Beauty

Mein perfekter Sonnenschutz – mit Cetaphil

von am 15/07/2019

Werbung

Ich habe dieses Jahr mit einem fatalen Fehler begonnen: Mit einem Trip nach Miami wollte ich dem Winter entfliehen und 10 Tage des kalten Januars in der Sonne verbringen. Am ersten Tag meiner Reise bin ich also direkt an den Strand. Es war windig, doch das war mir egal – ich bin nach Miami gekommen, um am Strand zu liegen, und das würde ich auch tun.
Ein paar Stunden später bin ich also tatsächlich etwas durchfroren, aber sehr zufrieden zurück ins Hotel… und habe bei meinem Spiegelbild erst mal kurz die Fassung verloren. Das ist auch so ein Nachteil am Alleinreisen: Niemand sagt einem, wenn die Haut dann doch eher rot als braun wird – und in meinem Fall wirklich knallrot.

Ich hatte die Sonne Miamis dank des rauen Windes deutlich unterschätzt und noch tagelang mit einem starken Sonnenbrand zu kämpfen. Die Haut in meinem Gesicht spannte und natürlich war Sonne, Strand und Meer für den Rest meines kompletten Trips tabu. Ihr glaubt gar nicht, wie sauer ich auf mich war! Noch vor Ort habe ich geschworen, dass mir so etwas nie wieder passieren wird.

Ganz ehrlich? Unter Lichtschutzfaktor 30 kommt mir nichts mehr in die Tüte / in die Strandtasche – aktuell verwende ich sogar Lichtschutzfaktor 50, bis sich meine Haut etwas an die Sonne gewöhnt hat. Mein Sonnenschutz für den Sommer ist daher aktuell die Cetaphil Sun Daylong Sensitiv Gel-Creme mit SPF 50+. Sie schützt meine Haut perfekt vor UVA und UVB und ist extra wasserresistent – im Alltag wichtig nach schwitzigen Ubahn-Fahrten, im Urlaub natürlich für den Strand bestens geeignet.

Was mir besonders wichtig ist: Die Sensitiv Pflege ist besonders nach meinem Malheur in Miami der optimale Schutz für mich. Die Creme ist dermatologisch getestet, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Parfum und Emulgatoren – also besonders reizarm – und wird vor allem bei sonnenempfindlicher Haut empfohlen. Ich hatte tatsächlich noch monatelang Flecken auf meiner Haut von meinem Sonnenbrand, die erst jetzt so langsam abgeklungen sind und die ich mit einem erneuten Sonnenbad natürlich nicht wieder verschlimmern möchte.

Die Sensitiv Gel-Creme verwende ich aktuell täglich, genauso wie auch das regulierende Multi-Schutz Fluid fürs Gesicht – ebenfalls mit SPF 50+ und sogar getönt! So sorgt die Gesichtscreme nicht nur für Schutz vor der Sonne, sondern auch für einen ebenmäßigen, mattierten Teint. Ganz wichtig: Die in der Creme enthaltene Technologie beugt sonnenbedingter Hautalterung vor und ist, gemeinsam mit meiner Sonnenbrille, das wichtigste Hilfsmittel gegen Fältchen.

Auch für die Pflege nach dem Sonnenbad hat Cetaphil übrigens das passende Produkt: die kühlende After Sun Lotion beruhigt die Haut mit Vitamin E, Dexpanthenol und Glycerin und spendet Feuchtigkeit. Mit einem Enzym namens Endonuklease wird der natürliche Reparaturprozess der Haut unterstützt – so wird sonnengestresste Haut beruhigt.

Cetaphil findet ihr bei der Apotheke eures Vertrauens. Ich kann euch ehrlich empfehlen, euch die Produkte mal genauer anzuschauen – ich habe schon meine ganze Familie damit angesteckt, meiner Schwester wurde die Serie sogar von ihrer Hautärztin empfohlen.

weiterlesen

Beauty

Aufgebraucht | Juni 2019

von am 26/06/2019

Mit * gekennzeichnete Produkte sind PR Samples

Zum Ende des Monats gibt es mal wieder einen Post mit all den Produkten, die ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe. Mit dabei sind viele Einkäufe aus den USA und viele All Time Favorites – seht selbst:

Aveda Scalp Benefits
Ich habe zwischen den Jahreszeiten immer mal wieder Probleme mit trockener, schuppender Kopfhaut – und dafür war das Shampoo perfekt. Wenn es dann wieder in die Heizungssaison geht, werde ich es sicher nachkaufen.

Burt’s Bees Soap Bark & Chamomile Cleansing Cream
Verwende ich seit Jahren eigentlich dauerhaft – seit meinem Besuch in den USA habe ich aber ein Enzympuder von Amore Pacific in täglicher Verwendung. Da das aber nicht nass werden darf, konnte ich meine Reinigungscreme unter der Dusche aufbrauchen. Eine weitere Tube wartet schon.

Lash Cocaine Wimpernserum
Auf Instagram habe ich es schon oft erwähnt – ich liebe dieses Serum. Meine Wimpern sind dadurch so lang und kräftig geworden! Ich werde wirklich regelmäßig angesprochen, ob das meine echten Lashes sind. Liebe!

Origins Ginger Handseife*
Habe ich sehr gern verwendet, vor allem in der Küche. Aktuell habe ich aber noch einen großen Vorrat an Bath & Bodyworks Handseifen.

Ren Evercalm Global Protection Day Cream
Als ich mir im Januar den Sonnenbrand meines Lebens geholt habe, war diese Creme (in Kombination mit der Maske aus der gleichen Serie) meine Lebensrettung. So reizarm, pflegend und einfach perfekt für sensible Haut. Würde ich immer empfehlen!

Urban Decay All Nighter Spray
Ebenfalls ein Produkt, das ich sehr gern mag. Aktuell verwende ich Mac Fix+ und bin mit beiden sehr happy.

MAC Spiked Augenbrauenstift
Ist für mich das perfekte Produkt für meine Brauen und längst nachgekauft.

Urban Decay Primer Potion
Wäre sie nicht großzügigerweise als Goodie bei meinem Sephora Einkauf dabei gewesen, hätte ich sie mir schon nachgekauft. Einfach meine liebste Grundierung für Lidschatten!

weiterlesen

Beauty

Beauty Favoriten im Mai

von am 28/05/2019

Im Mai sind viele neue Beauty- und Pflegeprodukte bei mir eingezogen, dank vorheriger Recherche und vielen Tipps waren diese Neuheiten auch alle Volltreffer und bereichern meine Morgen- und Abendroutine seither enorm.

Meine liebsten neuen Schätzchen seht ihr hier:

Laneige Lip Sleeping Mask
Mein neues Abendritual und nicht mehr wegzudenken. Die Lip Sleeping Mask von Laneige sorgt dafür, dass trockene Lippen für mich kein Thema mehr sind, ist sehr ergiebig und mein Holy Grail auf dem Nachtkästchen.

Sunday Riley C.E.O. Brightening Serum
Seit meinem letzten USA Trip habe ich meine Hautpflege komplett auf Sunday Riley umgestellt und bin damit sehr zufrieden. Morgens verwende ich das C.E.O. Serum mit der dazugehörigen Creme, abends das Retinolöl Luna. Bald folgt ein ausführlicherer Bericht.

Slip Scrunchies
So dick und voluminös meine Haare auch sind: Einmal im Zopf getragen haben sie unschöne Knicke und müssen komplett neu gestylt werden. Mit meinen neuen Scrunchies von Slip passiert das nicht – außerdem sind sie aus Seide und besonders sanft zu meinen Haaren, und hübsch noch dazu.

Amorepacific Treatment Enzyme Peel
Eigentlich lasse ich mir selten Produkte „aufschwatzen“, von denen ich zuvor nie etwas gehört habe – bin aber umso glücklicher, dass ich bei dem Enzympeeling von Amorepacific einfach auf die Sephoralady gehört habe. Ich nutze das Puder morgens und abends vermengt mit Wasser, um mein Gesicht zu reinigen. Es entfernt abgestorbene Hautschüppchen, sorgt für ein strahlenderes Hautbild und ist super ergiebig!

Natasha Denona Mini Star Eyeshadow Palette
Mein Herz ist stehen geblieben, als mir diese Palette vor ein paar Tagen runterfiel – und nicht erst seitdem weiß ich sie zu lieben. Die Farben sind so intensiv und wunderschön, besonders das schimmernde Grün ganz links ist einfach traumhaft und einzigartig.

weiterlesen

Beauty

Aufgebraucht | April 2019

von am 18/04/2019

Es wird mal wieder Zeit für einen Aufgebraucht-Post – und so viel kann ich euch verraten: Er ist gespickt mit vielen All Time Favorites. In einigen Bereichen wie Gesichtsreinigung & Co. fühle ich mich einfach angekommen und so ist es klar, dass ich sie immer wieder aufbrauche und nachkaufe.

Hier sind die Produkte, die mich im April verlassen haben:

Emma S. Cleansing Facial Wash
Eigentlich verwende ich seit Jahren ausschließlich eine Reinigungscreme von Burt’s Bees – da ich aber neugierig war auf die Produkte von Emma S., habe ich das Facial Wash kurzerhand dazwischengeschoben.
Mein Fazit: Geruchlich gar nicht mein Fall, da deutlich zu klinisch, und ziemlich schnell leer. An sich hat es seinen Job erledigt, ist für mich aber kein Nachkaufprodukt.

NIVEA Reinigungstücher
Meine absolut liebsten, mir kommt nichts anderes ins Haus. Sie sind angenehm weich auf der Haut, entfernen jedes Make Up und sind dabei nicht austrocknend. Liebe!

Bath & Body Works PocketBac Anti-Bacterial Hand Gel
Kaufe ich immer in Massen, wenn ich in den USA bin – so also auch in 2 Wochen wieder. Ich verwende die kleinen Gels jeden Morgen beim Aussteigen aus der U-Bahn und in jeglicher anderer Situation, in der ich mir gern sofort die Hände waschen würde. Klar gibt es auch in unseren Drogerien Alternativen, aber die kleinen Gels von Bath & Body Works sind allein vom Geruch unübertreffbar.

L’Occitane Immortelle Reset Serum
Lange mein abendlicher Begleiter hat es mein Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt und meine Haut prall und weich gemacht. Ich bin großer Fan des Serums und werde es mir sicher nachkaufen.

Clinique Moisture Surge Hydrating Creme
Ebenfalls seit Jahren immer wieder mein Go-To-Produkt, was Gesichtspflege angeht. Sie versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit, ohne dabei zu reichhaltig zu sein, zieht sofort ein und ist einfach perfekt für meine Haut.

NIVEA Invisible for Black & White Deodorant
Zu Beginn hatte ich euch ja schon verraten, dass in diesem Post viele meiner täglichen Lieblinge zu finden sind – so ist es auch mit diesem Deo. Ich kaufe kein anderes mehr und hoffe, es verschwindet nie aus dem Drogerieregal.

Clinique All About Eyes Concealer
Mein liebster Concealer of all time. Ich verwende ihn besonders gern für meine Augenringe und trage ihn täglich! Er soll wohl aus dem Sortiment gehen, also habe ich mir fix noch ein paar Nachfolger geholt.

Seid ihr manchen Produkten auch immer treu?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Mein Timesaver am Morgen: L’Oréal Paris Rapid Reviver

von am 17/04/2019

In Kooperation mit L’Oréal Paris

Wer kennt das Gefühl nicht: Am Abend plant ihr euren nächsten Tag, ihr wollt frisch und ausgeruht in den Morgen starten, stellt euren Wecker extra ein paar Minuten früher und freut euch auf eine ausgiebige Dusche mit intensiver Haarkur, Kaffee und ein bisschen Entspannung, bevor es los ins Büro geht.
Die Realität sieht dann oft ein bisschen anders aus: Der Snooze-Button ist eben einfach zu attraktiv, das Bett zu gemütlich und die Haare könnt ihr ruhig auch den dritten Tag in Folge im Dutt tragen.

Was, wenn ich euch jetzt sage: Ausschlafen und tolle, gepflegte Haare schließen sich nicht aus! Mein Zeitretter am Morgen ist die neue L’Oréal Paris Rapid Reviver Tiefenspülung.

Die Pflegewirkung einer Kur mit der Einwirkdauer einer Spülung – das ist, was die Rapid Reviver Tiefenspülung verspricht. Es gibt sie in vier verschiedenen Sorten, immer abgestimmt auf den Haartyp: ob fettiger Ansatz mit trockenen Spitzen, geschädigtes, normales oder wie in meinem Fall langes und brüchiges Haar.

Generell nutze ich die Dream Length Serie ja schon eine Weile und freue mich sehr, dass es neben der intensiv pflegenden Kur nun auch die „Ich hab eigentlich gar keine Zeit“-Variante für Langschläfer gibt.

Wer Locken hat, kennt das Problem: Die Haare brauchen extrem viel Pflege, sind schnell trocken und glanzlos. Spliss ist auch immer ein Thema und Haarbruch leider genauso. Ich versuche daher, meinen Locken immer das Beste an Pflege zu geben und sie tagtäglich zu verwöhnen. Am Wochenende bedeutet das, meine Haarkur auch mal 20 Minuten einwirken zu lassen – unter der Woche brauche ich aber etwas, das schnell und dennoch wirksam ist.

Ich merke einfach, wie gut die Dream Length Tiefenspülung meinen Haaren tut und wie ich trotz minimaler Einwirkzeit gepflegte, springende Locken habe. Momentan möchte ich meine Haare etwas wachsen lassen, da ist es umso wichtiger, Haarbruch und Spliss zu vermeiden. Mein letzter Friseurbesuch ist schon ein paar Monate her und ich finde, dass meine Haare immer noch top gepflegt aussehen! Mit der Rapid Reviver Pflege lässt sich die Zeit bis zum nächsten Haarschnitt definitiv gut überbrücken.

Habt ihr die Rapid Reviver Spülungen schon entdeckt?
Wie ist eure Erfahrung?

xoxo
Eva

weiterlesen