diese hier wollte ich trotzdem posten. Ich finde es extrem schwer, Wimperntuschen zu beurteilen – aber nicht, weil ich sie nicht beschreiben kann, sondern weil sie meiner Meinung nach wirklich bei jedem anders wirken. Foundations haben verschiedene Farben und Texturen, die zu bestimmten Hauttypen passen. Rouge ist entweder schimmernd oder matt. Klar, Wimperntuschen sind auch für Volumen, für perfekte Trennung oder Wow-Wimpern, aber die Wimpern selbst sind am Ende dann eben doch immer viel zu unterschiedlich, als könne man eine universelle Empfehlung geben. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht.

Die neue Lancôme Monsieur Big Mascara habe ich vor 2 Wochen auf einem Event kennengelernt und nutze sie seitdem täglich. Heute berichte ich euch mal von meiner Erfahrung – und bin gespannt, ob ihr sie teilt.


Allgemeine Infos
Die Monsieur Big Mascara gibt es bald für 27.99€ beispielsweise bei Douglas zu kaufen. Ein doch relativ stolzer Preis für eine Wimperntusche, aber wir bewegen uns hier eben im High End Segment.

Sie verspricht ein intensives Schwarz, extrem starken Halt und bis zu 12x mehr Volumen. "Endlich einer, der hält, was er verspricht! #makeitbig mit Monsieur Big. And don’t tell your boyfriend!" ;)








Mein Eindruck
12x mehr Volumen? Ich weiß nicht. Aber 3x oder 5x mehr Volumen wäre ja auch nicht so spannend. Dennoch muss ich sagen, dass ich die Monsieur Big Mascara wirklich gerne verwende. Sie gibt Volumen, trennt aber dennoch sehr gut. Was auf dem linken Bild nach Fliegenbeinchen aussieht, könnt ihr ganz gut im rechten Bild als perfekt getrennt erkennen – so sind meine Wimpern eben, ein bisschen wild. Ein Versprechen, das definitiv gehalten wird, ist die Haltbarkeit. Ich tue mich mit meinen Abschminktüchern manchmal ganz schön schwer, Monsieur Big restlos zu entfernen – so ist er schon das eine oder andere Mal doch mit mir ins Bett gewandert. Zumindest in Teilen.
Tiefschwarz sind meine Wimpern definitiv auch, wobei sie das auch von Natur aus schon sind – dafür wurde ich von einigen Kosmetikern schon gelobt, als hätte ich die Siegerlinie eines Marathons überquert.
Wer auf der Suche nach einer guten Mascara im High End Bereich ist, sollte sich die Monsieur Big Mascara also auf jeden Fall mal ansehen. Ich würde ihren Effekt ungefähr mit der Benefit They're Real vergleichen. Die L'Oreal Volume Million Lashes Mascara wird bei mir keiner so schnell vom Thron stoßen, aber ich werde die Lancôme Wimperntusche definitiv weiter nutzen. 

Habt ihr die Monsieur Big Mascara schon entdeckt?
Was sind eure Favoriten von Lancôme?

xoxo
Eva


PR Sample