hearttobreathe

fashion | lifestyle | beauty
Allgemein

Sunday Lines 23|06|2019

23/06/2019

|Gesehen| „Always be my maybe“, ein wirklich süßer Netflix Film.

|Gelesen| „The subtle art of not giving a fuck“ von Mark Ronson.

|Gehört| Wieder ganz viel Mando Diao – wie habe ich diese Band geliebt!

|Getan| Urlaube gebucht – direkt zwei an der Zahl. Im August geht es für ein langes Wochenende nach Sardinien, im November dann zwei Wochen nach Japan. Ich bin jetzt schon aufgeregt und sammle fleißig, wo ich überall hin möchte. 

|Gegessen| Tofu mit Blumenkohlreis, Spicy Beef Salad bei The Butcher, selbstgemachten Papayasalat nach diesem Rezept (so easy!), Spiegeleier auf Knäckebrot mit Tomatenmark – ich glaube, das wird mein Go To Abendessen für den Sommer.

|Getrunken| Viel Viel Wasser, Iced Coffee (Mandelmilch mit Kaffee-Eiswürfeln und einem Schuss Karamellsirup – so gut!) und Coke Zero, meine ewige Sucht.

|Gedacht| Wie einfach es doch ist, aus alten Mustern auszubrechen und wieder etwas mehr auf sich selbst zu achten.

|Gefreut| Neben all den Trips freue ich mich vor allem auf einen: Nächstes Wochenende geht es in die Heimat!

|Gelacht| Ich dachte ja, Deutsche Dings wäre witzig – bis ich gestern Galeria Arschgeweih entdeckt habe. Die Seite ist einfach nur göttlich!

|Geärgert| Über mangelnden Kundenservice – und das an so vielen Stellen. 

|Gekauft| Ein paar süße Haar Accessoires von Valet  – mein Must Have in diesem Sommer und in Mintfarben einfach nur traumhaft. Außerdem meinen neuen Lieblingsschlafzug von Emerson Road mit süßen Gänseblümchen und ein Paar Hoops von Shashi – als hätte ich nicht schon genug Ohrringe.

|Geklickt| Reiserouten in Japan, die besten Restaurants in Tokio… ist ja nicht so, dass die Reise noch 4 Monate entfernt liegt.

Happy Sunday!

xoxo
Eva


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.