hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Travel

Meine Flug Essentials

25/01/2019

enthält Affiliate Links

Auf meiner Reise nach Miami habe ich es wieder gemerkt: Es gibt so manche Dinge, auf die kann und möchte ich beim Reisen nicht mehr verzichten. Falls ihr euch also noch fragt, was euren nächsten Trip perfekt machen würde, habe ich vielleicht etwas Inspiration für euch.

Leggings for the win
Was für Kurzstreckenflüge vielleicht akzeptabel sind, sind für mich ein absolutes No Go bei Langstrecke: Jeans, und all ihre unbequemen Freunde. Da ist man eh schon auf einem viel zu kleinen Sitz eingesperrt und soll dann auch noch einen derart festen Stoff am Körper tragen? Nicht mit mir. Leggings mit einem langen Shirt drüber sind schon lange mein Go-To-Outfit was Reisen betrifft und machen jeden Trip ungemein komfortabler.
Die Leggings von Phat Budda sind dazu noch super stylish!

Bunt, bunter, Passport Holder
Ihr glaubt gar nicht, wie oft ich schon verzweifelt meine komplette Handtasche auf dem Boden verteilt habe, immer auf der Suche nach meinem Reisepass. Fragt meine Mitreisenden/Mitleidenden – es ist die Wahrheit. Seit meinem letzten derartigen Faux Pas habe ich deshalb einen quietschbunten Passport Holder, den man sicher auch vom anderen Ende des Flughafens finden würde, und schone damit meine Nerven und die meiner Reisepartner.

Let’s sock’n’roll!
Zugegeben: Nichts ist wohl weniger sexy, als im Flugzeug erst mal seine Schuhe auszuziehen. Mit etwas Körperhygiene, nicht allzu ollen Schuhen und vor allem stylishen Socken sollte all das aber kein Problem sein! Ich persönlich trage ja immer die selbstgestrickte Version meiner Omi, aber diese von Isabel Marant werden trotzdem bald in meinen Warenkorb wandern.

Bloß nicht erfrieren…
„Pack dir bloß einen Schal ein!“ – egal zu welchem Reiseziel mich mein Flug führt, ist dieser Satz meiner Mama immer mein Begleiter. Und Recht hat sie! Trotz Cardigan und Decke hätte ich auf meinem Flug nach Miami wohl kräftig gefroren, hätte ich meinen Lieblingsschal von Acne Studios nicht dabei gehabt.

Music on, world off
Meine letzten beiden Störfaktoren im Flieger: Unerwünschte Geräusche – und damit meine ich eher das Schnarchen meines Sitznachbarn als ein quengeliges Baby – und Kabelsalat, wenn ich mich aus meinem Sitz Richtung Getränkebar schälen muss. Mit kabellosen Kopfhörern gibt es hier direkt einen Stressfaktor weniger und ich bin immer gut mit meinen Playlists versorgt.

Was sind eure Must Haves fürs Flugzeug?

xoxo
Eva

  1. Toller Post. Ich stimme dir zu Schal und Socken sind ein Must Have, natürlich bequeme Kleidung und das mit dem Reisepass kenne ich auch nur zu gut, deshalb habe ich mir auch vor zwei Jahren auch eine pinke Hülle gekauft und seitdem ist mir die ein oder andere Panikattacke erspart geblieben.
    Für mich ist noch eine reichhaltige Gesichtscreme wichtig und Desinfektionsmittel. Ich nehme mir auch immer noch Knabbereien mit, falls mir das Essen nicht schmeckt und ich Hunger bekommen.

    Seit neuestem habe ich auch ein Nackenhörnchen, das mir doch ganz gut gefallen hat.

  2. Gute Liste, würde ich genauso unterschreiben! Ich hab auf meiner letzten Langstrecke mal die noise-cancelling Kopfhörer einer Freundin ausprobiert und die waren schon klasse. Grad wenn man schlafen möchte sind sie super, weil wirklich jegliche Störgeräusche ausgeblendet werden (anfangs war das sogar ein bisschen creepy ).
    Ansonsten habe ich auch immer einen Lippenbalsam dabei und lade mir vorher etliche Podcasts herunter.

    Viel Spaß dir noch in Miami!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.