hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty

Sunday Lines 20|01|2019

weiterlesen

Neujahrsgenuss mit Pommery Champagner

weiterlesen

Pflege Favoriten 2018

weiterlesen

Beauty Favoriten 2018

weiterlesen
Allgemein

Sunday Lines 20|01|2019

von am 20/01/2019

|Gesehen|Sage und Schreibe fünf Filme im Flugzeug: „Ocean’s 8“, „I feel pretty“, „Crazy Rich Asians“, „Our house“ und „Don’t worry, he won’t get far on foot“. Das waren aber auch so ziemlich alle Filme, die ich interessant fand und noch nicht kannte – die Auswahl bei Swiss ist nicht gerade die größte.

|Gelesen| „Becoming“ von Michelle Obama, auch wenn ich diese Woche kaum Zeit zum Lesen hatte.

|Gehört| „Hope is a dangerous thing for a woman like me to have“ – was für ein Songtitel,  aber auch was für ein Song.

|Getan| Ein paar Fashion Week Events besucht; einen Sitter für Oscar gefunden; letzte Besorgungen erledigt; todmüde meinen Koffer gepackt; Samstag um 4 Uhr aufgestanden und 18 Stunden später in meinem Hotel in Miami angekommen; dementsprechend bisher nur entspannt und geschlafen – aber gleich geht es shoppen!

|Gegessen| Diese Woche viel zu viel Junk Food, was auch hier in Miami sicher so weiter gehen wird. Mein Dinner gestern Abend war superleckeres Sushi aus dem Deli ums Eck.

|Getrunken| Minute Maid Lemonade; Diet Dr. Pepper; Blue Gatorade – wie hab ich all diesen Mist vermisst!

|Gedacht| Wie sehr ich diesen Urlaub brauche. Ich war die letzten Tage so mies gelaunt wie lange nicht, von den unwichtigsten Kleinigkeiten genervt und so zerstreut, dass ich meine Mitmenschen sicher schon genervt habe.

|Gefreut| Eventuell habe ich im Bus vom Flughafen zu meinem Hotel etwas geweint, weil ich mich so sehr über meine 10 Tage hier gefreut habe.

|Gelacht| … oder auch eher gefreut: Über die Freundlichkeit der Menschen hier. Die Cleaning Lady hat mich bisher schon „Honey“ und „Baby“ genannt und jeder ist so zuvorkommend. Wer jetzt wieder denkt, dass das doch alles eh nur oberflächlich ist – ist es nicht trotzdem schöner als die ruppige Art mancher Deutschen?

|Geärgert| … oder vor allem gewundert: Über manche Reaktionen darauf, dass ich alleine reise. Ich habe hier schon mal ausführlicher darüber geschrieben – ist es nicht eher bedenklich, wenn man sich nicht vorstellen kann, 10 Tage lang alleine unterwegs zu sein?

|Gekauft| Eine riesige Bestellung bei Shopbop – so musste ich keinen Zoll zahlen. Dabei unter anderem: ein grandioser Jumpsuit von Z Supply, die angeblich „beste Jeans ever“ von Mother und ein wunderschöner orangener Shopper von Marc Jacobs.

|Geklickt| Mit großer Enttäuschung: die o2 Roaming Optionen hier in den USA. 1.99€ für 6MB?! Da könnte man sicherlich weiter sein.

Der schönste Schmuck ever beim Berliner Modesalon – von Wald Berlin.

Bye Bye Berlin – bis in 10 Tagen.

Happy Sunday!

xoxo
Eva

weiterlesen

Food

Neujahrsgenuss mit Pommery Champagner

von am 18/01/2019

Werbung

Wir alle kennen sie, die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Mehr Sport, mehr Dates mit Freunden, mehr Reisen, mehr mehr. Bleibt nur die Frage: Wie gut tut uns das alles wirklich? Muss es immer Selbstoptimierung sein, müssen wir immer mit anderen mithalten und zügig und mit voller Energie weiter nach oben klettern?

Mein Mantra für 2019 lautet stattdessen, mir mehr Zeit für mich und meine Bedürfnisse zu nehmen. Möchte ich heute Abend wirklich noch auf das Event – oder mache ich lieber Yoga und finde zu meiner Mitte? Bin ich gerade gern unter Leuten, oder wäre ich lieber für mich? Es soll sich alles um Genuss drehen, um ein gutes Gefühl und ein glücklicheres Ich, und genau das feiere ich mit Pommery Brut Royal.

Für alle, die sich gerade erst an Champagner herantasten, oder ihren ersten Versuch in die Welt dieses feinperligen Glücks wagen, ist der Brut Royal wohl meine größte Empfehlung. Der Klassiker aus dem Hause Pommery ist der perfekte Aperitif und hat das, was ich bei manch anderen Champagnersorten vermisse: eine angenehme Perlage, die sich wohlig im Mund ausbreitet. Auch geschmacklich überzeugt der Brut Royal mit einer sehr feinen, würzigen Note, die an reifes Steinobst erinnert.

Egal ob als Aperitif zum Dinner – oder, wenn wir mal ganz ehrlich sind – für euren nächsten Wohlfühlmoment zuhause auf dem Sofa, mit dem Pommery Brut Royal wird jeder Moment zu etwas Besonderem. 

Das nächste Mal, wenn ihr euch also dabei erwischt, vor lauter Selbstoptimierung in Stress zu verfallen, haltet lieber für einen Moment inne und besinnt euch darauf, worum es wirklich geht: Euer eigenes kleines Glück. Statt sofort alles hier und jetzt haben zu müssen, erstelle ich mir im Januar immer einen Plan für das Jahr: Was möchte ich erreichen, wohin sollen meine Reisen gehen, worauf möchte ich Wert legen – und worauf verzichte ich im neuen Jahr lieber. All das ganz ohne Termine, Deadlines und Regeln, sondern einfach als Wunschliste für mich ganz persönlich.

Wer diese Freiheit dann etwas zelebrieren möchte, ist bei Pommery Champagner bestens aufgehoben. Der Brut Royal ist als Traditionsprodukt, das seit vielen Jahrzehnten mit seinem royalblauen Ettikett für höchste Qualität steht, der perfekte Begleiter für einen Entschluss zu mehr Sorgfalt und Selbstliebe, Achtsamkeit und Entschleunigung. Die Assemblage aus je circa einem Drittel Chardonnay, Pinot Noir und Meunier hat Pommery schon diverse Auszeichnungen beschert – und mir entspannte, genussvolle Abende. 

Wie sieht euer Entspannungsmoment aus?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Pflege Favoriten 2018

von am 15/01/2019

The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution
Auch ich bin in diesem Jahr natürlich dem Hype um The Ordinary verfallen und habe in diesem Peeling meinen Favoriten gefunden. Achtung, es mag für eure Haut am Anfang vielleicht zu stark sein – sorgt am Ende aber für strahlende Haut, frei von Schüppchen und abgestorbenen Resten.

Lash Cocaine Wimpernserum
Ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein Wimpernserum finde, bei dem so schnell Ergebnisse erkennbar sind – und das für nur 30€ aus der Drogerie! Ich kann euch das Serum ehrlich empfehlen, ihr findet es bei DM und habt damit, wenn es wie bei mir läuft, schon nach einem Monat deutliche Ergebnisse.

Aveda Scalp Benefits
Zugegeben, ich verwende das Shampoo erst seit ein paar Tagen, weiß aber jetzt schon, dass es die beste Investition war. Ich leide vor allem im Winter unter sehr trockener Kopfhaut, was gerne mal in Schuppen resultiert – das x von Aveda ist da die perfekte Lösung.

Origins Drink Up Intensive Overnight Mask
Seit vielen Jahren ein Liebling, den ich mir schon x-Mal nachgekauft habe. Im Sommer ein Retter nach dem Sonnenbad, im Winter super als Abschluss meiner Hautpflege und als Beruhigung für die Haut. Auch die 10 Minuten Variante ist sehr empfehlenswert.

L’Occitane Immortelle Reset
Die letzten Abende stand ich immer etwas traurig in meinem Badezimmer. Grund dafür: Mein geliebtes Serum von L’Occitane neigt sich endgültig dem Ende zu. Ich verwende es seit Anfang Oktober jeden Abend und liebe das Gefühl auf meiner Haut.

Was waren eure Pflegefavoriten in 2018?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Beauty Favoriten 2018

von am 10/01/2019

Products
Origins GinZing Tinted Moisturizer
Die getönte Creme liebe ich schon seit Jahren und verwende sie täglich. Das Tolle ist, dass sie sich der Haut anpasst und sowohl im Sommer bei gebräunter Haut als auch jetzt blass im Winter perfekt passt. Der Tinted Moisturizer schenkt der Haut einen tollen, natürlichen Glow und ein ebenmäßigeres Hautbild.

Clinique All About Eyes Concealer
Beauty Schock des Jahres: Mein allerliebster Concealer von Clinique wird vom Markt genommen! Der All About Eyes Concealer ist ebenfalls mein täglicher Begleiter, ich verwende ihn für Augenringe und auch Pickel und möchte nicht mehr ohne. Online ist er noch verfügbar, also habe ich mir einen kleinen Vorrat geholt.

L’Oreal Paradise Extatic Mascara
Eigentlich kann ich jede Wimperntusche von L’Oreal empfehlen – ich habe da noch keinerlei schlechten Erfahrungen – aber die Paradise Extatic ist mein großer Favorit. Sie trennt und verlängert meine Wimpern perfekt und hat schon einige Male dafür gesorgt, dass ich auf Fake Lashes verdächtigt wurde.

Glossier Rose Balm Dot Com
Vor einigen Wochen hatte ich die Möglichkeit, Produkte bei Glossier zu bestellen, und musste dem Hype natürlich nachgeben. Das Lipbalm ist seitdem in meiner Handtasche und wirklich empfehlenswert!

L’Oreal Tinted Lip Oil
Noch ein Produkt für die Lippen – und von mir eigentlich ziemlich unfair, es in die Auswahl zu nehmen. Es war Teil einer Limited Edition und ist seitdem mein Holy Grail, was Lippenpflege angeht. So angenehm zu tragen, glossy ohne zu kleben und mit schönem Tint. Ein Traum, der definitiv ins Standardsortiment übergehen sollte.

Treatments
Gel für meine Nägel
Seit August lasse ich alle 3 Wochen meine Nägel mit Gel auffüllen und könnte nicht glücklicher damit sein. So sehr ich es vielleicht wollte, ist Nägel lackieren weder mein Hobby noch Talent und ich habe es irgendwann aufgegeben. Jetzt habe ich trotzdem gepflegte und immer gestylte Nägel, die nicht sofort splittern und allem standhalten.

Jaderoller
Do believe the hype – ich liebe es, den Tag mit meinem Jaderoller zu starten. Ich verwende ihn kurz nachdem ich meine Feuchtigkeitspflege aufgetragen habe und liebe das kühlende Gefühl auf der Haut. Besonders für Augenringe und Stirn macht er für mich einen Unterschied.

Was waren eure Beautyfavoriten 2018?

xoxo
Eva

weiterlesen

Food

Degustabox Dezember 2018

von am 07/01/2019

Werbung/PR Sample

Auch zum Jahresabschluss gab es natürlich eine Degustabox gefüllt mit Neuheiten und Überraschungen. So sah die Dezember Box aus:

Chio Tortillas – 1.79€
Tortillas mit Dip sind immer der perfekte Snack für einen Abend auf der Couch – diese Packung hat bei mir also nicht lange überlebt und war beim letzten Mädelsabend sofort fällig.

Milka Geschenkverpackung – 4.39€
Ich bin großer Milka Fan und kenne auch niemanden, der sich nicht über die kleinen Pralinen freuen würde. Im Januar stehen bei mir einige Geburtstage an und ein Glücklicher darf sich sicher über die 30 kleinen Pralinès freuen.

Brandt Minis Black & White – 1.19€
Zwieback liebe ich nicht nur, wenn ich krank bin. Wir hatten früher immer welchen zuhause und ich freue mich, auch diese neue Sorte zu testen.

Melitta Kaffee des Jahres 2018 – 1.15€/100 Gramm
Kaffee habe ich immer im Haus und genieße es besonders am Wochenende, den Tag mit einer leckeren Tasse aus meiner French Press zu genießen.

Bärenmarke Milch-Schaum – 1.79€
Perfekt dazu passt der Bärenmarke Milchschaum, den ich schon einmal zuhause hatte. Ehrlicherweise ist die Dose für mich als Single zu viel, um sie rechtzeitig aufzubrauchen – lecker ist der Schaum aber allemal.

Glück passiert Mango-Marmelade – 2.49€
So sehr ich die Marmeladen von Glück liebe, bin ich bei Mango leider raus. Meine Mama hat sich allerdings sehr über das hübsche Glas gefreut.

Em-eukal Eukalyptus-Honig – 1.65€
Super lecker und erfrischend! Besonders jetzt im Winter habe ich immer gern Bonbons in der Handtasche und diese hier sind wirklich mehr als gut.

Leffe Blonde & Brune – je 1.59€
Ich trinke jetzt im Januar keinen Alkohol – wie so viele von euch sicherlich auch – werde das Bier aber sicher bald testen.

Blanchet Merlot – 2.99€
Rotwein habe ich immer im Haus – sei es zum Kochen oder für ein Glas am Abend auf der Couch. Ich freue mich schon sehr darauf, ihn zu probieren.

Teekanne Sweeteas Strawberry Cheesecake – 2.29€
Bei Tee bin ich altmodisch und mag Sorten wie Minze, Kamille oder Früchte am liebsten. Ich wusste schon, dass mir diese Version also viel zu süß sein wird, und habe sie an Freunde weitergegeben.

Mein Fazit
Die Box hat einen Wert von 22.91€ und hatte wieder einige Highlights dabei. Besonders über den Süßkram wie Chips und Zwieback habe ich mich am meisten gefreut – war ja klar. Auch die Milka Pralinen werden bald jemandem eine Freude bereiten.

Wie gefällt euch die Degustabox Dezember?

xoxo
Eva

weiterlesen