Allgemein

YSL Glossy Stain „11 Rouge Gouache“ | Swatches

von am 28/02/2014

In vielen Youtube Videos und Blogposts habe ich nur das Beste über die YSL Glossy Stains gehört, sodass ich mir zu meinem Geburtstag einfach einen gönnen musste.
Dass es direkt so ein knallendes Rot wie „Rouge Gouache“ wurde, ist allein die Schuld der Dame bei Sephora – ich könnte ihr aber nicht dankbarer sein! 😉

Preis & allgemeine Infos
In Deutschland kostet der Glossy Stain 29.99€ und ist bei den üblichen Parfümerien erhältlich. Ich habe hier knapp 24€ bezahlt! Enthalten sind 6ml und die Verpackung wirkt wunderschön edel und hochwertig, wie man es von YSL gewohnt ist.
„Rouge Gouache“ ist ein hochpigmentierter Farbton, der auf meiner Haut relativ hell ist und fast schon ins Pinke geht, auf meinen Lippen aber satt und rot erscheint.

Versprechen

Ab jetzt gibt es keine Kompromisse mehr – Dieses Produkte vereint die
Haltbarkeit eines Lipstains, die Farbbrillanz eines Lippenstiftes und
den intensiven Glanz eines Gloss in einem einzigen Produkt. Die
revoltuionäre Formel mit Ethylcellulose und pflegenden Ölen sorgt für
extremen Glanz sowie lange Haltbarkeit und hinterlässt ein
geschmeidig-leichtes Gefühl auf den Lippen.

Tragegefühl, Deckkraft & Haltbarkeit
 Der Glossy Stain trägt sich anfangs wie ein Lipgloss, man spürt ihn etwas schwer auf den Lippen; mit der Zeit legt sich das aber und der glossige Glanz wird weniger – den Stain wird man aber so schnell nicht los, keine Sorge! Die Farbe deckt wunderbar und hält, und hält, und hält.. nur bei fettigem Essen muss sie sich dann geschlagen geben, hinterlässt aber (wie der Produktname verspricht) einen schönen und gleichmäßigen Stain auf den Lippen.
Wie sich das ganze bei den helleren Tönen verhält, weiß ich nicht – Rouge Gouache erfüllt seine Versprechen aber einwandfrei.

Fazit
Ich bereue den Kauf keinesfalls und habe schon viele Komplimente für die wunderschöne Farbe bekommen. Große Empfehlung!

Besitzt ihr einen Glossy Stain von YSL? Welche Farbe mögt ihr am liebsten? 

weiterlesen

Allgemein

Februar Favoriten

von am 22/02/2014

Schon lange gab es von mir kein Favoriten Post, aber diesen Monat haben sich so viele Dinge angesammelt, die ich einfach total geliebt habe.

Michael Kors Jet Set
Zuerst meine absolute Lieblingstasche. Ich hatte noch nie eine Tasche, die ich so oft getragen habe. Sie passt zu jeder Gelegenheit. Ich benutze sie für die Uni – passt alles rein aber genauso zum Einkaufen. Für mich hat sie einfach die absolut perfekte Größe. Ungelogen, ich habe sie bis jetzt jeden Tag getragen!


Filofax

Einen Filofax habe ich schon seit 4 Jahren ungefähr. Aber bis jetzt hatte ich zwar Freude am organisieren aber wirklich aufregend war das nicht. Bis ich dann auf Instagramm zufällig „filofax“ eingegeben habe und dann auf eine Masse von Bildern mit Washitapes, verschiedenen Setups etc. gestoßen bin. Es ist wirklich verrückt, wie viel es da mittlerweile gibt! 
Aber ich setze mich jetzt mindestens einmal die Woche an meinen Kalender und verschönere ihn. Es macht unheimlich Spaß und ich bin auf jeden Fall besser organisiert als vorher.
Tiffany Kette

Von meinem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen und seitdem fast jeden Tag getragen. Sie ist wunderschön und einfach perfekt!

Soap & Glory Whipped Clean Shower Butter

Für mich ist dieses Duschgel die perfekte Lösung. Nach dem Duschen fand ich Eincremen super doof und ich war auch einfach zu faul… Seit ich aber dieses Wundermittel habe, ist dieses Problem gelöst. Es macht ein super schönes Hautgefühl und den Geruch mag ich inzwischen auch. Sie kostet leider um die 15 Euro aber sie hält lange und ist ihren Preis definitiv wert!

EOS Lip Balm

Ein super gehyptes Produkt und seit ich es habe, verstehe ich den Hype auch. Ich liebe den Duft, das Gefühl den der Lip balm hinterlässt und die Verpackung finde ich auch lustig. Am liebsten hätte ich noch viele andere, aber leider bekommt man dieses ja so schwer aus Deutschland …

Foreo Gesichtsbürste*

Diese lustige Gesichtsbürste habe ich netterweise zugeschickt bekommen und war sehr gespannt was sie so kann. Im Ergebnis bin ich total begeistert. Wenn euch eine genauere Review interessiert, könnt ich das gerne in die Kommentare schreiben.

Naked 3 

Ja.. ich bin auch dem Hype verfallen, aber sie sah auch immer soo schön auf den Internetbildern aus. Und tatsächlich hatte ich dann das Glück, dass ich zufällig auf hqhair nachgeschaut habe und sie dann tatsächlich einmal nicht ausverkauft war. Und der Kauf hat sich mehr als gelohnt. Ich habe noch nie so interessante Farben gesehen. Sie ist den Hype wirklich wert.  

Eucerin Aquaphor*

Auch diese Creme habe ich netterweise zugeschickt bekommen und ehrlicherweise hätte ich sie mir in der Apotheke wahrscheinlich nicht genauer angesehen. Aber diese Creme ist für mich ein reines Wundermittel! Vor allem als Katzenbesitzerin möchte ich sie wirklich nicht mehr missen. Wenn ihr möchtet kann ich auch dazu gerne eine Review machen, weil sie ist wirklich ein allround-Talent!


Das war jetzt ein sehr langer Favoriten-Post aber ich bin von jedem einzelnen Produkt total begeistert (wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt)


*PR-Sample

Interessieren euch Reviews zu bestimmten Produkten?

weiterlesen

Allgemein

Mein neues Trainingsprogramm & erste Erfolge

von am 20/02/2014

Jeder, der schon mal in die USA gereist ist oder vielleicht sogar wie ich ein ganzes Jahr dort ist, wird sich die gleichen Sprüche anhören dürfen – „Ohh, pass bloß auf, dass du nicht dick zurückkommst“, „Da wirst du aber ganz schön zunehmen!“, „Bei dem Essen kann man ja gar nicht schlank bleiben“ usw.
Und ganz ehrlich? Es stimmt schon – jedenfalls zum Teil. Damit habe ich aber auch gerechnet, ich wollte mir erlauben, am Anfang alles zu testen – natuerlich nicht im Überfluß, aber groß verbieten wollte ich mir nichts.

So habe ich das dann auch gemacht und nebenher ungefähr 2 mal die Woche trainiert, manchmal auch gar nicht. Wirklich zugenommen habe ich kaum, mein Gewicht blieb bis auf Schwankungen relativ gleich.. aber ich habe gemerkt, dass mein Körper trotzdem anders aussieht, der Fettanteil ist einfach mehr geworden, der Muskelanteil weniger.

Genau richtig kam dann die Studie meiner Mitbewohnerin, die sie für ihre Bachelorarbeit macht: Sie vergleicht Krafttraining mit Ausdauertraining im Bezug auf Abnehmen, Körperkomposition etc.
Ich bin Teil des Krafttrainings und wollte euch heute mal von meiner Erfahrung damit erzählen!

Programm
Ich trainiere 3-4x die Woche mit folgenden Übungen:

ca. 5 Min Aufwärmen – ich laufe meistens auf dem Laufband
Bench Press
Shoulder Press
Row 
Squats mit Gewichten
Dead Lift
Stretching
Diese 5 Übungen habe ich im ersten Teil der Studie 15 Mal gemacht, mit je 3 Wiederholungen (3×15 pro Übung). Das Gewicht haben wir vorher festgelegt – an jeder Maschine haben wir das Maximalgewicht getestet, das ich stemmen konnte – und davon habe ich dann 75% in meinen wöchentlichen Uebungen genommen.
Der zweite Teil der Studie ist genauso, nur dass wir das Gewicht angehoben haben und dafür nur 3x 10-12 Wiederholungen machen.
Die Dauer der Studie insgesamt sind 7 Wochen – generell sollte man das ganze natürlich laenger testen bzw dauerhaft machen und das werde ich auch tun.

Abgesehen von diesem Training mache ich übrigens noch 2x die Woche Yoga.

Ernährung
Ich habe euch ja schon mal berichtet, wie ich insgesamt 14kg verloren habe – Klick. Jetzt mache ich es eigentlich genauso, nur dass ich es bei weitem nicht so gut durchziehe, mir fehlt die Disziplin, die ich damals hatte.. ich esse aber abends zumindest an 4-5 Tagen keine Kohlehydrate, am Wochenende halte ich mich selten daran.

Für 2 Wochen gar nicht mal so schlecht! 😉

Ergebnisse bisher
Vor und nach dem ersten Teil der Studie wurde mein Gewicht, mein Körperfettanteil und mein Muskelanteil gemessen. Am Gewicht hat sich bisher kaum etwas verändert, gerade mal ein halbes Kilo sind runter – dafür ist mein Koerperfettanteil innerhalb der 2,5 Wochen um 2% gesunken! Darauf bin ich wirklich ein bisschen stolz 😉

Mit dem BodPod wurde mein Körperfettanteil gemessen
Jetzt bin ich im zweiten Teil der Studie, der leider nur 2 Wochen lang ist – die große Veränderung erwarte ich nächste Woche also nicht.. aber wer weiß!
Solltet ihr Fragen oder Tipps haben, dürft ihr die natürlich gern in den Kommentaren stellen!


weiterlesen

Allgemein

Everyday Make up Aufbewahrung

von am 18/02/2014

Es geht auch bestimmt auch so: Man hat irgendwann so viel Make-up, dass man manche Produkte einfach vergisst, obwohl man sie doch recht gern hatte.

Ich habe für mich jetzt die optimale Lösung gefunden: Ich hab mir schon vor längerem Muji-Schubladen bestellt und habe bis vor kurzem einfach meine Lippenstifte etc. darin sortiert.
Jetzt bewahre ich darin aber gut sichtbar mein Make up, das ich jeden Tag benutze auf, aber eben auch Dinge, die ich schon lange nicht mehr benutzt habe und gerne wieder probieren möchte.

So z.B. One hot minute von Benefit. Irgendwie ist dies total in Vergessenheit bei mir geraten. Seit es aber jetzt in meiner Everday Make up Schublade ist, benutze ich es fast jeden Tag und finde es super…

Wie bewahrt ihr denn eure Alltagsprodukte auf? 

weiterlesen

Allgemein

Benefit Valentinstags-Gewinnspiel

von am 14/02/2014
Milena und ich haben uns in den letzten Tagen etwas überlegt… ja, heute ist der „Tag der Liebe“, Pärchen geben einander tolle Geschenke und haben wunderbare Dates – aber dabei wollen wir es heute nicht belassen.
Auch wir wollen heute ein bisschen mit Liebe um uns sprühen und euch den Valentinstag versüßen, egal ob ihr vergeben, verliebt oder glücklicher Single seid 😉 Deshalb gibt es heute mal wieder ein Gewinnspiel für euch – 2 Benefit Sets, die man einfach lieben MUSS! 
Set 1 „It’s a love fest“ enthält

– 1 Fullsize „They’re Real!“ Mascara
– 1 Fullsize „The Pore-fessional“ Primer
– 1 Mini „Coralista“ Lipgloss
– 1 Mini „Sun Beam“ Highlighter

Set 2 „Primed for lovin'“ enthält
– 1 Fullsize „They’re Real!“ Mascara
– 1 Fullsize „The Pore-fessional“ Primer
– 1 Mini „Sugar Bomb“ Lipgloss
– 1 Mini „High Beam“ Highlighter

Wie ihr mitmachen könnt? Natürlich wie immer via Rafflecopter.

a Rafflecopter giveaway

Das Gewinnspiel endet am 25.2., die beiden Gewinner werden hier auf dem Blog bekanntgegeben. Da sich die beiden Sets relativ ähneln und Kommentare sortieren wirklich etwas stressig ist, werden wir dem ersten Gewinner Set 1 geben und dem zweiten Set 2.

 Viel Glück euch allen und einen wunderbaren Valentinstag!

weiterlesen