Allgemein

Sunday Lines 29|10|2017

von am 29/10/2017

|Gesehen| Endlich auch „Es“ – ich fand ihn wirklich gruselig und gut gemacht! Es gab auch einige Lacher, ein paar Mal musste ich kurz aufschreien… Ich bin eigentlich kein Fan von Horrorfilmen, aber werde jetzt wohl öfter mal einen anschauen.

|Gelesen| „A Thousand Splendid Suns“ hat mich von Anfang an mitgerissen, ich habe es total verschlungen und in drei Tagen gelesen. Sehr empfehlenswert!

|Gehört| Banks live – ich habe selten so ein enttäuschendes Konzert gesehen, vielleicht waren meine Erwartungen aber auch zu hoch. Wenn sie nicht Full-Playback gesungen hat, war ihre Stimme nur ganz dünn und leise zu hören… und ich hatte mich noch so gefreut!

|Getan| Viele Dinnerdates mit Freunden gehabt; ins Kino gegangen; endlich wieder viel gelesen; Wandfarbe und Pflanzen bei Obi gekauft; einige Blogposts geschrieben, damit ihr während meines Urlaubs gut versorgt seid; viele Israel-Tipps gelesen und notiert; Fussball geschaut.

|Gegessen| Pho Bo bei Monsieur Vuong; Gnocchi mit Parmesan; eine superleckere Poké Bowl bei ma’loa; Popcorn im Kino; den besten Dürüm Döner (ich liebe es, im Wedding zu wohnen); das beste Dim Sum bei Cha for Tee; ein gutes altes Brot mit Nutella.

|Getrunken| Herbal Moscow Fermented Ginger, so lecker!; trüben Apfelsaft (große Liebe!); Coke Zero; Rotwein.

|Gedacht| Ich stecke gerade mitten in der Planung für meinen Adventskalender und konnte wirklich ein paar tolle Partner gewinnen! Ihr könnt euch also auf einige tolle Verlosungen im Dezember freuen.

|Gefreut| Über all eure Tipps für meine Roadtrip Route durch die USA – davon werde ich sicher ein paar übernehmen.

|Gelacht| Oscar ist kein großer Fan davon, auf meinem Schoß zu sitzen – mit einer großen Ausnahme: wenn ich auf der Toilette bin. Passe ich mal nicht auf, hüpft er auf meinen Schoß und macht sich breit! Das ist jedes Mal super witzig.

|Geärgert| Es ist wieder die Zeit angebrochen, an der ich meine Freizeit wirklich sehr durchplanen muss, um zwischendurch auch noch gute Bilder für den Blog zu machen. Morgens und abends ist es zu dunkel, sodass ich mir am Wochenende dafür immer einige Stunden freihalten muss.

|Gekauft| Viele viele Strandkleider und Accessoires bei ASOS für meinen Israel Trip; zwei Teller bei Xenos; ein paar Pflanzen für meine Wohnung und Wandfarbe.

|Geklickt| Reisetipps für Israel, einige Beautysalons auf der Suche nach der perfekten ManiPedi und dem Waxingstudio, das mir am wenigsten weh tun wird. Drückt mir die Daumen!

Habt ihr schon an meiner Balmain x L’Oreal Paris Verlosung auf Instagram teilgenommen?

Meine durchgängige Stimmung für diese Woche spiegelt sich hier ganz gut wider: Ich war dauermüde! Ich mag es zwar nicht, immer alles aufs Wetter zu schieben, aber daran lag es wohl wirklich.

Das Wort der Woche: Wind! Ich brauche vielleicht doch noch einen Mantel, der nicht offen getragen wird.

Noch wenige Tage läuft der Breast Cancer Awareness Month – haltet beim Shoppen doch mal Ausschau nach diesen Produkten des Hauses Estée Lauder. Bei jedem Einkauf wird ein Teil des Erlöses gespendet!

Happy Sunday!

xoxo
Eva

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 08|10|2017

von am 08/10/2017

|Gesehen| „Big Little Lies“ – so eine grandiose Miniserie! Ich wünschte, es würde eine zweite Staffel geben.

|Gelesen| „A Thousand Splendid Suns“. Ich muss bald außerdem unbedingt das Buch zu „Big Little Lies“ lesen.

|Gehört| „River“ von Leon Bridges – dank „Big Little Lies“ entdeckt, so ein wunderschöner Song.

|Getan| Klamotten und Schmuck aussortiert für den Flohmarkt heute; Joggen gegangen; den freien Dienstag genossen; mit meinem Patenkind gefacetimed; Passfotos geknipst und einen neuen Ausweis beantragt; versucht, ein Regal in die Wand zu dübeln – und kläglich gescheitert; eingeschüchtert vom Sturm ein bisschen Zeit zuhause verbracht; neue Invisalign-Schienen bei Smilike abgeholt; das Regal beim zweiten Versuch an die Wand gebracht; ein bisschen geshoppt; die Wohnung aufgeräumt und Klamotten etc. aussortiert.

|Gegessen| Maultaschensuppe; Sushi; Pasta mit Scampi und Weißweinsoße; viel Suppe; Pasta mit Rosenkohl und Knoblauch; gute alte Brotzeit – manchmal sind Wienerle und ein Käsebrot einfach völlig ausreichend.

|Getrunken| So viel Tee – ich kriege davon einfach nicht genug! Rotwein; Vio Bio Limonade; Coke Zero.

|Gedacht| Am Dienstag hatte ich das plötzliche Verlangen, wieder joggen zu gehen – also bin ich einfach los. So einfach kann es manchmal gehen! Schon vor ein paar Jahren war ich lange Zeit regelmäßig draußen laufen.. vielleicht kann ich das jetzt wieder etablieren.

|Gefreut| Kendrick Lamar kommt im März nach Berlin, wohoo! Und das auch noch mit James Blake. Da musste ich mir am Freitag natürlich sofort Tickets holen. Can’t wait!

|Gelacht| Über meine Unfähigkeit, vier Dübel in die Wand zu bohren. Na gut, ehrlicherweise habe ich eher kurz geweint als gelacht, mittlerweile finde ich es aber eher witzig – vor allem, weil ich es gestern doch noch geschafft habe. Wohoo!

|Geärgert| Dank des Schmuddelwetters ist der Flohmarkt heute buchstäblich ins Wasser gefallen. Mal sehen, wann ich endlich wieder etwas verkaufen kann…

|Gekauft| Ein paar Pullover und Cardigans bei ASOS; zwei Pullis bei Mango; eine wunderschöne roségoldene French Press* von Bodum (die auf Amazon 55% billiger ist!) mit passenden doppelwandigen Gläsern* und Milchaufschäumer*. Ich freu mich!
Gestern außerdem viele schöne Deko-Objekte bei Sostrene Grene und Xenos – die könnt ihr gerade in meiner Instastory sehen.

|Geklickt| Durch viele Glamour Shopping Week Angebote – am Ende bin ich aber doch fast brav geblieben.

Das Frühstück im House of Small Wonder kann ich euch nur empfehlen! Die kurze Wartezeit ist schnell geschafft und lohnt sich. Ich sage nur: French Toast Croissants!

Oscar ist so ein süßer Fratz geworden! Er wird immer anhänglicher und schmust bei jeder Gelegenheit.

Duftkerzen, Tee und Macarons – besser geht es kaum!

Happy Sunday

xoxo
Eva

* Affiliate Links

weiterlesen

Fashion

Simple Chic | Outfit

von am 21/04/2017
Mit diesem Outfit habe ich eine kleine Regel gebrochen, die sich seit Jahren in meinem Kopf festgesetzt hat. Genauer gesagt: Seit der Plissee-Trend ausgebrochen ist. Den fand ich von Anfang an wunderschön und bin natürlich sofort zu Zara, H&M und Konsorten gerannt, um mir auch einen Plisseerock zu kaufen – am besten noch mit Tüll oder anderen Details.
In der Umkleidekabine habe ich dann aber schnell gemerkt: So wirklich vorteilhaft ist das ja nicht… und schon war der Hype für mich auch wieder vorbei und ich habe Plissee an anderen Mädels bewundert, für mich aber von der To-Buy-Liste gestrichen.
Vor 2 Monaten habe ich dann im H&M Sale den perfekten Plissee-Rock entdeckt und dachte mir, ich gebe der Sache noch eine letzte Chance. Ab in die Kabine, hoch das Ding und – oh. Wirklich? Schnell ein paar Fotos knipsen und über Whatsapp an die Freunde schicken. Kann das sein? Auch deren Urteil fiel schnell: Kaufen!
Zuhause habe ich den Rock dann noch circa 1 bis 100 Mal anprobiert, mich von allen Seiten gedreht und ihn mit verschiedenen Shirts kombiniert, bis ich mir dann wirklich sicher war: Der gefällt mir! Voller Stolz kann ich euch heute deshalb ein „Eva im Plissee-Rock“-Outfit zeigen.

 

 

 

 

Bluse: Light Before Dark via Urban Outfitters
Rock: H&M
Schuhe: ASOS
xoxo
Eva

 

weiterlesen

Fashion

Leomantel x Wildleder-Overknees | Outfit

von am 13/04/2017
 Eins kann ich euch zu diesem Outfit sagen: The struggle is real. Es vereint zwei Kleidungsstücke, die wirklich ewig auf meiner Wunschliste standen: Leomantel und Overknees. Beide sind gar nicht mal so leicht zu ergattern, muss ich euch sagen!
Ein Leomantel kann schnell zu plüschig sein und dann etwas „trutschig“ wirken – ich mag es nicht, wenn er ein Outfit dann so aufplustert und fast schon billig aussieht.
Overknees gibt es eigentlich an jeder Ecke und in den verschiedensten Ausführungen, werdet ihr euch denken. Das stimmt natürlich auch – wie oft habe ich mich schon in ein Paar verliebt und musste dann feststellen, dass es in meiner Größe nicht verfügbar ist. 42 als Schuhgröße ist auch heutzutage noch kein leichtes Los – das finde ich unglaublich schade.
Wenn dann mal ein Schuhhersteller tatsächlich auch Größe 42 produziert hat, kam das nächste Problem: Overknees reichen mir mit meinen 1.80m Körpergröße kaum über die Knie. Auch die, die es letztendlich geworden sind, tun das nicht. Damit habe ich mich aber mittlerweile abgefunden und liebe meine Veloursleder-Overknees.
Der Struggle ist also bewältigt und ich kann euch beide Schätzchen in einem Outfit präsentieren!

 

 

 

 

Leomantel: ASOS
Kleid: H&M (Sale)
Overknees: Anna Field via Zalando
Tasche: Celine
Sonnenbrille: Ray Ban via Zalando
xoxo
Eva

weiterlesen

Fashion

Acne Pink x Beige Oversize | Outfit

von am 30/03/2017
Ihr wisst gar nicht, wie viel Liebe in diesem heutigen Outfitpost steckt.
So ziemlich jedes Kleidungsstück und Accessoire in diesem Outfit ist etwas, das ich entweder lange gesucht oder ewig angeschmachtet habe.
Vom beigen Oversize-Mantel, der nach zig Bestellungen endlich der Richtige war, über die Celine Trio Bag, die jetzt schon jahrelang mein Begleiter ist – mindestens so lange, wie ich sie vorher in Schaufenstern und Onlineshops bewunder habe – bis hin zum Acne Canada Scarf, um den ich ich monatelang herumgeschlichen bin, bis ich ihn mir endlich stilecht direkt in Schweden geholt habe.
Auch die beiden Ketten von Inhale und Stilnest sind Accessoires, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Ich habe mir vor einiger Zeit geschworen, keinen Modeschmuck mehr zu kaufen, da er ja doch nur nach ein paar Mal Tragen anläuft und nicht mehr schön aussieht. Stattdessen möchte ich lieber etwas mehr Geld investieren und dann für immer etwas von meinem Schmuck haben.
So wurde das Outfit, das ich euch heute zeige, zu meiner Alltagsuniform, in der ich mich absolut wohl fühle und kein Teil davon mehr hergeben möchte. Große Liebe eben!

 

 

 

 

 

Mantel: Missguided via ASOS
Jeans: BikBok via Zalando
Sneakers: Nike via Zalando
Tasche: Celine Trio Bag
Uhr: Casio
Ketten: Inhale | Stilnest
Habt ihr auch bestimmte Pieces/Outfits, bei denen es einfach Liebe ist?
xoxo
Eva

 

weiterlesen