Beauty

Mein perfekter Sonnenschutz – mit Cetaphil

von am 15/07/2019

Werbung

Ich habe dieses Jahr mit einem fatalen Fehler begonnen: Mit einem Trip nach Miami wollte ich dem Winter entfliehen und 10 Tage des kalten Januars in der Sonne verbringen. Am ersten Tag meiner Reise bin ich also direkt an den Strand. Es war windig, doch das war mir egal – ich bin nach Miami gekommen, um am Strand zu liegen, und das würde ich auch tun.
Ein paar Stunden später bin ich also tatsächlich etwas durchfroren, aber sehr zufrieden zurück ins Hotel… und habe bei meinem Spiegelbild erst mal kurz die Fassung verloren. Das ist auch so ein Nachteil am Alleinreisen: Niemand sagt einem, wenn die Haut dann doch eher rot als braun wird – und in meinem Fall wirklich knallrot.

Ich hatte die Sonne Miamis dank des rauen Windes deutlich unterschätzt und noch tagelang mit einem starken Sonnenbrand zu kämpfen. Die Haut in meinem Gesicht spannte und natürlich war Sonne, Strand und Meer für den Rest meines kompletten Trips tabu. Ihr glaubt gar nicht, wie sauer ich auf mich war! Noch vor Ort habe ich geschworen, dass mir so etwas nie wieder passieren wird.

Ganz ehrlich? Unter Lichtschutzfaktor 30 kommt mir nichts mehr in die Tüte / in die Strandtasche – aktuell verwende ich sogar Lichtschutzfaktor 50, bis sich meine Haut etwas an die Sonne gewöhnt hat. Mein Sonnenschutz für den Sommer ist daher aktuell die Cetaphil Sun Daylong Sensitiv Gel-Creme mit SPF 50+. Sie schützt meine Haut perfekt vor UVA und UVB und ist extra wasserresistent – im Alltag wichtig nach schwitzigen Ubahn-Fahrten, im Urlaub natürlich für den Strand bestens geeignet.

Was mir besonders wichtig ist: Die Sensitiv Pflege ist besonders nach meinem Malheur in Miami der optimale Schutz für mich. Die Creme ist dermatologisch getestet, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Parfum und Emulgatoren – also besonders reizarm – und wird vor allem bei sonnenempfindlicher Haut empfohlen. Ich hatte tatsächlich noch monatelang Flecken auf meiner Haut von meinem Sonnenbrand, die erst jetzt so langsam abgeklungen sind und die ich mit einem erneuten Sonnenbad natürlich nicht wieder verschlimmern möchte.

Die Sensitiv Gel-Creme verwende ich aktuell täglich, genauso wie auch das regulierende Multi-Schutz Fluid fürs Gesicht – ebenfalls mit SPF 50+ und sogar getönt! So sorgt die Gesichtscreme nicht nur für Schutz vor der Sonne, sondern auch für einen ebenmäßigen, mattierten Teint. Ganz wichtig: Die in der Creme enthaltene Technologie beugt sonnenbedingter Hautalterung vor und ist, gemeinsam mit meiner Sonnenbrille, das wichtigste Hilfsmittel gegen Fältchen.

Auch für die Pflege nach dem Sonnenbad hat Cetaphil übrigens das passende Produkt: die kühlende After Sun Lotion beruhigt die Haut mit Vitamin E, Dexpanthenol und Glycerin und spendet Feuchtigkeit. Mit einem Enzym namens Endonuklease wird der natürliche Reparaturprozess der Haut unterstützt – so wird sonnengestresste Haut beruhigt.

Cetaphil findet ihr bei der Apotheke eures Vertrauens. Ich kann euch ehrlich empfehlen, euch die Produkte mal genauer anzuschauen – ich habe schon meine ganze Familie damit angesteckt, meiner Schwester wurde die Serie sogar von ihrer Hautärztin empfohlen.

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 30|06|2019

von am 30/06/2019

|Gesehen| Ich starte gerade wieder mit Stranger Things, um mich auf Staffel 3 nächste Woche vorzubereiten. Vorfreude!

|Gelesen| Diese Woche war es viel zu heiß dafür.

|Gehört| „Dangerous“ von Schoolboy Q feat. Kid Cudi.

|Getan| So wie wir alle: viel geschwitzt, Eis gegessen und die Sonne trotzdem genossen. Zuhause habe ich die Zeit mit meiner Familie zu 99% draußen verbracht, wir waren im Garten, am Planschbecken und im Biergarten. So schön!

|Gegessen| Schäuferla mit Kloß und Blaukraut – das geht bei jedem Wetter; Brotzeit auf dem Biergarten und generell viele fränkische Leckereien.

|Getrunken| Jever Fun mit Sprite Zero ist mein aktuelles Lieblingsgetränk; Iced Coffee; Aperol Spritz und Radler.

|Gedacht| Diese Hitze macht weder Spaß noch ist sie Grund zur Freude.. klar, wir alle lieben Sommer, aber was wirklich hinter 4 Grad mehr als der Norm im Juni steckt, wissen wir auch alle.

|Gefreut| Ein Wochenende in der Heimat mit ganz viel Natur war genau das, was ich gebraucht habe!

|Gelacht| Über mein Patenkind und die klugen Fragen, die er mittlerweile stellt. Er hat definitiv den Durchblick.

|Geärgert| Auch nach 10 Jahren im „Business“ als Blogger ärgere ich mich noch über so manche Anfragen, fehlende Antworten und den Umgang zwischen Marke und Blogger. Mit dem Alter wird man da aber auch entspannter.

|Gekauft| Zwei Dinge, die ich aktuell total liebe: Haaraccessoires wie das Leo-Scrunchie von Ganni und alles, was mit Perlen zu tun hat – zum Beispiel zarte, goldene Creolen mit Süßwasserperlen von Maison Irem.

|Geklickt| Rezepte, Reiseziele, Onlineshops – meine drei liebsten Klicks.

#insertKendrickLamarLyricsto“Humble“here

Happy Sunday!

xoxo
Eva


weiterlesen

Beauty

Aufgebraucht | Juni 2019

von am 26/06/2019

Mit * gekennzeichnete Produkte sind PR Samples

Zum Ende des Monats gibt es mal wieder einen Post mit all den Produkten, die ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe. Mit dabei sind viele Einkäufe aus den USA und viele All Time Favorites – seht selbst:

Aveda Scalp Benefits
Ich habe zwischen den Jahreszeiten immer mal wieder Probleme mit trockener, schuppender Kopfhaut – und dafür war das Shampoo perfekt. Wenn es dann wieder in die Heizungssaison geht, werde ich es sicher nachkaufen.

Burt’s Bees Soap Bark & Chamomile Cleansing Cream
Verwende ich seit Jahren eigentlich dauerhaft – seit meinem Besuch in den USA habe ich aber ein Enzympuder von Amore Pacific in täglicher Verwendung. Da das aber nicht nass werden darf, konnte ich meine Reinigungscreme unter der Dusche aufbrauchen. Eine weitere Tube wartet schon.

Lash Cocaine Wimpernserum
Auf Instagram habe ich es schon oft erwähnt – ich liebe dieses Serum. Meine Wimpern sind dadurch so lang und kräftig geworden! Ich werde wirklich regelmäßig angesprochen, ob das meine echten Lashes sind. Liebe!

Origins Ginger Handseife*
Habe ich sehr gern verwendet, vor allem in der Küche. Aktuell habe ich aber noch einen großen Vorrat an Bath & Bodyworks Handseifen.

Ren Evercalm Global Protection Day Cream
Als ich mir im Januar den Sonnenbrand meines Lebens geholt habe, war diese Creme (in Kombination mit der Maske aus der gleichen Serie) meine Lebensrettung. So reizarm, pflegend und einfach perfekt für sensible Haut. Würde ich immer empfehlen!

Urban Decay All Nighter Spray
Ebenfalls ein Produkt, das ich sehr gern mag. Aktuell verwende ich Mac Fix+ und bin mit beiden sehr happy.

MAC Spiked Augenbrauenstift
Ist für mich das perfekte Produkt für meine Brauen und längst nachgekauft.

Urban Decay Primer Potion
Wäre sie nicht großzügigerweise als Goodie bei meinem Sephora Einkauf dabei gewesen, hätte ich sie mir schon nachgekauft. Einfach meine liebste Grundierung für Lidschatten!

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 23|06|2019

von am 23/06/2019

|Gesehen| „Always be my maybe“, ein wirklich süßer Netflix Film.

|Gelesen| „The subtle art of not giving a fuck“ von Mark Ronson.

|Gehört| Wieder ganz viel Mando Diao – wie habe ich diese Band geliebt!

|Getan| Urlaube gebucht – direkt zwei an der Zahl. Im August geht es für ein langes Wochenende nach Sardinien, im November dann zwei Wochen nach Japan. Ich bin jetzt schon aufgeregt und sammle fleißig, wo ich überall hin möchte. 

|Gegessen| Tofu mit Blumenkohlreis, Spicy Beef Salad bei The Butcher, selbstgemachten Papayasalat nach diesem Rezept (so easy!), Spiegeleier auf Knäckebrot mit Tomatenmark – ich glaube, das wird mein Go To Abendessen für den Sommer.

|Getrunken| Viel Viel Wasser, Iced Coffee (Mandelmilch mit Kaffee-Eiswürfeln und einem Schuss Karamellsirup – so gut!) und Coke Zero, meine ewige Sucht.

|Gedacht| Wie einfach es doch ist, aus alten Mustern auszubrechen und wieder etwas mehr auf sich selbst zu achten.

|Gefreut| Neben all den Trips freue ich mich vor allem auf einen: Nächstes Wochenende geht es in die Heimat!

|Gelacht| Ich dachte ja, Deutsche Dings wäre witzig – bis ich gestern Galeria Arschgeweih entdeckt habe. Die Seite ist einfach nur göttlich!

|Geärgert| Über mangelnden Kundenservice – und das an so vielen Stellen. 

|Gekauft| Ein paar süße Haar Accessoires von Valet  – mein Must Have in diesem Sommer und in Mintfarben einfach nur traumhaft. Außerdem meinen neuen Lieblingsschlafzug von Emerson Road mit süßen Gänseblümchen und ein Paar Hoops von Shashi – als hätte ich nicht schon genug Ohrringe.

|Geklickt| Reiserouten in Japan, die besten Restaurants in Tokio… ist ja nicht so, dass die Reise noch 4 Monate entfernt liegt.

Happy Sunday!

xoxo
Eva


weiterlesen

Fashion

Mein Sommer in Kleidern

von am 20/06/2019

Werbung

Seit ein paar Wochen fällt mir das Anziehen morgens besonders leicht – den heißen Temperaturen sei Dank. Nicht nur gibt es für mich im Sommer nichts Schöneres und Befreienderes als ausschließlich Sandalen und offene Schuhe zu tragen: Ich lebe quasi in Kleidern. An enge Hosen oder auch nur Shorts ist nicht zu denken. Luftig müssen sie sein, alltagstauglich und meine Sommerlaune unterstützend.

So sehen jedenfalls für mich die perfekten Kleider aus – ich habe euch eine kleine Auswahl zusammengestellt. Was euch auch auffallen wird: Im Sommer kehre ich meiner großen Liebe, der Farbe Schwarz, auch gern mal den Rücken und liebe es bunt!

Stine Goya Kylie Dress
Unser aller Lieblingsdesignerin Stine Goya hat mit diesem Dress genau meinen Geschmack getroffen: Schlicht, etwas girly und verspielt, aber trotzdem ein Klassiker. Ich liebe die kleinen Gänseblümchen und habe auch schon den dazu passenden Zweiteiler.

KULE The Izzy Shirtdress
Was schreit das Wort „bequem“ mehr als ein Shirtdress? Ist es lang genug, könnt ihr es solo tragen – sollte es etwas zu kurz sein für den Alltag, lässt es sich lässig mit Radlerhose kombinieren. Ein paar Ugly Sandals dazu, fertig ist der Berlin Look für den Sommer.

Ganni Cotton Silk Everyday Dress
Diesem Traum an Leokleid schmachte ich schon lange hinterher, aber mein Verstand sagt ganz klar Nein. Ich persönlich denke, das Kleid sieht nur an Ladies mit kleinerer Oberweite richtig lässig aus – ich brauche immer etwas mehr Definition in der Taille. Luftig ist es aber allemal und sieht unglaublich comfy aus.

weiterlesen