Beauty | Travel

What’s in my travel beauty bag

von am 14/07/2017

Besonders wenn man nur mit Handgepäck reist, heißt es in Sachen Kosmetiktasche ja leider: weniger ist mehr. Mein riesiger Fundus muss also aussortiert werden, ich muss mich zwischen all meinen Blushes für einen Favoriten entscheiden und 10 Lippenstifte braucht nun auch wirklich niemand auf einem Kurztrip.

Als ich meine fertig gepackte Tasche dann aber so vor mir gesehen habe, fiel mir auf, dass das Ganze ja auch einen Vorteil hat. Ich muss mich auf das Wesentliche beschränken, meine Must Haves zeigen sich so quasi von ganz alleine – und die zeige ich euch heute.

Was meine Hautpflege angeht, setze ich bei einer Reise gern auf bekannte Favoriten. Niemand möchte plötzlich auf seinem Citytrip aufwachen und eine unschöne Hautreaktion dank neuer Pflegeprodukte haben. Für meine Augen verwende ich seit Jahren eigentlich nur die Clinique All About Eyes Augencreme, ich schwöre auf ihre Wirkung und bin bisher auch von den kleinen Fältchen rund ums Auge verschont worden.
Außerdem verwende ich seit einigen Wochen das VICHY MINERAL 89 Elixier, eine leichte Pflege auf Gelbasis, die gerade im Sommer perfekt ist, und mein Rapid Brow Augenbrauenserum, das ich euch ja bereits hier vorgestellt habe und das bei mir Wunder wirkt.

Zur Hautreinigung habe ich mir meine große Tube Burt’s Bees Cleansing Cream abgefüllt und kann auch nicht auf meine Clarisonic Reinigungsbürste verzichten – die ist dank Reiseetui aber ja easy im Transport.

Egal wie klein mein Koffer ist, eine Sache darf nie fehlen: mein Glätteisen von ghd. Selbst wenn ich meine Naturlocken trage, bearbeite ich kleinere Haarpartien gerne damit – und seit ich meine Haare kürzer trage, ist das spontane Glätten auch kein Problem mehr.

Mein eigentliches Make Up mag für manche vielleicht trotzdem exzessiv klingen, für mich ist es aber die deutlich reduzierte Variante des Fundus, der bei mir zuhause rumliegt. Als Foundation verwende ich momentan die L’Oreal Glam Beige Healthy Glow Foundation, die ich euch sowohl in der Tube als auch als Cushion absolut empfehlen kann – je nachdem, wie viel Coverage ihr benötigt. In Kombination mit dem Clinique All About Eyes Concealer in „Light Neutral“ und dem durchsichtigen Stay-Matte Universal Blotting Powder von Clinique ist mein Gesicht perfekt abgedeckt.

Für meine Augenbrauen benutze ich die L’Oreal Paris Brow Artist Xpert Stifte, die ich euch hier vorgestellt habe und das dazu passende Augenbrauengel von L’Oreal. Mit meiner Base von Urban Decay sind meine Augen dann auch bereit für meine liebste Reise-Lidschattenpalette überhaupt, der Smashbox Cover Shot in Matte. Bei Mascaras bin ich gerade wild am Durchtesten meiner Sammlung, dazu wird ebenfalls bald ein Blogpost folgen.

Abschließend trage ich Rouge und Bronzer auf – meine Power-Kombi ist da aktuell „Innocent Peach“ von Clinique und der Betty-Lou Manizer von theBalm.

Bei Parfums setze ich natürlich auf Miniaturen, so wie hier mit „Wood Sage & Sea Salt“ von Jo Malone. Der frische Geruch passt einfach immer!

Was darf in eurer Travel Beauty Bag nicht fehlen?

xoxo
Eva

Bilder: Frau Herz

weiterlesen

Allgemein

Instagram Giveaway | Clarisonic Aria Reinigungsbürste

von am 01/12/2015
Heute ist es endlich soweit – 1. Dezember, das erste Türchen des Adventskalenders darf geöffnet werden! Genießt eure Schokolade 😉
Hier bei hearttobreathe ist es ja eigentlich so, dass wir nur an den Adventssonntagen ein paar nette Geschenke für euch haben.. aber da machen wir heute doch direkt mal eine Ausnahme, zur Feier des Tages!
Schaut also schnell mal auf meinem Instagram Kanal vorbei.. dort könnt ihr nämlich eine brandneue Clarisonic Aria gewinnen!

Die Gesichtsbürste hat mich letzte Woche ganz überraschend erreicht – danke, liebes Clarisonic Team! Da ich ja bereits eine Clarisonic Mia besitze (Review hier), dachte ich, das wäre doch das perfekte Geschenk für euch, um den Dezember einzuläuten 😉
Alles weitere findet ihr auf Instagram – die glückliche Gewinnerin wird auch dort bekannt gegeben.

Viel Erfolg!

xoxo
Eva

weiterlesen

Allgemein

Top oder Flop? | Aufgebrauchte Produkte

von am 01/09/2015
Da meine Tüte mit aufgebrauchten Produkten bald aus allen Nähten platzt und ich kein Messie sein möchte – heute mal wieder ein Post über aufgebrauchte Produkte, quasi Kurzreviews mit Kaufempfehlungen.. oder eben nicht! 😉

Hair & Body

 
Batiste Dry Shampoo
Mein liebstes Trockenshampoo, ein anderes nutze ich nicht. Nächste Woche kommt da für euch übrigens eine ausführliche Review – mit einem supertollen Gewinnspiel!
Rituals Duschschaum „Yogi Flow“ 
Ich liebe den Duschschaum von Rituals – dieser hier war ein Geschenk meiner Schwiegermama, mit dem sie genau meinen Geschmack getroffen hat. Am liebsten mag ich den roten, den weißen und den hellgrünen. Einfach ein kleines Gefühl von Luxus beim Duschen!
The Body Shop Body Butter „Pink Grapefruit“
Mein bei weitem liebster Duft bei TBS, so frisch, süß und fruchtig! Bei dieser hier muss ich  sagen, dass sie nur zu 2/3 leer ist – die Creme ist leider gekippt und duftet jetzt gar nicht mehr angenehm. Ich habe sie aber auch wirklich vor Ewigkeiten gekauft.. ist also eher mein Fehler, dass ich ihr so lange untreu war 😉
Redken All Soft Heavy Cream
Einfach die Haarmaske schlechthin. Hätte ich gerade nicht so viele Produkte zum Testen in meinem Bad stehen, wäre sie schon längst wieder in meinen Einkaufskorb gewandert.
NIVEA Invisible for Black & White Deodorant
Dieses Fläschchen steht für viele weitere, die ich über die Monate verwendet habe. Für mich das beste Deo überhaupt.

Face

Bioderma Hydrabio Legère Light Cream*
Die Creme für dehydrierte, sensible Haut ist wirklich sehr zu empfehlen. Ich habe sie morgens vor meinem Make Up und abends nach dem Abschminken genutzt und meine Haut war immer gut mit Feuchtigkeit versorgt. Einzig die geringe Füllmenge von 40ml hat mich gestört, sie war nämlich wirklich schnell leer.
Eucerin PH5 Creme F*
 Das Produkt, das meine Haut durch den Winter gebracht hat (ja, so lange fliegt die hier schon rum..). Die Creme hat mein Gesicht wirklich rundum perfekt versorgt, war trotz aller Wirkstoffe nicht zu reichhaltig und hat eine superweiche Haut hinterlassen.
Momentan verwende ich eine andere Creme von Eucerin, die ich euch sicher bald mal vorstelle.
Clarisonic Bürstenaufsatz
Nicht vergessen: ihr müsst regelmäßig das Bürstchen eurer Clarisonic wechseln! Dieses hier war das klassische, mit dem ich immer sehr gut gefahren bin – momentan verwende ich die porenminimierende Variante.
Jane Iredale D20 Hydration Spray*
Das Gesichtsspray soll
die Haut erfrischen und das Make Up setten lassen. Ich habe es
besonders in den letzten Wochen gerne verwendet, wenn es draußen 35 Grad
hatte und ich mich schminken musste – da hat es mein Gesicht wunderbar
erfrischt.

Make Up

Rouge Bunny Rouge Metamorphose Primer
Ausführliche Review hier

Benefit Bella Bamba
Ja – ich habe tatsächlich ein Rouge aufgebraucht. Dieses Schätzchen war meine erste große Liebe, was Rouge und auch was Benefit Produkte angeht – kein Wunder also, dass ich längste ein Neues zuhause habe 😉
Misslyn Augenbrauenstift (6)
Fast weg ist er schon! Der Augenbrauenstift ist wirklich klasse, ich nutze ihn, um meinen Brauen Form zu geben, bevor ich die Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade auftrage. Werde ihn mir nachkaufen!
Manhattan Brow Drama Dark Brown
Nach der Dip Brow Pomade dann der letzte Schritt meiner Augenbrauenroutine. Wirklich gutes Produkt mit toller Farbabgabe, dass die Brauen schön in Form bringt. Wird ebenfalls nachgekauft!

Meinungen oder Anmerkungen zu den Produkten? Immer her damit!

xoxo
Eva

*PR Sample

weiterlesen

Allgemein

Mia Clarisonic – Meine Erfahrung

von am 28/01/2014

Ich benutze meine Mia Clarisonic nun mittlerweile einen Monat und dachte, es ist Zeit für einen Erfahrungsbericht! Es handelt sich hierbei um eine elektronische Reinigungsbürste, die das Gesicht sanft, aber gründlich reinigen soll. Hier habe ich euch schon kurz darüber berichtet!

Anwendung
Mit einem Klick dreht sich die Bürste – bei meiner Version übrigens die Sensitive Variante – 60 Sekunden lang und soll so überschüssige Hautschuppen entfernen und die Poren reinigen und damit auch verkleinern.

Woche 1
Während der ersten Woche mit der Mia habe ich vor allem zwei Dinge gemerkt:
1. Meine Haut ist deutlich reiner geworden
2. Mia morgens und abends zu benutzen ist für meine Haut zu viel. Sie wurde zwar sauberer und klarer, aber auch sehr sehr trocken und hat nach der Reinigung und auch den Tag über stark gespannt. Nach der ersten Woche habe ich die Reinigungsbürste dann nur noch abends benutzt – und das übrigens zusammen mit meinem Cleansing Foam von Shiseido!

Woche 2 & 3
Ich weiß nicht, ob es an der trockenen und schlechten Luft in den Grossstädten waehrend meiner Reise lag, daran dass ich die Bürste nur noch 1x täglich benutze oder an einem Phänomen, das ich schon in vielen Clarisonic Testberichten gesehn habe – aber meine Haut wurde wieder etwas schlechter. Nicht ganz so wie vorher, aber die Verbesserung, die ich in Woche 1 gesehen hatte, ist deutlich kleiner geworden. Viele Blogger und Youtuber berichteten, dass Mia so tief reinigt, dass die Haut erst einmal kurz ausbricht, bevor sie sich beruhigt und sie tiefenrein ist – ich hoffe mal, das stimmt!

Wochen 4 & 5
Nachdem ich meine kleine Mia waehrend meiner Reise etwas vernachlässigt hatte und nicht täglich benutzt habe, ging es an der Uni wieder fleißig 1x am Tag, meistens abends, weiter. Nach jeder Behandlung war meine Haut seidenweich, dieser Effekt hält auch den ganzen Tag über an. Bedeutend reiner ist sie außerdem auch geworden, mit richtigen Unreinheiten habe ich nicht mehr zu kämpfen. Ab und an kommt zwar ein kleines Pickelchen durch, aber das ist dann genauso schnell wieder verschwunden. Ich bin ehrlich begeistert!

Fazit
Ich nutze meine Mia täglich und bin sehr sehr froh, dass ich sie mir gekauft habe. Meine Gesichtsreinigung ist dadurch zu einem kleinen Ritual geworden, die Benutzung macht Spaß (macht das Sinn?) und meine Haut hat davon nur profitiert, was ja die Hauptsache ist.
Laut meiner Mama gibt es die Mia jetzt auch bei Douglas, habt ihr sie dort schon entdeckt?

Benutzt ihr eine Reinigungsbürste oder etwas Ähnliches für euer Gesicht?

weiterlesen

Allgemein

Clarisonic Mia First – aktuell im Test

von am 06/12/2013

Letzte Woche bekam ich eine Mail von Sephora, die mich dazu verführt hat, mir ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk zu machen: die elektronische Reinigungsbürste Mia First von Clarisonic zwar dort im Angebot und da ich schon soo lange überlegt hatte, sie mir zu kaufen, durfte sie dann endlich mit 😉

Zusätzlich gab es ausserdem eine zuckersüße Make Up Bag mit sage und schreibe 16(!) Proben – da können sich deutsche Online Shops gerne mal etwas  davon abschauen, oder? 😉

Ich konnte Mia diese Woche schon etwas testen und der erste Eindruck ist wirklich gut – für eine richtige Review lasse ich mir aber natürlich noch viel mehr Zeit.

Seid ihr an einem Erfahrungsbericht für Mia interessiert? Was würdet ihr besonders gern wissen wollen?

weiterlesen