Fashion

Mein Boho Festival Sommer – mit POP Impression

von am 13/07/2018

Werbung

Laue Sommerabende, ein Bier auf der Parkbank, luftige Klamotten und jede Menge Eiscreme – ich bin sicher nicht die Einzige, die den Sommer über alles liebt und in vollen Zügen genießt. Was für mich in dieser Aufzählung ebenfalls nicht fehlen darf: Festivals! Schon in ein paar Stunden packe ich meine sieben Sachen und fahre zum MELT! Festival auf Ferropolis. Dank POP Impression musste ich mir um das perfekte Outfit hierfür keine Gedanken machen und zeige es euch jetzt schon mal vorab.

POP Impression ist übrigens ein neues Shopkonzept von Peek & Cloppenburg, das wie ein Pop-Up Store alle sechs Wochen wechselt und unter einem neuen Motto steht. (Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet). Auf der Fläche findet ihr dann perfekt aufeinander abgestimmte Teile vieler exklusiver Marken – wie eben Free People – und dazu passende Accessoires. Ein tolles Konzept, das diesmal unter dem Motto Festival steht.

Die Pop-Up Stores findet ihr in den P&C Weltstadthäusern in Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und Wien. Noch bis zum 22. Juli könnt ihr dort die Festival-Kollektion shoppen und euch für euer nächstes Abenteuer einkleiden – und auch sonst sind all die luftigen Kleider und Blusen natürlich perfekt für den Sommer. Die teilnehmenden Marken sind diesmal unter anderem Ellessee, Champion, Carhartt und Adidas für alle, die es lässiger mögen, oder auch Hunter Boots, Essie Nagellacke oder die Fujifilm Instax Kameras, um eure liebsten Festivalmomente vor Ort festzuhalten.

Mein persönliches Highlight, als ich bei POP Impression shoppen war: Endlich kann ich die Klamotten von Free People mal live begutachten! Die Marke gefällt mir seit Jahren, ist aber nur sehr schwer im Handel zu finden und meist nur online verfügbar. Ich habe als Allererstes also sämtliche Boho-Kleider, bestickte Blusen und Jäckchen von Free People anprobiert und mich bei jedem Teil neu verliebt. Entschieden habe ich mich dann letztendlich für dieses cremefarbene Traumkleid mit bunten Stickereien. I’m in love! Es ist luftig, lässig und verspielt und für mich das perfekte Festivalsommerkleid.

Was für mich außerdem auf keinem Festival fehlen darf – egal wie heiß es tagsüber sein mag – ist eine schützende Jacke für den Abend. Hier habe ich mich für einen Klassiker von Levi’s entschieden – damit liegt man immer richtig und sie passt zu jedem Outfit. Neu entdeckt habe ich außerdem den wunderschönen Schmuck von Yakamozz: diese handgemachten Stücke zweier deutscher Designerinnen sind die perfekte Ergänzung für meinen Boho-Look und haben sich auch außerhalb von Festivals zu meinem täglichen Begleiter gemausert. Alle Teile sind aus Sterling Silber und sehr hochwertig verarbeitet.

Wer sich jetzt übrigens denkt, Boho und MELT! passen doch überhaupt nicht zusammen, für den habe ich nur vier Worte: Florence & the Machine. Schon ewig wollte ich die Band mal live sehen und jetzt ist es endlich soweit! Ich liebe Florence und ihre Hippielooks, von ihrer Stimme ganz zu schweigen. Auf Instagram nehme ich euch natürlich mit nach Ferropolis.

Was sind eure Festival Must Haves?
Wie kreiert ihr den perfekten Look?

xoxo
Eva

In Zusammenarbeit mit P&C

weiterlesen

Allgemein

Sunday Lines 20|08|2017

von am 20/08/2017

|Gesehen| Für TV blieb diese Woche wenig Zeit – letzte Woche habe ich allerdings kurz mal ins Sommerhaus reingeschalten. Was ist das denn für ein Quatsch?!

|Gelesen| Dieses Interview mit Vreni Frost – ich mag sie unglaublich gern!

|Gehört| Ich bin sehr gespannt, welche Bands ich auf dem Highfield Festival höre. Wir haben dort um 22 Uhr Feierabend und können danach noch ein bisschen aufs Gelände, um der Musik zu lauschen.

|Getan| Mit Odett und Erik geshootet; gearbeitet; die Wohnung auf Vordermann gebracht; vorgebloggt; ein paar tolle Projekte begonnen; meine Reisen etwas geplant; bei Sostrene Grene geshoppt ; nach Leipzig zum Highfield Festival gefahren – dort arbeite ich noch bis morgen für einen Kunden unserer Agentur.

|Gegessen| Ben & Jerry’s Cookie Eis (wie lecker ist das denn!); Kartoffeln mit Quark – so simpel und so gut; Handbrot auf dem Highfield; Süßkartoffel Pommes.

|Getrunken| Pukka Tee; Tonic Water (ohne Gin!) – das fand ich irgendwie sehr erfrischend. Ansonsten sehr viel Wasser und kalten Tee.

|Gedacht| Die nächsten Wochen werden so turbulent, ich habe so viele Events vor mir, sowohl privat als auch mit dem Blog. Ich freue mich total!

|Gefreut| Mir ist wieder bewusst geworden, welche tollen Menschen ich durch Instagram und das Bloggen kennenlernen durfte. So zum Beispiel Odett und Erik – schaut sie euch unbedingt mal auf Insta an, ihre Fotos sind der Wahnsinn.

|Gelacht| Über dieses Video: Snape als Kandidat bei der Bachelorette. SO lustig! #nerd

|Geärgert| Bei einem Regal, das ich am Samstag bei Sostrene Grene gekauft habe, hat ein Haken gefehlt. Nachdem ich mit dem Kundenservice gesprochen hatte, bin ich am Dienstag noch einmal hingefahren, um dort ein Ersatzteil zu holen – die Mitarbeiter vor Ort wussten aber von nichts. Kurzerhand haben sie einfach einen Haken aus einem anderen Paket genommen und das wieder zum Verkauf gestellt, trotz meiner Proteste. Das fand ich ja etwas seltsam und der nächste Kunde wird sich ärgern…

|Gekauft| Ein bronzefarbenes Kleid im H&M Sale – tatsächlich mein erster Sale-Fund des Jahres, glaube ich.. mir ist das immer zu chaotisch!

|Geklickt| Nach Mietwagen in den USA – da gibt es ja wirklich die verschiedensten Anbieter… Mal sehen, wofür wir uns entscheiden!

Große Empfehlung für alle Pizza-Liebhaber: Standard Serious Pizza in Berlin. Einfach göttlich!

Momentan meine absolute Lieblingsmascara – Monsieur Big von Lancome! Hier habe ich sie euch schon ausführlich vorgestellt.

Happy Sunday

xoxo
Eva

weiterlesen