hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

[Review] Dr. Weil for Origins Mega-Bright Skin Tone Correcting Serum

27/03/2012

Sobald bei einem Pflegeprodukt „strahlender Teint“ versprochen wird, ist mein Interesse geweckt – deshalb hat es mich sehr gefreut, dass ich das Mega-Bright Skin Tone Correcting Serum von Dr.Weil for Origins testen dufte!
Laut Produktversprechen soll es die Haut nämlich aufhellen und so die Reinheit und die Ausstrahlung der Haut verbessern. Klingt vielversprechend, oder?
Heute berichte ich euch, wie ich das Serum finde.

Preis & Inhalt
Hier kommt leider schon der erste „kleine“ Haken: Das Serum kostet aktuell bei Douglas 62.90€ für 30ml. Nicht gerade ein Schnäppchen, ich weiß! Ich nutze Mega-Bright nun aber schon seit über einem Monat und es ist vom Gefühl her noch sehr voll, man braucht 2 Pumpstöße für das gesamte Gesicht. Es ist also immerhin sehr ergiebig, was über den Preis vielleicht etwas wegtröstet.

Konsistenz & Ergiebigkeit
Ergiebig ist es, das habe ich ja gerade schon festgestellt. Von der Konsistenz her ist es gelartig, also viel flüssiger als Creme, was wieder eine Art „Beweis“ für die Ergiebigkeit ist: Ich habe über die letzten Monate gemerkt, dass gelige Produkte deutlich sparsamer im Verbrauch sind als festere Cremes.

Hautgefühl & Sofortwirkung
Zuerst muss ich einmal sagen: Das Serum riecht wirklich wundervoll, sehr frisch und zitronig! Auch auf der Haut hinterlässt es ein tolles, frisches Gefühl und zieht schnell ein. Nach dem Auftrag fühlt sich die Haut sehr weich und prall an, ein leichter „Glow“ (das Hasswort aller Blogger, ich weiß 😉 ist auch zu erkennen. Insgesamt wirkt die Haut also frischer und wacher, was mir gut gefällt!

Langzeitwirkung
Laut Origins soll die Wirkung des Serums nach knapp einem Monat erkennbar sein; so lange habe ich das Serum jetzt auch getestet. Ich muss sagen, dass mir in dieser Zeit 2 Mal gesagt wurde, dass ich sehr strahlend wirke und welches Make Up bzw. welche Pflege ich nutze – ob das wohl am Serum liegt? Ich muss nämlich leider sagen, dass ich selbst keine sonderlich große Veränderung feststellen konnte.
Ich muss dazu sagen, dass ich sowieso keine Pigmentflecken oder Entzündungen habe, die das Serum lindern könnte. Aber auch sonst habe ich bis auf eine etwas strahlendere Haut keine Wirkung feststellen können.

Fazit
Ich bin ehrlich und sage: Ich werde das Serum, nachdem meines verbraucht ist, nicht weiter benutzen. Zwar gefällt mir die Ausstrahlung, die es meiner Haut verleiht, aber nur dafür sind 63€ schon ein Haufen Geld. Außerdem hat es meine trockene Haut leider nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt – ich werde tagsüber also weiter meine Origins VitaZing Tagespflege nutzen und abends die Moisture Surge Intense von Clinique auftragen.

MarisLilly hat hier auch eine Review zum Mega-Bright Serum und kommt zu einem ähnlichen Urteil.


Wie steht ihr zu Produkten, die das Hautbild verbessern sollen? Habt ihr schon gute Erfahrungen gemacht?
Und für die, die das Serum besitzen bzw. den Tester bei Douglas ergattern konnten: Wie gefällt es euch?
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Origins zu Verfügung gestellt. Danke!
  1. Interessant hört es sich ja an aber der Preis ist wirklich sehr hoch. Ich benötige außerdem eine Pflege die meine trockene Haut ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt. Würde mich freuen wenn ich mal was finden würde womit ich etwas mehr Strahlen in mein Gesicht zaubern kann, sehe immer so stumpf aus…

  2. Wäre es vielleicht möglich, dass Du noch etwas zu den Inhaltsstoffen sagst. Hast Du die Verpackung noch? Mich würde interessieren, auf was das Serum basiert.
    Lieben Dank

  3. Ich hab ne Freundin, die das auch mal ne Zeit lang getestet hat und damit ziemlich gut gefahren ist.
    Bei ihr hat man auch wirklich einen starken Unterschied gesehen 🙂
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.