hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Sunday Lines 10|06|2018

10/06/2018

|Gesehen| Das wunderschöne Hamburg auf der diesjährigen Photo Triennale, inklusive beeindruckender und inspirierender Kunst. Ein grandioses Wochenende!

|Gelesen| Stadt- und U-Bahnpläne und die gentle rain, ein besonderes Stadtmagazin der anderen Art.

|Gehört| Woche 2 mit neuem Kanye West Album: Diesmal „Kids see ghosts“ gemeinsam mit Kid Cudi. Love!

|Getan| Spannende Gespräche geführt; Dinner mit Freunden; mir schon vor Hamburg die Füße wund gelaufen und daher kaum gesportelt – morgen wieder!; Koffer gepackt und nach Hamburg gereist; viele viele Schritte und Kilometer durch die Hansestadt gelaufen, um die Photo Triennale 2018 zu erkunden; gut gegessen, getrunken und gelacht.

|Gegessen| Tortellini in mediterraner Auberginensauce; Lachs mit Quinoa; ein tolles israelisches Menü im Restaurant Maseltopf; Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise (vielleicht zum letzten Mal für dieses Jahr?!); das leckerste Pastagericht, das ich je hatte: Linguini aus dem Parmesan mit frisch gehobeltem schwarzen Trüffel. Göttlich – danke Pane e Tulipani!

|Getrunken| Matcha Latte; Wasser mit frischer Minze; Grau Burgunder direkt aus dem Himmel; Gin Tonic und viel viel Kaffee.

|Gedacht| Wie sehr ich Fotografie doch liebe und was für ein wertvolles Talent Menschen haben, die dadurch ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringen können.

|Gefreut| Über all die tollen Menschen, die ich auf meiner Pressereise in Hamburg kennenlernen durfte. Glücklicherweise wohnen einige davon in Berlin – Wiedersehen garantiert!

|Gelacht| Viel und laut bei Wein und Pasta. Besser geht es kaum.

|Geärgert| Wirklich jedes Restaurant und Café, das ich auf meiner Liste stehen hatte, war am Sonntag geschlossen. Was ist da los, Hamburg?

|Gekauft| Bestellt habe ich ein paar Bikinis bei Calzedonia und H&M – mal sehen, ob mich einer davon nach Mallorca begleiten darf. 9 days to go!

|Geklickt| Durch das schlechte WLAN der Deutschen Bahn. Wann es hier wohl endlich mal Fortschritte (oder einfach nur Moderne) gibt?

In so einigen Bereichen meines Lebens läuft es gerade wirklich nicht rund – anders gesagt hatte ich es sicher schon mal leichter. Umso schöner ist es, dass zwischen Ärger und Angst auch so viel Gutes liegt, so viele tolle Momente mit Freunden, so viel Lachen und Liebe.

Darf bei diesem Wetter nicht fehlen: Eis. Viel Eis! Am besten Salted Caramel und so lecker wie hier bei Copper & Flint.

Darf ich vorstellen: Meine neue Bleibe in Hamburg, ein kleines, gemütliches Hausboot… schön wärs. Dieses Schätzchen gehört zu 2Boats bzw. dem Ubermut Project und ist nicht nur optisch beeindruckend. Selbst gebaut und hergestellt aus recycelten Materialien war es mein heimliches Highlight der Photo Triennale. Mehr dazu bald!

Happy Sunday!

xoxo
Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.