Beauty

Cheek Glow Palette & Illuminating Moisture Balm | Bobbi Brown Skin Glow Collection 2017

von am 24/01/2017
Treue Leser meines Blogs wissen sicher bereits: Ich liebe Highlighter, ich liebe Glow, ich liebe einen strahlenden Teint. Gut, wer tut das nicht – aber meine Leidenschaft für Highlighter ist wirklich riesig… und meine Make Up Sammlung dementsprechend auch.
Kein Wunder also, dass ich mich extrem gefreut habe, als ich von der aktuellen Skin Glow Collection von Bobbi Brown erfahren habe und einige Produkte daraus testen durfte. Heute habe ich für euch einige Swatches und eine kleine Review. Enjoy!

 

Allgemeine Infos

Die Skin Glow Collection von Bobbi Brown ist seit Januar verfügbar und besteht aus der Cheeck Glow Palette (4 Farben, je 54 Euro), dem Extra Lip Tint (4 Farben, je 3 Euro) und dem Extra Illuminating Moisture Balm (72,50 Euro).
Passend zum Start in den Frühling hat die Kollektion ihren Fokus auf frischer, strahlender Haut, die mit den Produkten einfach zu erreichen ist. Sie wirkt fahlem Winterteint entgegen und zaubert einen frischen Glow. Yay!
Extra Illuminating Moisture Balm
Ich mixe den Illuminating Moisture Balm meistens im Verhältnis 1:1 mit meiner Foundation (aktuell trage ich die Bourjois 1 2 3 Perfect in „54 Beige“). Ich vermische die beiden auf meinem Handrücken und trage sie dann mit meinem Real Techniques Miracle Complexion Sponge auf.
Der Illuminating Moisture Balm verleiht der Haut einen wunderschönen Glow, ohne dass sie dabei glänzend oder speckig wird. Auf dem Tragebild habe ich extra kein Puder aufgetragen, damit ihr seht, wie frisch und gesund meine Haut aussieht.
Das Balsam enthält feine, lichtreflektierende Perlen, die die Haut lebendig aussehen lassen und sie mit Feuchtigkeit versorgen. Man kann es entweder, wie ich, gemixt mit der Foundation (oder der Feuchtigkeitspflege) tragen oder solo als Highlighter auf den Wangenknochen. Auch hier kann ich ihn nur empfehlen. Kann auch auf Hals, Dekolleté und Schultern aufgetragen werden – dafür ist er mir aber zu schade.
Cheek Glow Palette „Pink Opal | Homecoming Pink“
„Homecoming Pink“, die untere der beiden Farben, ist eines der berühmten Pot Rouges von Bobbi Brown und eignet sich für Lippen und Wangen. Ich muss zugeben, dass es mein erstes Pot Rouge ist – irgendwie habe ich mich da bisher nie wirklich rangetraut und bin immer bei Puderrrouge geblieben, in der Annahme, dass es sich viel leichter auftragen lässt. Jetzt frage ich mich: Wieso eigentlich?!
Ich habe das Pot Rouge mit den Fingern auf meine Wangen getupft und dann sanft verrieben. Einfacher geht es kaum! Achtet nur darauf, dass ihr nicht zu viel Produkt erwischt, sonst herrscht Balken-Alarm. Auf den Wangen aufgetragen ist „Homecoming Pink“ ein beeriger Rosaton, einfach wunderschön für den Frühling. Auf den Lippen kommt es bei mir deutlich heller und pinkstichiger raus, was auch daran liegt, dass meine Lippen bereits eine starke, rosane Eigenfarbe haben. Ich liebe die Farbe! Auch nach mehreren Stunden ist sie immer noch auf den Lippen und hinterlässt dort einen leichten Stain, sodass mit der Zeit zwar der Glanz veschwindet, die Farbe aber bleibt. Auf den Amorbogen habe ich ganz leicht „Pink Opal“ als Highlight aufgetragen.
„Pink Opal“ trage ich außerdem als cremigen Highlighter auf meinem Wangenbogen, ebenfalls mit den Fingern aufgetupft. Er ist ein rosaner Highlighter mit leicht silbrigem Blaustich, deshalb kühl und wunderschön lichtreflektierend. Die Kombination der beiden Produkte lässt den Teint sehr frisch und ausgeschlafen wirken, tönt die Haut zart und natürlich und sorgt für genau den Glow, den man sich im Frühling eben wünscht.

 

 

 

Ihr merkt es denke ich selbst: Ich mag die Produkte sehr gern und verwende sie seit circa einem Monat regelmäßig. Die Cheek Glow Palette ist auch perfekt für unterwegs bzw. für die Handtasche, da man sie wirklich problemlos mit den Fingern auftragen kann. Der perfekte Retter also für den Durchhänger zwischendurch!

 

Wie gefällt euch die Skin Glow Collection von Bobbi Brown?

xoxo
Eva

PR Samples

weiterlesen

Allgemein

Aufgebraucht | Dezember 2014

von am 05/12/2014

Burt’s Bees Soap Bark & Chamomile Deep Cleansing Cream
Review hier – bereits nachgekauft, ich liebe sie!

ASTOR Anti Shine Mattitude Puder
Wie ihr seht, ist es nicht wirklich aufgebraucht, sondern nur kaputt gegangen – für mich damit aber unbrauchbar, da ich Puder immer in meiner Handtasche mitnehme. Zuvor fand ich es ganz gut, habe jetzt aber einen neuen Liebling.. den lernt ihr im nächsten Blogpost kennen.

Rapidbrow Augenbrauen Serum
Review hier – für mich DAS Produkt 2014.

Bobbi Brown Natural Brow Shaper
Bereits mein zweites oder drittes Fläschchen – ich bin sehr zufrieden mit dem Augenbrauengel und möchte nicht mehr drauf verzichten! Momentan teste ich allerdings eine Drogerie-Variante, die mir bisher auch sehr gut gefällt..

Artistry Eyebrow Pencil*
Der Stift wurde mir vor Ewigkeiten zugeschickt und wurde dann eigentlich eher aus einer „Notsituation“ heraus zufällig mal rausgekramt – wow, der ist der Hammer! Tolle, nicht zu warme Farbe und superleicht im Auftrag.
Da ich mir aber diese Woche ENDLICH Dipbrow von Anastasia Beverly Hills bestellt habe, werde ich erst einmal das testen!

Zoeva Buffing Brush
Wie man einen Pinsel aufbrauchen kann? Glaubt mir, das geht. Der Pinsel haart so extrem, dass er wirklich immer weniger wird.. 😉 Und mittlerweile hat sich der Kleber so sehr gelöst, dass ich sämtliche Härchen mit einem Mal oben rausziehen könnte.Ärgerlich!

Balea Duschcreme Milch & Honig
Toller Duft, solides Produkt

Kneipp Pflegeölbad Schönheitsgeheimnis*
Liebe! Dieser Duft ist unglaublich toll – wird definitiv nachgekauft.

Rituals Fujyama Duschschaum
Definitiv nicht mein Lieblingsduft der Duschschaumreihe, aber ich liebe es trotzdem, die Dinger zu benutzen.

Batiste Dry Shampoo
Wird bei meiner nächsten ASOS Bestellung wieder bestellt, es ist einfach das beste Trockenshampoo auf dem Markt.

Nivea Invisible for Black & White Deo
Bestes Deo überhaupt, Punkt.

Kérastase Discipline Fluidissime Sofortpflege*
Habe ich immer nach dem Duschen verwendet, um meine Haare zu entwirren. Es ist bis auf den letzten Tropfen leer und wirklich ein unglaublich tolles Produkt!

Ist eines der Produkte ein Nachkauf- oder ein totales Flopprodukt für euch?
* PR Samples

weiterlesen

Allgemein

Meine Eyeliner | Der große Vergleich

von am 04/11/2014

Am Wochenende habe ich meinen Kosmetikschrank ein bisschen aussortiert und dabei ist mir etwas aufgefallen – ich habe so viele Eyeliner und nutze sie kaum!
Um mein Gedächtnis etwas aufzufrischen und mich neu zu inspirieren, habe ich also mal wieder alle meine Liner geswatcht und miteinander verglichen. Und das könnte ja vielleicht auch für euch interessant sein?

Für den Vergleich habe ich meine Liner in „bunt“ und „grau/schwarz“ eingeteilt und dabei gemerkt, dass ich wirklich nicht viele farbenfrohe Eyeliner besitze! Ich bin einfach nicht mehr so experimentierfreudig wie früher und halte mich lieber an klassische Töne mit kleinen Farbakzenten.

Maybelline „Dark Brown“
„Dark Brown“ ist eine sehr intensive, cremige Farbe mit einem kleinen Rotstich. Der Liner ist toll im Auftrag – ich nutze ihn aber trotzdem verhältnismäßig selten, da ich grau oder schwarz dann doch bevorzuge.

Essence 50’s Girl Reloaded „I’m a Marine Girl“ limitiert
Benutze ich aus meiner Sammlung wohl am seltesten, dunkelblau ist einfach nicht meine AMU Farbe. Für manche Looks hole ich ihn dann aber doch gerne raus! Generell ist der Ton sehr dunkel und der Liner auch etwas hart geworden

Clinique Quickliner for Eyes „Intense Ivy“*
Hach! Auch wenn es auf dem Swatch vielleicht nicht rüberkommt – der Liner ist einer meiner Lieblings. Ein dunkles Braun-Grün mit dezentem Schimmer und dadurch relativ unauffällig, also auch perfekt für tagsüber. Bonus: Die Farbe ist wirklich sehr langanhaltend!

Zoeva Graphic Eyes „Paradise“
Mein liebstes Grün, besonders jetzt im
Herbst. Ein richtiges dunkles Moosgrün! Der Liner hat eine mittelharte Spitze und für mich die
perfekte Konsistenz.

Estee Lauder Pure Color Intense Kajal „Dramatic Teal“*
Eine wunderschöne, außergewöhnliche Farbe! Der Liner ist etwas härter im Auftrag, dadurch aber sehr präzise. Im Sommer hält der die Farbe leider nicht allzu lange auf meinen relativ öligen Lidern.

Essence Urban Messages „Street Styler“ limitiert
„Street Styler“ hält extrem gut und hat eine tolle Farbe. Er ist auch wunderbar präzise im Auftrag – leider war er aber limitiert.

P2 Fantastic Chrome Kajal „Golden Amber“
Weich und trotzdem sehr präzise, toll für einen besonderen Lidstrich! Die Farbe finde ich einfach wunderschön.

P2 Mission Summer Look „Jet Set White“* (limitiert)
Auch diesen Liner mag ich unglaublich gern und benutze ihn immer für den Augeninnenwinkel. Er ist sehr weich und hat einen leichter Schimmer.

NYX Jumbo Eye Pencil „604 Milk“
„Milk“ ist ein sehr weicher und großer Liner, dadurch also nicht wirklich genau im Auftrag. Er ist sehr cremig und angenehm,so wirklich habe ich aber noch keinen Nutzen für den Kajal gefunden.

Artistry Automatic Eyeliner Pencil*
Blau-silber schimmerndes Schwarz, angenehmer Auftrag, nicht ganz so intensiv wie seine Kollegen. Vom Artistry Eyebrow Pencil hingegen bin ich mehr als begeistert!

Rouge Bunny Rouge Long-lasting Eye Pencil „Salome“*
Früher mein
heiliger Gral für die Wasserlinie – ich habe ihn aber wohl zu lange
nicht genutzt. Er ist eingetrocknet, mal sehen, ob ich da noch etwas
retten kann..

Sephora Crayon Contour „Black Lace“ Waterproof
Ein sattes, mattes Schwarz – dadurch ein wirklich tolles Produkt mit intensiver Farbe. Ich vermisse Sephora hier in Deutschland sehr!

Zoeva Graphic Eyes „Nyx“
Im Gegensatz zu „Paradise“ relativ schwach von der Farbabgabe und Cremigkeit – trotzdem ein solides, mattes Schwarz.

Clinique Quickliner for Eyes „Intense Charcoal“*
Dezenter Schimmer und relativ schwache Farbabgabe. Der Liner ist gut bei dezenten Looks, trotzdem bin ich relativ enttäuscht von der Leistung.

Bobbi Brown Long-Wear Eye Pencil „Smoke“*
Cremig, intensiv, weich und trotzdem genau, und dazu noch langanhaltend – mein eindeutiger Favorit!

Was sind eure liebsten Eyeliner bzw vielleicht sogar Eyeliner-Marken? Worauf möchtet ihr nicht verzichten?
*PR Samples

weiterlesen

Allgemein

Daily Make Up Favorites | Eva

von am 28/05/2014

Seit ein paar Wochen ist bei mir das Studentenleben (vorerst) vorbei und ich arbeite als Praktikantin in einem Büro. Da muss ich dann natürlich auch halbwegs akzeptabel aussehen – zu lange dauern darf das Make Up am Morgen aber trotzdem auch nicht, unnötig früh aufstehen muss ja auch nicht sein 😉

Mit diesen paar Produkten geht das morgens ganz schnell – hier deshalb meine täglichen Make Up Produkte.

Benefit Big & Easy Liquid to Powder Cream
Der erste Eindruck bisher ist super – Review folgt bald! Sie deckt gut und ist für den Sommer nicht zu schwer auf der Haut.

Urban Decay Naked Basics Palette
Review hier – ich nutze meist „Walk of Shame“ fürs komplette Lid, „Naked 2“ fürs bewegliche Lid und Crave als Eyelinerersatz, da ich Lidschatten als Liner sanfter für den Alltag finde.

Catrice Prime & Fine Puder
Ganz neu gekauft, bin deshalb gerade erst noch am Testen.

Urban Decay Brow Box
Mein Farbton darin wird so langsam leer – mal sehen, was ich mir danach hole. Meinen heiligen Gral für die Augenbrauen habe ich ja noch nicht gefunden.

Lime Crime Candy Eyed Eyeshadow Helper
Nutze ich tatsächlich seit fast 2 Jahren – und er ist immer noch wie am Anfang! Ein wirklich tolles Produkt, das jetzt aber auch leer wird.

Anastasia Brow Wiz „Brunette“
Musste ich unbedingt haben und finde den Stift bisher gut – umhauen tut er mich aber nicht.

Bobbi Brown Brow Shaper
Im letzten Monat wiederentdeckt und neu verliebt. Perfekt um die Augenbrauenroutine abzuschließen!

P2 „Open Up Your Eyes“ & „Refresh Your Eyes! Sticks
Im Sommer bisher unverzichtbar, da sie meine geschwollenen Augenringe mildern und abdecken. Große Empfehlung!

Benefit They’re Real! Mascara
Review hier.

Jane Iredaile Hydrating Spray
Nutze ich gerne als kurze Erfrischung und zum Setten des Make Ups. 2 kleine Sprüher genügen!

Was benutzt ihr täglich an Make Up? Was ist da unverzichtbar?

weiterlesen

Allgemein

April Favoriten | Eva

von am 29/04/2014

… oder auch „Produkte, die ich für mich wiederentdeckt habe“ oder „Produkte, für die ich manchmal zu faul bin“. … 😉
Diesen Monat gibt es nur eine kleine, aber feine Auswahl, da sich an meinen Lieblingen seit letztem Monat eigentlich nicht viel geändert hat. So komisch es klingt, aber ich habe mir hier in den USA wirklich nicht viele Beautyprodukte gekauft!

Ich denke, das liegt unter Anderem auch daran, dass mein Fokus einfach nicht so sehr auf meinem Blog lag wie zuhause und ich nicht ständig etwas neues haben wollte. Falls das irgendwie verständlich ist 😉

Benefit Watts Up! Highlighter
Hatte ich mal in Originalgröße, habe ihn aber so vernachlässigt, dass ich ihn dann doch verkauft habe. Dieser Mini begeistert mich jetzt aber umso mehr, ich mag den Glow richtig gerne.. Review folgt.

Bobbi Brown Natural Brow Shaper
Seit Jahren versuche ich, meine Brauen nachwachsen zu lassen. Mittlerweile bemerke ich dabei kleine Erfolge – aber natürlich nicht schön gleichmäßig, sondern überall verteilt und „fleckig“. Das Brow Gel hilft mir, die neuen Härchen zu zähmen und schön in Form zu bringen!
Ich besitze es schon seit einer Weile, benutze es aber erst jetzt wieder und mag es nicht mehr missen.

Redken Diamond Oil*
Ich geb es zu – meine Haare müssen dringend wieder zum Friseur. Da ich aber lieber auf den meines Vertrauens zuhause warte, muss das Öl von Redken meinen trockenen Spitzen so viel Feuchtigkeit wie möglich verleihen, und das tut es sehr gut!

Was waren eure Favoriten im April?
 * PR Sample

weiterlesen