Beauty

Oktober Favoriten | Meine liebsten Produkte des Monats

von am 03/11/2017

Schwupps, ist der Oktober auch schon wieder vorbei und ich habe einen kleinen Post für euch über die Produkte, die mich diesen Monat begleitet haben und die ich am meisten mochte.

Aveda Pramasana Purifying Scalp Cleanser*
Der Umgang mit meiner Kopfhaut war in diesem Monat ein großer Kampf. Ständig war sie zu trocken, hat geschuppt und sah einfach nur fürchterlich aus. Seit ich bei jeder Haarwäsche vor meinem eigentlichen Shampoo diesen Kopfhaut-Reiniger von Aveda verwende, beruhigt sich meine Kopfhaut etwas und wirkt deutlich gepflegter.

Burberry Brit
Nach Jahren(!) wiederentdeckt habe ich mein Burberry Brit – ich kann froh sein, dass es noch nicht gekippt ist. Ich habe den Duft 2013 oder 2014 gekauft und trage ihn jetzt täglich, er ist mein liebster Herbstduft. Ich finde ihn sehr weiblich, nicht zu süß und perfekt für die Jahreszeit.

MAC Face & Body Foundation
Da ich im Oktober ein bisschen mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte, habe ich eine leichtere Foundation gewählt, um meine Haut nicht noch unnötig zu „belasten“. Die Face & Body Foundation von MAC ist da meine liebste – ich trage sie in der Farbe C2.

L’Oreal Perfect Match Minerals*
Das neue Mineral Make Up von L’Oreal habe ich vor ein paar Wochen zugeschickt bekommen und verwende es seitdem täglich. Es mattiert die Haut wunderbar, ohne ihr einen fahlen Look zu geben und zeichnet sie dabei etwas weich. Ich trage die Farbe „3N – Perfect Beige“.

Too Faced Better than Sex Mascara
Diese Mascara ist jedem Make Up Fan ein Begriff und auch ich bin ihr verfallen. Besonders mag ich ihre Bürste, die wirklich jede Wimper greift und Volumen und Länge spendet. Hier kann man dem Hype also ruhig glauben!

the balm Mary-Lou Manizer
Auch diesen Highlighter habe ich im Oktober wieder öfter ausgepackt und wurde daran erinnert, wieso ich ihn so liebe. Nicht umsonst heißt es bei den meisten Beautybloggern, dass Mary-Lou der beste Highlighter auf dem Markt ist! Ich trage ihn aktuell täglich und liebe den Schimmer, den er auf meine Wangen bringt.

Was waren eure Beauty Lieblinge im Oktober?

xoxo
Eva

*PR Samples

weiterlesen

Beauty | Travel

What’s in my travel beauty bag

von am 14/07/2017

Besonders wenn man nur mit Handgepäck reist, heißt es in Sachen Kosmetiktasche ja leider: weniger ist mehr. Mein riesiger Fundus muss also aussortiert werden, ich muss mich zwischen all meinen Blushes für einen Favoriten entscheiden und 10 Lippenstifte braucht nun auch wirklich niemand auf einem Kurztrip.

Als ich meine fertig gepackte Tasche dann aber so vor mir gesehen habe, fiel mir auf, dass das Ganze ja auch einen Vorteil hat. Ich muss mich auf das Wesentliche beschränken, meine Must Haves zeigen sich so quasi von ganz alleine – und die zeige ich euch heute.

Was meine Hautpflege angeht, setze ich bei einer Reise gern auf bekannte Favoriten. Niemand möchte plötzlich auf seinem Citytrip aufwachen und eine unschöne Hautreaktion dank neuer Pflegeprodukte haben. Für meine Augen verwende ich seit Jahren eigentlich nur die Clinique All About Eyes Augencreme, ich schwöre auf ihre Wirkung und bin bisher auch von den kleinen Fältchen rund ums Auge verschont worden.
Außerdem verwende ich seit einigen Wochen das VICHY MINERAL 89 Elixier, eine leichte Pflege auf Gelbasis, die gerade im Sommer perfekt ist, und mein Rapid Brow Augenbrauenserum, das ich euch ja bereits hier vorgestellt habe und das bei mir Wunder wirkt.

Zur Hautreinigung habe ich mir meine große Tube Burt’s Bees Cleansing Cream abgefüllt und kann auch nicht auf meine Clarisonic Reinigungsbürste verzichten – die ist dank Reiseetui aber ja easy im Transport.

Egal wie klein mein Koffer ist, eine Sache darf nie fehlen: mein Glätteisen von ghd. Selbst wenn ich meine Naturlocken trage, bearbeite ich kleinere Haarpartien gerne damit – und seit ich meine Haare kürzer trage, ist das spontane Glätten auch kein Problem mehr.

Mein eigentliches Make Up mag für manche vielleicht trotzdem exzessiv klingen, für mich ist es aber die deutlich reduzierte Variante des Fundus, der bei mir zuhause rumliegt. Als Foundation verwende ich momentan die L’Oreal Glam Beige Healthy Glow Foundation, die ich euch sowohl in der Tube als auch als Cushion absolut empfehlen kann – je nachdem, wie viel Coverage ihr benötigt. In Kombination mit dem Clinique All About Eyes Concealer in „Light Neutral“ und dem durchsichtigen Stay-Matte Universal Blotting Powder von Clinique ist mein Gesicht perfekt abgedeckt.

Für meine Augenbrauen benutze ich die L’Oreal Paris Brow Artist Xpert Stifte, die ich euch hier vorgestellt habe und das dazu passende Augenbrauengel von L’Oreal. Mit meiner Base von Urban Decay sind meine Augen dann auch bereit für meine liebste Reise-Lidschattenpalette überhaupt, der Smashbox Cover Shot in Matte. Bei Mascaras bin ich gerade wild am Durchtesten meiner Sammlung, dazu wird ebenfalls bald ein Blogpost folgen.

Abschließend trage ich Rouge und Bronzer auf – meine Power-Kombi ist da aktuell „Innocent Peach“ von Clinique und der Betty-Lou Manizer von theBalm.

Bei Parfums setze ich natürlich auf Miniaturen, so wie hier mit „Wood Sage & Sea Salt“ von Jo Malone. Der frische Geruch passt einfach immer!

Was darf in eurer Travel Beauty Bag nicht fehlen?

xoxo
Eva

Bilder: Frau Herz

weiterlesen

Allgemein | Beauty | Fashion

Meine September Favoriten

von am 29/09/2016
Ohne großes Vorwort und Verzögerung: Hier sind meine Lieblinge des Monats September!

 

 

Lenor Unstoppables Wäscheparfum „Lavish“
So schrecklich die Werbung zu den Lenor Unstoppables ist, so neugierig hat sie mich gemacht. Als es die Duftperlen dann bei DM zum Kennenlernpreis gab, musste ich sie einfach mitnehmen – und wow. Dieser Duft! Er hält wirklich ewig auf der Wäsche. Ich werfe die Perlen vor allem in die Waschmaschine zu meinen Handtüchern, Bettwäsche und Co., für die alltägliche Wäsche sind sie mir zu schade. Vor allem, da sie im Normalpreis scheinbar an die 7€ kosten? Mal sehen, was ich mache, wenn ich die Perlen aufgebraucht habe – an sich bin ich begeistert.
Yankee Candle „Fireside Treats“
Meine erste 623 Gramm Kerze und mein bisher allerliebster Duft. Er duftet wirklich haargenau wie echte Marshmallows, die über dem Lagerfeuer geröstet werden – wie schafft Yankee Candle das nur?! So süß, rauchig, warm und angenehm, die perfekte Kerze für eine gemütliche Atmosphäre. Gerade brenne ich noch meinen Tumbler ab, freue mich dann aber, die große Kerze anzuzünden und den Duft von „Fireside Treats“ in der ganzen Wohnung zu riechen. Ein Traum!

 

Jo Malone „Blackberry & Bay“ x „Woodsage & Sea Salt“
Ungelogen: Jedes Mal, wenn ich diese beiden Düfte in Kombination trage, spricht mich jemand darauf an, wie gut ich doch rieche. Jedes Mal. „Blackberry & Bay“ ist für mich vor allem gelayert mit „Wood Sage & Sea Salt“ der perfekte Duft für den Herbst. Ich trage meistens einen Spritzer von „Blackberry & Bay“ mittig auf meinen Hals, zwei auf meine Haare (links und rechts – Haare sind der Duftträger schlechthin!) und einen auf mein Handgelenk. Darüber dann zwei Sprüher von „Woodsage & Sea Salt“ links und rechts auf Hals und Haare. Große große Liebe.
Eucerin Aquaporin Active
Meine
Haut liebt die Cremes von Eucerin (auch die Urea Bodylotion ist ein
Traum!). Diese Gesichtscreme zieht superschnell ein, fühlt sich sehr
angenehm an und versorgt meine Haut perfekt mit Feuchtigkeit. Sie ist
die ideale Base unter Make Up und war bei mir morgens und abends in
Gebrauch. Jetzt ist sie leer und ich werde mal checken, ob es für die
kühlere Jahreszeit eine etwas reichhaltigere Creme von Eucerin gibt, die
diese ersetzen kann.
Sleek Highlighting Palette „Solstice“ & The Balm Betty-Lou Manizer
Beide Produkte waren fast täglich auf meinem Gesicht zu finden – sie liefern so einen schönen, natürlichen Glow!  Meistens habe ich sie in Kombination mit einem rosastichigen Rouge von MAC (zum Beispiel „Subtle Breeze“) getragen. Ausführliche Reviews findet ihr hier: Sleek und The Balm.
iPhone 7
Ich habe es seit circa einer Woche und mag nicht mehr ohne. Der Hauptgrund: diese Akku-Laufzeit! Vorher hatte ich ein iPhone 5S, das ich so gegen die Mittagszeit an die Steckdose hängen musste, weil der Akku sich dem Ende geneigt hat. Beim iPhone 7 hält der Akku den ganzen Tag – besser sogar: ich habe abends meistens noch circa 50% Batterie. Für mich ist das grandios. Die Kamera macht unglaublich schöne Bilder, ich mag seine Größe und das Handling. Einziger Nachteil bisher für mich: Die Selfie-Kamera. Irgendwas stimmt da nicht. Mein Gesicht sieht damit so weichgezeichnet und „schwammig“ aus – hat noch jemand von euch dieses Problem?
Was waren eure liebsten Produkte im September?

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

The Balm Betty-Lou Manizer | Swatches & Review

von am 04/08/2016
Ich bin eine Frau mit einem sehr sehr großen Beautyherz – und das schlägt momentan besonders für Highlighter. Erst vor kurzem habe ich euch meine neue Errungenschaft, die Sleek „Solstice“ Palette gezeigt, die vier wunderschöne Highlighter enthält und die ich sehr häufig nutze.
Müsste ich mich aber für einen Highlighter entscheiden und mich von allen anderen trennen (oh Gott, wie schrecklich!), wäre das wohl der Mary-Lou Manizer von The Balm. Schön wie kein anderer und perfekt im Auftrag.
Kein Wunder also, dass ich sofort fasziniert war, als ich das dazugehörige Schwesterprodukt, den Betty Lou-Manizer entdeckt habe. Auch er ist ein Highlighter, aber eher bronzig gehalten – perfekt also für den Sommer, dachte ich mir und schwupps, war er in meinem Warenkorb.
Heute möchte ich euch Betty-Lou etwas näher vorstellen.

 

Allgemeine Infos

The Balm ist bei Douglas erhältlich. Dort kostet der Betty-Lou Manizer 21.99 Euro, in London habe ich 17 Pfund gezahlt.
Enthalten sind 8.5 Gramm, die schier endlos halten. Ich benutze Mary-Lou seit Jahren regelmäßig und kann nur eine minimale Abnutzung feststellen. Übrigens gibt es auch eine dritte Schwester: Cindy-Lou, ein Highlighter, der eher ins rosefarbene geht und mich irgendwie nicht so sehr anfixt wie die anderen beiden.
Betty-Lou kann laut Verpackung als Bronzer, Highlighter und Lidschatten verwendet werden.

Swatches

Achtung – beide Highlighter sind wirklich hochpigmentiert. Auf dem Foto unten habe ich einmal sanft durch die Tiegel gestrichen und bereits dieses Ergebnis erzielt.
Ich trage die Highlighter am liebsten mit einem Fächerpinsel auf, so erwischt man meist nicht zu viel Produkt und kann ihn leicht auf den Wangenknochen auftragen.
Betty-Lou ist für mich der perfekte Highlighter im Sommer. Meine Haut ist momentan leicht gebräunt und wenn ich Betty-Lou benutze, verwende ich meist gar keine anderen Wangenprodukte mehr. Der bronzige Schimmer reicht allemal für einen tollen Look.
Generell sind die Highlighter beide samtig weich, farbintensiv und toll im Auftrag.

 

 

Aufgetragen auf Wange und Brauenbogen

 

Fazit
Ich bin ein großer Fan der The Balm Produkte, beide Highlighter sind ihr Geld für mich wert und aus meinem Make Up Bag nicht wegzudenken. Mary-Lou verwende ich gern als „Topping“ über rosefarbenem oder peachigem Rouge, Betty-Lou trage ich meist ohne Blush auf für einen natürlichen, sommerlichen Look.
Kennt ihr die Produkte von The Balm? 
Habt ihr Lieblinge aus dem Sortiment?
 

xoxo
Eva

weiterlesen

Beauty

Mein Sommer Make Up

von am 20/07/2016
Wir schreiben den 20. Juli und ich kann sagen: Der Sommer naht.. ganz bestimmt! Ein paar heiße Tage hatten wir ja zumindest schon, die kühlen Tage und Regengüsse dazwischen ignorieren wir jetzt einfach mal.
Wichtig an so einem Sommertag: es darf kein Gramm zu viel auf der Haut sein. Weder, was Klamotten betrifft, noch Make Up. Schwere Foundations, aufwendige Smokey Eyes… die warten im Herbst wieder auf uns. Für den Sommer muss es leicht, frisch und easy sein – und so ist auch meine persönliche Make Up Auswahl.
An besonders warmen Tagen sind es sogar nur Mascara, Augenbrauengel und Puder, wenn es aber doch ein bisschen mehr sein darf, sieht mein Make Up so aus:

 

 

Burberry Fresh Glow Nude Radiance No. 01
Im Sommer steht für mich gesunder Glow im Vordergrund. Die Base von Burberry verleiht einen strahlenden Teint und ist vielseitig einsetzbar: als Primer ohne oder mit Foundation, als Highlighter oder sogar im Mix mit Lidschatten. Ich trage sie am liebsten auf dem ganzen Gesicht auf und lasse die Foundation danach weg. Meine Haut ist dann ebenmäßig strahlend (ohne Schimmer!) und fühlt sich auch gut mit Feuchtigkeit versorgt an, das typische Silikongefühl bleibt hier aus.
Es gibt ihn auch noch in der Golden Radiance Variante, ein bronziger Ton, der mich unglaublich interessiert.
L’Oreal Paris Cushion Foundation „10“*
Wenn Foundation, dann muss es im Sommer leicht sein. Die neue Cushion Foundation von L’Oreal Paris ist supereasy im Auftrag und hat eine sanfte Deckkraft, die ebenfalls einen schönen Glow auf die Haut zaubert.
Iredale Pressed Mineral Powder „Latte“
Ich freue mich immer unglaublich, wenn ich dieses Puder verwenden kann, denn es bedeutet: Ich bin braun! Durch seine Mineralformel ist es superangenehm auf der Haut und hat ein schönes, mattes Finish.
H&M Rouge „Tango Pink“
Mein erstes H&M Beauty Produkt – ich liebe es. Das perfekte Rouge für den Sommer!
The Balm Bahama Mama & Mary Lou-Manizer
Hier merke ich gerade: Ich muss mir The Balm mal wieder genauer anschauen. Ich liebe diese beiden Produkte! Bahama Mama ist der perfekte Bronzer und, wie man erkennen kann, fester Bestandteil meiner Make-Up Routine. Über den Mary Lou-Manizer muss man wohl gar nicht sprechen – er ist der beste Highlighter überhaupt.

 

 Burberry Primer | Iredale Puder | Bahama Mama Bronzer | H&M Rouge | Mary Lou-Manizer

 

Urban Decay Naked 2 Basics
Wenn das Gesicht schön glowy ist, darf das Augenmakeup ruhig etwas unauffälliger und matter sein. Die Naked 2 Basics Palette ist mein täglicher Begleiter und muss wohl bald nachgekauft werden!
Catrice Eyeshadow Base
Was bei den warmen Temperaturen nicht fehlen darf: eine Lidschattenbase. Ohne sie würde sich mein Lidschatten wohl nach wenigen Stunden in die Lidfalte verkrümeln, so hält er aber den ganzen Tag.
L’Oreal Paris Brow Artist*
Auch meine Brauen benötigen im Sommer keine große Routine. Dank meines Microbladings kann ich hier einfach getöntes Gel auftragen und fertig!
L’Oreal Paris Miss Hippie Mega Volume Mascara*
Für mich das Beste, was es derzeit auf dem Markt gibt. Wunderbares Volumen, eine tolle Bürste und super Haltbarkeit.

 

Wie sieht euer Sommer Make Up aus? Was darf nicht fehlen?

xoxo
Eva

*PR Samples

 

weiterlesen