Beauty

Beauty Favoriten 2018

von am 10/01/2019

Products
Origins GinZing Tinted Moisturizer
Die getönte Creme liebe ich schon seit Jahren und verwende sie täglich. Das Tolle ist, dass sie sich der Haut anpasst und sowohl im Sommer bei gebräunter Haut als auch jetzt blass im Winter perfekt passt. Der Tinted Moisturizer schenkt der Haut einen tollen, natürlichen Glow und ein ebenmäßigeres Hautbild.

Clinique All About Eyes Concealer
Beauty Schock des Jahres: Mein allerliebster Concealer von Clinique wird vom Markt genommen! Der All About Eyes Concealer ist ebenfalls mein täglicher Begleiter, ich verwende ihn für Augenringe und auch Pickel und möchte nicht mehr ohne. Online ist er noch verfügbar, also habe ich mir einen kleinen Vorrat geholt.

L’Oreal Paradise Extatic Mascara
Eigentlich kann ich jede Wimperntusche von L’Oreal empfehlen – ich habe da noch keinerlei schlechten Erfahrungen – aber die Paradise Extatic ist mein großer Favorit. Sie trennt und verlängert meine Wimpern perfekt und hat schon einige Male dafür gesorgt, dass ich auf Fake Lashes verdächtigt wurde.

Glossier Rose Balm Dot Com
Vor einigen Wochen hatte ich die Möglichkeit, Produkte bei Glossier zu bestellen, und musste dem Hype natürlich nachgeben. Das Lipbalm ist seitdem in meiner Handtasche und wirklich empfehlenswert!

L’Oreal Tinted Lip Oil
Noch ein Produkt für die Lippen – und von mir eigentlich ziemlich unfair, es in die Auswahl zu nehmen. Es war Teil einer Limited Edition und ist seitdem mein Holy Grail, was Lippenpflege angeht. So angenehm zu tragen, glossy ohne zu kleben und mit schönem Tint. Ein Traum, der definitiv ins Standardsortiment übergehen sollte.

Treatments
Gel für meine Nägel
Seit August lasse ich alle 3 Wochen meine Nägel mit Gel auffüllen und könnte nicht glücklicher damit sein. So sehr ich es vielleicht wollte, ist Nägel lackieren weder mein Hobby noch Talent und ich habe es irgendwann aufgegeben. Jetzt habe ich trotzdem gepflegte und immer gestylte Nägel, die nicht sofort splittern und allem standhalten.

Jaderoller
Do believe the hype – ich liebe es, den Tag mit meinem Jaderoller zu starten. Ich verwende ihn kurz nachdem ich meine Feuchtigkeitspflege aufgetragen habe und liebe das kühlende Gefühl auf der Haut. Besonders für Augenringe und Stirn macht er für mich einen Unterschied.

Was waren eure Beautyfavoriten 2018?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Aktuelle Beauty & Pflege Favoriten 1/2018

von am 13/03/2018

Schon in den letzten Jahren habe ich euch immer wieder meine Monatsfavoriten aus dem Bereich Pflege und Beauty gezeigt. Da ich das aber nicht einmal ansatzweise in jedem Monat geschafft habe – und auch jetzt in 2018 zwei Monate hinterher hinke – öffne ich diese Kategorie jetzt zu einer unbestimmten Anzahl im Jahr und starte heute mit Ausgabe Nummer 1.

Meine aktuellen Lieblinge aus Pflege und Beauty:

Vichy Slow Age Nachtpflege*
Ich verwende die Pflege jetzt seit einigen Wochen und mag zu allererst den kühlenden Effekt, den sie auf meiner Haut hat. Die Nachtpflege soll der Haut Sauerstoff spenden, sie regenerieren und Falten mildern – das alles für einen strahlenden Teint am Morgen. Da sich bei mir auch langsam die ersten Fältchen breit machen, starte ich mit der Slow Age Nachtpflege sofort mit meiner Gegenwehr und verlangsame diesen Prozess quasi im Schlaf.

Elvital Dream Length No Spliss Milk*
Da ich gerade versuche, meine Haare wachsen zu lassen, ist Spliss natürlich Staatsfeind Nummer 1. Mit dieser Milk von Elvital versuche ich, Spliss keine Chance zu geben – noch dazu duftet sie unheimlich gut und versorgt meine Haarspitzen mit Feuchtigkeit.

NIVEA Urban Detox 1 Minute Maske – Feuchtigkeitsspendend*
Feuchtigkeit ist auch das, was mein Gesicht aktuell sehr braucht – ich hatte in den letzten Wochen oft mit trockenen Stellen und sich ablösender Haut zu kämpfen. Dagegen trage ich momentan 2-3 Mal pro Woche diese Maske während des Zähneputzens am Abend auf und verwende danach meine Vichy Nachtpflege. Meine Haut ist dann weich und prall und fühlt sich überhaupt nicht mehr trocken an.

Glamglow Youthcleanse Daily Exfoliating Cleanser
Die Reinigungscreme von Glamglow habe ich mir in San Francisco nachgekauft, seitdem ist sie 1x täglich in Verwendung. Meine Haut fühlt sich nach jeder Anwendung so rein und weich an, ich liebe sie! Trotz Peelingkörnern kann der Reiniger täglich verwendet werden und macht die Haut zart wie einen Babypopo.

Lancôme Teint Idole Ultra Wear „03“*
Auch wenn der Farbton 03 etwas zu dunkel für mich ist, musste ich ihn nach all eurem positiven Feedback auf Instagram trotzdem irgendwie testen und vermische ihn seitdem mit meiner Tagespflege. So ist die Lancôme Foundation auch für mich Blassnäschen tragbar, und was soll ich sagen? Ihr habt Recht, diese Foundation ist grandios! Tolle Deckkraft und perfekt für meine Mischhaut. Love!

L’Oreal Paris Paradise Extatic Mascara
„Sind das wirklich deine echten Wimpern?!“ – Eine Frage, die sofort erklärt, wieso ich diese Mascara so liebe. Sie ist mein absoluter Favorit und verleiht mir tiefschwarze, lange und perfekt getrennte Wimpern. Ich habe sie schon so vielen Freundinnen empfohlen und alle sind begeistert.

Lancôme Glow For It Palette 03 Golden Gleam*
Ich bin riesiger Highlighter-Fan und diese Palette von Lancôme ist mein aktueller Liebling. Schaut euch nur diese besonderen, wunderschönen Farbtöne an! Ich trage meistens einen Mix aus den beiden linken Highlightern, liebe aber auch den bronzigen Glow von Farbton 3.

Clinique All About Eyes Concealer
Diesen Concealer musste ich hier aufnehmen, um meinen Schmerz mit euch zu teilen: Er wird leider vom Markt genommen! Sein Nachfolger, der Beyond Perfecting Super Concealer, liegt bereits in meinem Make Up Schränkchen und wartet auf seinen Einsatz – der kommt aber erst, wenn ich dieses Schätzchen aufgebraucht habe. AAE Concealer, ich werde dich vermissen!

Was sind eure aktuellen Favoriten?

xoxo
Eva

* PR Samples

weiterlesen

Beauty

Oktober Favoriten | Meine liebsten Produkte des Monats

von am 03/11/2017

Schwupps, ist der Oktober auch schon wieder vorbei und ich habe einen kleinen Post für euch über die Produkte, die mich diesen Monat begleitet haben und die ich am meisten mochte.

Aveda Pramasana Purifying Scalp Cleanser*
Der Umgang mit meiner Kopfhaut war in diesem Monat ein großer Kampf. Ständig war sie zu trocken, hat geschuppt und sah einfach nur fürchterlich aus. Seit ich bei jeder Haarwäsche vor meinem eigentlichen Shampoo diesen Kopfhaut-Reiniger von Aveda verwende, beruhigt sich meine Kopfhaut etwas und wirkt deutlich gepflegter.

Burberry Brit
Nach Jahren(!) wiederentdeckt habe ich mein Burberry Brit – ich kann froh sein, dass es noch nicht gekippt ist. Ich habe den Duft 2013 oder 2014 gekauft und trage ihn jetzt täglich, er ist mein liebster Herbstduft. Ich finde ihn sehr weiblich, nicht zu süß und perfekt für die Jahreszeit.

MAC Face & Body Foundation
Da ich im Oktober ein bisschen mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte, habe ich eine leichtere Foundation gewählt, um meine Haut nicht noch unnötig zu „belasten“. Die Face & Body Foundation von MAC ist da meine liebste – ich trage sie in der Farbe C2.

L’Oreal Perfect Match Minerals*
Das neue Mineral Make Up von L’Oreal habe ich vor ein paar Wochen zugeschickt bekommen und verwende es seitdem täglich. Es mattiert die Haut wunderbar, ohne ihr einen fahlen Look zu geben und zeichnet sie dabei etwas weich. Ich trage die Farbe „3N – Perfect Beige“.

Too Faced Better than Sex Mascara
Diese Mascara ist jedem Make Up Fan ein Begriff und auch ich bin ihr verfallen. Besonders mag ich ihre Bürste, die wirklich jede Wimper greift und Volumen und Länge spendet. Hier kann man dem Hype also ruhig glauben!

the balm Mary-Lou Manizer
Auch diesen Highlighter habe ich im Oktober wieder öfter ausgepackt und wurde daran erinnert, wieso ich ihn so liebe. Nicht umsonst heißt es bei den meisten Beautybloggern, dass Mary-Lou der beste Highlighter auf dem Markt ist! Ich trage ihn aktuell täglich und liebe den Schimmer, den er auf meine Wangen bringt.

Was waren eure Beauty Lieblinge im Oktober?

xoxo
Eva

*PR Samples

weiterlesen

Allgemein

Februar Favoriten

von am 03/03/2017
Der Februar ist vorbei und ich habe in diesem Monat tatsächlich einige neue Produkte kennen- und lieben lernen dürfen. In einem kleinen Favoriten-Post habe ich sie heute für euch zusammengefasst – gemeinsam mit ein paar ewigen Lieblingen. Enjoy!
L’Oreal Paris Volume Million Lashes Mascara*
Egal, wie viele Wimperntuschen ich teste und verwende – am Ende kehre ich immer zu einer zurück: der Volume Million Lashes Mascara von L’Oreal. Und das nicht, weil die anderen schlecht sind, ich bin beispielsweise großer Fan der Clinique Chubby Lash Mascara – aber an diese hier kommt einfach nichts ran. Auch preistechnisch finde ich sie mit knapp 12 Euro absolut okay. Aktuell verwende ich die „Extra Black“ Variante, die die Wimpern besonders schwarz färbt und so noch dichter erscheinen lässt.
MAC Face & Body Foundation
Ich habe online schon so viel über diese Grundierung gelesen, dass ich sie mir endlich auch holen musste. Die Lady am MAC Counter hat mich hier super beraten und mit mir den Farbton „C2“ ausgewählt. Übrigens gibt es  hier 2 Größen: 50ml für 31 Euro und 120ml für 40 Euro, schlappe 9 Euro mehr. Da lohnt sich definitiv die große Flasche, die ich mir auch gekauft habe.
Die Foundation ist sehr sheer und natürlich, hat keine allzu hohe Deckkraft, aber sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild. Genau das, was ich gesucht habe!
MAC Sheertone Shimmer Blush „Breezy“
Ein Besuch am MAC Counter endet bei mir sehr oft in einem neuen Blush – diesmal ist es „Breezy“ geworden. Ein pink schimmernder Pflaumenton, den ich quasi täglich trage, meist in Kombination mit meinem the balm Betty-Lou Manizer.
L.O.V. PERFECTitude Translucent Loose Powder
Ich glaube, das ist tatsächlich das erste lose Puder, das ich besitze – und ich liebe es. Früher war ich kein Fan solcher Puder und fand sie extrem unpraktisch. Dieses hier von L.O.V. (übrigens auch mein erstes Produkt der Marke) ist farblos, mattiert die Haut gut und eignet sich auch für Baking & Co. – das habe ich ehrlich gesagt 1x ausprobiert und mochte das Ergebnis an mir gar nicht. 😉 Ich nutze das Puder also nur zum täglichen Abmattieren und finde es hier wirklich toll.
Origins Three Part Harmony Gesichtscreme*
Ich muss sagen, dass ich wirklich keine große Problemhaut habe. Pickel sind eine Seltenheit und auch ansonsten ist meine Haut nicht zickig oder n irgendeiner Hinsicht schwierig. Wie viele Menschen habe ich eine klassische Mischhaut mit öliger T-Zone – in den letzten Wochen ist dazu aber auch noch meine Wangenpartie extrem trocken und teilweise sogar schuppig geworden. Das kannte ich zuvor nicht. Ich habe also eine Gesichtscreme gebraucht, die meine Haut etwas mehr pflegt als sonst, und hier kam die Three Part Harmony Pflege genau richtig. Sie ist sehr dickflüssig und reichhaltig und meine perfekte Winterpflege.
Glamglow Gravitymud Firming Treatment*
Hierzu folgt nächste Woche ein gesonderter Blogpost, nur so viel vorweg: Do believe the hype!
Palmolive Chocolate Passion Cremedusche
Oh. Mein. Gott. Dieser Geruch! Ich wüsste zu gern, ob schon mal jemand versucht hat, dieses Duschgel von Palmolive zu essen. Es riecht so intensiv nach feinster, cremiger Schokolade, so unglaublich lecker – ich freue mich jedes Mal darauf, die Cremedusche zu benutzen. Mein absoluter Liebling!
GlissKur Glanz Tonic
Auch hier fällt als Erstes der Geruch auf: Das Glanz Tonic riecht süß nach Zuckerwatte, leicht parfümiert und angenehm weiblich. Auf dem Schwarzkopf Event vorletztes Jahr wurde mir verraten, dass Claudia Schiffer diesen Duft quasi persönlich gewählt hat und sie das Glanz Tonic deshalb auch genauso gerne nutzt wie ich. Guten Geschmack hat sie also 😉
Das Spray kann aber nicht nur gut duften, sondern sorgt auch wirklich für einen tollen Glanz und wirklich geschmeidiges Haar. Große Empfehlung!
Kennt ihr einige meiner Favoriten bereits?
Was waren eure Must Haves im Februar?
xoxo
Eva
*PR Samples

weiterlesen

Living

Homestory | Mein neues Wohnzimmer

von am 27/10/2016
Schon seit ich denken kann war ich eigentlich immer ein großer Fan davon, mein Zimmer bzw. später dann meine Wohnung schön einzurichten. Zugegeben, als Teenager sah das noch etwas anders aus als heute – Bandposter, bunte Farben und Selbstgemaltes olé, aber trotzdem: Mir war es immer wichtig, meine Umgebung auf mich und meine Vorlieben anzupassen.
Seit einem Jahr bin ich jetzt voll berufstätig, lebe in Berlin und weiß umso mehr: Ich brauche abends und am Wochenende einen Rückzugsort, in dem ich mich wohlfühle. Ein Ort, bei dem ich abschalten kann, den ich gerne sehe und der so gemütlich ist, dass ich ich nach dem stressigen Alltag einfach ankomme. Die größte Rolle spielt hier natürlich das Wohnzimmer, in meinem Fall dank meiner Ein-Zimmer-Wohnung also der Wohnbereich.
Hier habe ich in den vergangenen Wochen ein bisschen umdesignt. Einige Möbel und Dinge mussten Platz machen, andere habe ich für den Winter aussortiert. Meine geliebte Lichterkette durfte wieder an die Wand, passend zu Herbst und Winter, und einige neue Möbelstücke und Deko-Objekte sind eingezogen.
In einer kleinen Homestory mag ich euch heute deshalb mein „neues“ Wohnzimmer zeigen – alle Neuigkeiten habe ich euch zum easy Nachshoppen verlinkt.

 

 

Die wohl größte Neuheit in meinem Wohnzimmer: Meine neuen Couchtische von Zuiver. Links der Tablett-Tisch, daneben der mittlere Couchtisch. Ich liebe das Kupfer in Kombination zu den Grautönen meines Sofas, sie werten mein ganzes Wohnzimmer auf und sind einfach traumhaft schön.
Superleicht zusammengebaut sind sie übrigens auch: Das untere Gestell kommt bereits fertig, man muss lediglich die Glasplatte drauflegen und voilá – fertig sind die neuen Couchtische.
Außerdem gibt es noch einen dritten Tisch
im Bunde, der aber mit einer Höhe von 35cm sehr tief ist und für mich
dann einfach unpraktisch. Die beiden hier passen aber auch so perfekt
zueinander undreichen mir für mein Wohnzimmer völlig aus.
Für alle Marmor Fans gibt es die Zuiver Tische übrigens auch in weißer und schwarzer Marmoroptik!

Sind sie nicht wun-der-schön?

 

 

Mein liebstes neues Stück ist wider Erwarten aber nicht mein neuer Couchtisch, sondern das Windlicht Artichaut. Eine kleine Artischocke! Ich weiß auch nicht wieso, aber irgendwie habe ich mein Herz an sie verloren. Sie ist definitiv etwas Besonderes, total schwer und hochwertig.
Außerdem kann definitiv nicht jeder behaupten, er hätte eine leuchtende Deko-Artischoke auf dem Wohnzimmertisch! 😉

 

Hier im Blick von oben – die kleine Artischocke habe ich ganz im Coffeetable-Sinne auf ein paar Zeitschriften und Büchern dekoriert.
Die Vasen auf dem Tablett-Tisch gibt es bei Bloomingville, besonders die Vase „Lost“ hat es mir angetan. Irgendwie hat sie für mich eine Art Weltraum-Optik – ihr milchiges Grün passt jedenfalls perfekt zum Kupfer der Tische.
Eigentlich hätte ich gern auch noch einen neuen Teppich, der besser zu den Tischen und zur kalten Jahreszeit passt… Irgendetwas Weiches, Flauschiges in Hellgrau. Habt ihr einen Tipp?

Auf der Couch selbst ist natürlich eines das Wichtigste: Gemütlichkeit. Viele weiche Kissen, kuschelige Decken (hier aus Kunstfell), sanftes Licht durch meine Lichterkette. Dann fehlen im Herbst und Winter nur noch ein paar Kerzen – eine davon natürlich mit Duft, am besten von Yankee Candle – ein heißer Tee und ein kleiner Snack. Meine Lieblingstasse war ein Geschenk, eine ähnliche findet ihr aber hier.

Die besten Macarons Berlins gibt es übrigens bei Du Bonheur – meiner Meinung nach sogar deutlich besser als die von Laduree.

 Worauf legt ihr bei eurer Inneneinrichtung besonderen Wert? Wie macht ihr es euch am liebsten gemütlich?

xoxo
Eva

In Kooperation mit Westwing Now

weiterlesen