hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

From Maxi to Midi – DIY | Outfit

06/08/2015
Mit meinen 1.80m habe ich so einige Probleme, was den Klamottenkauf angeht – besonders im Sommer. Maxiröcke sind nie lang genug, Miniröcke immer zu kurz. Ich war kurz vorm Verzweifeln!
Dann kam mir die Lösung: selbst ist die Frau. Ich habe alle aussortierten, zu kurzen Maxiröcke aus den Tiefen meines Kleiderschranks geholt, meine Schere gezückt.. und sie kurzerhand knielang geschnitten. Genau so, wie ich es eben immer gesucht habe.
Ein Beispiel zeige ich euch heute – bye bye, Mini-Maxi!

Top: H&M | Rock: Primark | Ketten: Forever 21 | Jacke: Geschenk | Sonnenbrille: Kauf Dich Glücklich | Schuhe: Anna Field
Fotos: frauherz
Wie sieht es bei euch aus – habt ihr schon einmal etwas kurzerhand selbst gekürzt oder verschönert?

xoxo
Eva

  1. Gekürzt hab ich jetzt selbst noch nie, weil ich eigentlich immer eher das Problem habe, dass mir was zu lang ist. Ich bin leider um einiges kleiner als du xD Aber das Ergebnis sieht auf jeden Fall super aus!

  2. Ich muss immer kürzen, denn ich bin nur 1,55m gross. 🙂 Habe jetzt aber angefangen, mir ein paar Sachen selber zu nähen, und die passen dann natürlich immer – wäre für dich vielleicht auch etwas.

  3. Sehr schick! Die Ketten gefallen mir auch richtig gut. Und richtig toll hast du das mit dem Kürzen hingekriegt – ich hab da 2 linke Hände und probiere es lieber gar nicht. Zum Glück gibt es für kleine Menschen wie mich K-Größen zu kaufen ;o)
    Liebe Grüße

  4. die Idee finde ich super, aber der Rand gefällt mir bei deiner Umsetzung gar nicht. Man sieht dass es einfach nur abgeschnitten ist und zumindest auf den Bildern sieht es aus, als ob es auch krumm geworden ist (zumindest an einer Stelle).
    Davon abgesehen: Tolle Fotos und die Farbe des Rocks steht dir sehr gut!

    1. Muss ich dir absolut recht geben. Idee ist gut, Umsetzung könnte besser sein.
      Wenn man den Saum mit einer Nähmaschine umnäht oder beim Schneider umnähen lässt, sieht es direkt besser aus!

    2. Da habt ihr Recht – es war eher eine provisorische Notlösung. Schief ist da nix, aber der Saum ist natürlich nicht perfekt. Da sollte ich mich noch einmal dran setzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.